Epic Games: Bleszinskis PC-Empfehlung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Epic Games

Leserwertung: 100% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Epic: Bleszinskis PC-Empfehlung

Epic Games (Unternehmen) von Epic Games
Epic Games (Unternehmen) von Epic Games - Bildquelle: Epic Games
Er selbst war in der jüngeren Vergangenheit vornehmlich in Spiele involviert, die exklusiv oder primär auf Konsolenplattformen abzielten. Jungen aufstrebenden Spielemachern rät Cliff Bleszinski allerdings: Entwickelt für den PC.

Wie Kotaku , Edge und RPS berichten, gab das Epic-Maskottchen Branchenneulingen im Rahmen einer kurzen Rede einige Tipps mit auf den Weg und ließ dabei u.a. verlauten:

"Xbox Live und PSN - könnt ihr sein lassen, weil ihr von Sonys oder Microsofts Willen hinsichtlich eurer Präsenz auf dem Dashboard abhängig seid. iOS vielleicht, aber ihr benötigt Apples Segen. Auf Android gibt es zu viel Piraterie, und niemand hat ein Windows Phone. Kickstarter ist wunderbar - lang lebe Tim Schafer.

Ich würde mich für den PC entscheiden"

Wenig überraschend ist das, was Bleszinski - wohl nicht ganz ohne Grinsen im Gesicht - als Werkzeug der Wahl für junge Indie-Entwickler vorschlägt: das Unreal Development Kit.

Kommentare

Softwarepirat schrieb am
Ich kaufe schon lange keine Games mehr von Epic, wer so in der Vergangenheit die Plattform PC behandeln... jetzt kommen auch noch solche Statements, die können sich Gears of Hanswurst oder was auch immer da hinstecken wo keine Sonne mehr scheint.
CryTharsis schrieb am
Hat schon was klugscheißerisches...als ob Indieentwickler soetwas nicht selbst wüßten.
Selbst Otto Normalzocker können sich so etwas denken.
Aber nein, Cliffy B ist der Checker, der die gaze Industire durchschaut hat. Indie-Entwickler wendet euch an den Mann, der hat`s drauf! :lol: :wink:
JunkieXXL schrieb am
PC ist nicht umsonst Indi-Plattform Nr. 1
Flextastic schrieb am
das wurde so nicht geschrieben, die kosten für den patch beliefen sich auf diese summe, wohl mit arbeitsstunden und allem drum und dran. wenn patches bei sony ~40.000$ (!) kosten würden, hätten wir ps3-user wohl gar keine mehr und eigentlich sieht das ganz gegenteilig aus.
Stoikr schrieb am
Randall Flagg hat geschrieben:
Sony und MS verlangen für ihre Plattformen 20 % des Umsatzes, so ist das zumindest bei den Retail-Titeln. Steam nimmt meine ich deutlich weniger. Der Entwickler von Super Meat Boy hat damals gesagt, dass man innerhalb von 2 Wochen Xmas-Steam-Deals mehr Umsatz gemacht hat als in einem Jahr bei XBL.
Dafür kostet ein Patch bei Sony beispielsweise laut Tim Schafer 40000 Dollar ...
schrieb am

Facebook

Google+