Epic Games: Epic vs. Silicon Knights Runde 3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Epic Games

Leserwertung: 100% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Epic vs. Silicon Knights Runde 3

Epic Games (Unternehmen) von Epic Games
Epic Games (Unternehmen) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Im Juli hatte Silicon Knights Klage gegen Epic eingereicht und dem Technologieanbieter vorgeworfen, eigene Zusagen nicht eingehalten zu haben, keinen ausreichenden Support zu leisten und die zur Verfügung stehenden Ressourcen vor allem für eigene Projekte einzusetzen. Ein paar Wochen später erfolgte die Antwort der Macher der Unreal Engine: Mark Rein & Co. reichten einen Antrag auf Abweisung der Klage SKs ein und verklagten das kanadische Team ihrerseits u.a. wegen der Verletzung des Copyrights - die Mannen um Denis Dyack hatten nämlich eine Engine entwickelt, die technologisch gesehen ihre Wurzeln in der Unreal Engine 3 hat.

Nun waren wieder die Kanadier am Zug - laut NextGen hat man nun ein 29-seitiges Dokument bei Gericht eingereicht, in dem man sich Punkt für Punkt mit den von Epic in ihrem Antrag aufgeführten Informationen auseinandersetzt. Die hatten behauptet, eine funktionstüchtige Technologie im Rahmen des Abkommens geliefert zu haben. Ginge es nach Epics Definition des Wortes "funktionstüchtig", so wäre es ja quasi ausreichend, wenn SK nichts als Gegenleistung für die gezahlten Lizenzgebühren bekäme, argumentieren SKs Anwälte nun.

Epic hatte auch darauf verwiesen, dass es schon aus rein geschäftlichen Gründen keinen Sinn machen würde, eine schlechte Engine oder unzureichenden Support anzubieten. Dies könne nicht im eigenen Interesse sein, da man ja durch die Lizenzen Geld verdienen möchte und dementsprechend Firmen für sich gewinnen muss. SK erwidert darauf, dass die Gewinne, die mit einem Spiel wie Gears of War gemacht werden würden, die Einnahmen aus dem Lizenzbereich deutlich übertreffen dürften.

Kommentare

paulisurfer schrieb am
brothers in arms:hells highway...mass effect...huxley...elveon usw.das sind alles games mit der unreal3engine,SK soll also nicht so ein müll labern,die können ihren rotz behalten
Max Headroom schrieb am
@Metal Gear Solid Freak:
Siehe RS:V,MoHA. Zwei durchschnitt Games auf Basis der U3 Engine - auf gut Deutsch: scheiß Spiele.
Dies ist natürlich Deine pers. Meinung. Bei MoH:A kann ich nichts dazu sagen, da ich nur die Videos dazu kenne. Aber RS:Vegas ist nicht spurlos an mir vorrübergegangen. Es macht wahnsinnig Spass, der Story als auch den großen und komplexen Levels zu folgen. Insbesondere im Multiplayer wird es interessant, wenn sich das Team gemeinsam zwischen den Automaten schlängelt. Zusammen mit der ebenfalls sehr guten Ghost Recon: AW Serie haben sie die Messlatte für taktische Actionshootern ein gutes Stück höher gehoben.
Über Epic hat sich bis jetzt aber keiner der Publisher der beiden Spiele beschwert ;)
Stimmt. Keiner hatte einen Grund. Und die Produkte hatten wohl auch problemlos die QA überstanden, was die Verpackungen in den Shops beweisen ;)
Naja, wenn SK es nicht auf die Reihe kriegt das Beste aus der Technologie die ihnen von Epic zur Verfügung gestellt wurde zu machen sind sie leider selber Schuld aber sollen sich gefälligst nicht so zum Affen machen...
Es ist wohl eher interessant, welche Art von Vertrag zwischen den gelaufen ist. Es ist ja nicht so, dass sie im Supermarkt eine Dose UT3-Engine gekauft haben und nun einen Kuchen damit backen dürfen ;)
Bei dem Gewicht der Engine werden besondere Ansprüche gestellt. Man fragt und wiegt aus, wie man die Idee des Spieledesigners mit hilfe der...
johndoe478604#3 schrieb am
Metal Gear Solid Freak hat geschrieben: Mit der Engine von MGS 2 konnte SK damals ja auch nicht viel anfangen und haben es einfach für Twin Snakes übernommen, obwohl die Gamecube technisch zu mehr fähig war als die Playsi und das Spiel satte 2 Jahre später nach MGS 2 raus kam, also nichts für ungut ;)
True Story.
Metal Gear Solid Freak schrieb am
Siehe RS:V,MoHA. Zwei durchschnitt Games auf Basis der U3 Engine - auf gut Deutsch: scheiß Spiele.
Da hat man sich zu sehr auf die Optik verlassen und den Rest außen vor gelassen hat.
Über Epic hat sich bis jetzt aber keiner der Publisher der beiden Spiele beschwert ;)
Naja, wenn SK es nicht auf die Reihe kriegt das Beste aus der Technologie die ihnen von Epic zur Verfügung gestellt wurde zu machen sind sie leider selber Schuld aber sollen sich gefälligst nicht so zum Affen machen...
Mit der Engine von MGS 2 konnte SK damals ja auch nicht viel anfangen und haben es einfach für Twin Snakes übernommen, obwohl die Gamecube technisch zu mehr fähig war als die Playsi und das Spiel satte 2 Jahre später nach MGS 2 raus kam, also nichts für ungut ;)
Efaniel schrieb am
Bisher wird von den Entwicklern die UT3 Engine gelobt wo es nur geht.
Viele sagen ja auch, dass es utopisch wäre anzunehmen indem man die UT3 Engine holt wird das Spiel ein Kracher und man müsste da nix mehr machen. Da steckt immernoch jahrelange arbeit drin.
Ich persönlich werde mit das Too Human nicht kaufen. Das was die Leuts von SK da fabrizieren... werde ich nicht unterstützen.
schrieb am

Facebook

Google+