Independent Games: A MAZE. / Berlin 2015: Die Gewinner - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

A MAZE. / Berlin 2015: Die Gewinner

Independent Games (Sonstiges) von
Independent Games (Sonstiges) von
Die internationale Jury hat die Gewinner des diesjährigen A MAZE. Festivals in Berlin gekürt. Von den 225 eingereichten Spielen aus 25 Ländern wurden 20 Titel für das Finale und als Kandidaten für die fünf zu vergebenden Awards nominiert. Wer das Rennen gemacht hat? Hier kommen die Gewinner:

The Most Amazing Game Award
Curtain by Dreamfeel (IE)
 
Human Human Machine Award
Crawl by Powerhoof (AU)
 
WTF! Award
Line Wobbler by Robin Baumgarten (UK)
 
Other Dimensions Award
Pixel Ripped by Ana Ribeiro (BR)    
 
The Audience Award
Line Wobbler by Robin Baumgarten (UK)

Für die Awards waren folgende Spiele aus insgesamt elf Ländern nominiert:

Among the Sleep by Krillbite (NO)
Bounden by Game Oven (NL)
Code 7 by Kevin Glaap, Zein Okko (DE)
Crawl by Powerhoof (AU)
Cunt Touch This by Ida Marie Toft, Raimund Schumacher, Andrea Hasselager and Sabine Harrer (DK)
Curtain by Dreamfeel (IE)
Cyborg Dating by Sander Veenhof, Rosa Frabsnap (NL)
Deep by Owen Harris (IE), Niki Smit (NL)
Else { Heart.Break() } by Niklas Åkerblad, Erik Svedäng (SE)
Flywrench by Messhof (US)
Gang Beasts by Boneloaf (UK)
Kentucky Route Zero by Cardboard Computer (US)
Line Wobbler by Robin Baumgarten (UK)
Outcasted by Ilja Burzev, Philipp Carbotta, Onat Hekimoglu, Hannes Hummel,
Nathalie Martin, Volker Zerbe (DE)
Pixel Ripped by Ana Ribeiro (BR)
Progress by Ludosity (SE)
Sentree by Glitchnap (DK)
Tetrageddon Games by AlienMelon (US)
Trip the Light Fantastic by Free Lives, raxterworks (ZA)
Vietnam Romance by Eddo Stern (US)

In der Jury entschieden folgende Personen über die Gewinner der Preisverleihung:

- Phoenix Perry (US), Founder of Code Liberation Foundation
- Nadezda Suvorova (RU), Interactive Media Artist
- Lea Schönfelder (DE), Game Designer
- Terry Cavanagh (IE), Game Designer
- Kristoffer Gansing (SE), Creative director of Transmediale

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
achsooo, dachte das ist nur der durchschnittliche Indie-Struwwelpeter ^^ aber gut, jetzt seh ichs auch... dieses eine Foto mit dem sympathischen Lächeln :P
4P|AliceReicht schrieb am
Scipione hat geschrieben:Die Illustration ist schon ziemlich gut. Die Haare hätte man vielleicht noch färben können ^^
Good ol' Phil Fish hat aber braune Haare ;)
3nfant 7errible schrieb am
Die Illustration ist schon ziemlich gut. Die Haare hätte man vielleicht noch färben können ^^
Bild
schrieb am

Facebook

Google+