Sonstiges
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Global Top Round (GTR): Dritte Bewerbungsphase des Indie-Support-Programms gestartet

Independent Games (Sonstiges) von
Independent Games (Sonstiges) von
Global Top Round (GTR) hat den dritten Aufruf für das speziell auf die Bedürfnisse von jungen Entwicklungsstudios und unabhängigen Entwicklern (Indies) von Computer- und Videospielen abgestimmte Investitionsprogramm gestartet. GTR unterstützt dabei Indie-Studios mit Hands-On-Support und finanziellen Mitteln.

"Das Ziel ist dabei sowohl Spiel als auch Unternehmen nachhaltig besser zu machen. Die ausgewählten Teams erhalten eine Direktinvestition von bis zu 90.000 Dollar und gehen mit GTR eine langfristige Zusammenarbeit ein. Neben einer direkten Beteiligung am Unternehmen wird GTR projektbezogen an den Nettoerlösen des eingereichten Spiels beteiligt. Das Studio hat dann Zugang zu umfangreichen Mentoring- und Supportleistungen und durchläuft ein mehrmonatiges Coachingprogramm", heißt es in der Pressemitteilung. Interessierte Entwickler können sich noch bis zum 15.07.2017 bewerben. GTR akzeptiert Projekte für alle Plattformen, erwartet von den Studios aber mindestens einen spielbaren Prototyp oder ein 'Vertical Slice' des Spiels sowie die Absicht ihren Titel bis Mitte 2018 zu veröffentlichen. Zu den bereits geförderten Projekten und Unternehmen zählen unter anderem Holo Café aus Deutschland, Runaways aus Korea, Star Chasers aus den USA und Earth Atlantis aus Thailand.
 
"Neben der finanziellen Unterstützung bietet GTR Entwicklern Strategie- und Marketingsupport, Daten- und Industrietrends, Investor Relations Assistance und direkten Kontakt zu Publishern aus aller Welt. Optional ist auch Hilfe bei der Suche nach Investoren möglich. Teilnehmende Studios erhalten Expertenunterstützung von weiteren Mentoren aus der Spieleindustrie. Zu ihnen zählen Square Enix Montreals Creative Director Teddy Dief (Hyperlight Drifter), Trent Kusters von League of Geeks (Armello) und Brandon Sheffield von Necrosoft Games (Oh Deer!). Bis zu zehn Bewerber werden nach Abschluss des diesjährigen Aufrufs in das Programm aufgenommen. In einer Vorauswahl bestimmte Studios werden von GTR eingeladen, im Rahmen des diesjährigen Global Top Round Conference Events ihr Projekt und ihr Unternehmen vor Ort zu präsentieren. Nach Hawaii im ersten Jahr, Köln im zweiten Jahr findet das diesjährigen Event während der Melbourne International Games Week am 23. und 24. Oktober 2017 in Melbourn, Australien statt. Die GTR Conference bringt alljährlich Industriegrößen und ausgewählte Indie-Studios zusammen. Im Rahmen der Veranstaltung werden die 10 Studios final ausgewählt. In das Programm aufgenommene Studios treten dann mit Partnerschaft, Know-How und einem fünfstelligen Direktinvestment in der Tasche die Heimreise an."
 
"Ein nachhaltiges Unternehmen in der Spieleindustrie zu etablieren, kann unglaublich schwierig sein", sagt Peter Van Dyke, Chief Strategy Officer. "GTR hat die richtigen Assets und Unterstützungsstruktur, um kleinen Studios beim Wachstum und Erfolg zu helfen. Zusätzlich zum Startkapital geben wir Studios Zugang zu unserem globalen Netzwerk an Investoren und talentierten Beratern, die ihre Expertise teilen möchten. Zusammen haben wir das Ziel, der nächsten Generation an Entwicklern unter die Arme zu greifen und unsere gesamte Industrie weiter voranzubringen."
 
"Gerade für europäische Entwickler ist der Zugang zu Risikokapital schwierig. GTR sucht die talentiertesten und erfolgversprechendsten Studios weltweit und gestaltet deren weitere Zukunft zusammen. Wir wollen diese Talente intensiv fördern und bei ihrem weiteren Werdegang aktiv unterstützen. Dafür trauen uns Investoren Mittel an, die wir zielgerichtet in die Besten eines jeden Jahrgangs investieren. Wir schaffen damit gute Voraussetzungen für die Unternehmen auf der einen eine gute Risikoabsicherung für unsere Investoren auf der anderen Seite"
, fügt Thorsten Unger, Chief Global Relation Officer und verantwortlich für die europäischen Aktivitäten hinzu.

Quelle: Global Top Round

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+