Mortal Kombat vs. DC Universe: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Midway
Publisher: Midway
Release:
08.01.2010
01.02.2013
Test: Mortal Kombat vs. DC Universe
76
Test: Mortal Kombat vs. DC Universe
76

Leserwertung: 74% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

MK vs. DC: Brutalities & Fatalities

Gamespot unterhielt sich mit Ed Boon und fragte den Schöpfer der Mortal Kombat-Serie zum kommenden Mortal Kombat vs. DC Universe aus. Der sagt, man sei schon etwas überrascht gewesen über die Reaktionen auf die Ankündigung. Beispielsweise habe es Berichte gegeben, dass es im neuesten Teil keine Fatality-Moves mehr geben wird, obwohl sich die Macher selbst noch gar nicht dazu geäußert hatten.

Natürlich werde es Fatalities geben. Diese können von allen MK-Charakteren sowie von den DC-Bösewichten ausgeführt werden. Comic-Helden hingegen verlassen sich auf Brutalities - die seien ähnlich wie Fatalities, würden den Gegner aber nicht töten. Dabei dürfte es sich um ein Zugeständnis an DC Comics handeln - der Comic-Verlag würde es vermutlich nicht allzu gerne sehen, wenn ein Charakter wie Superman sein Gegenüber hinrichtet.

Den Gewaltgrad habe man dem Partner zuliebe an einigen Stellen heruntergedreht, so Boon, keinesfalls aber wolle man die Serie "verwässern". Es werde einige Dinge im Spiel geben, mit denen man die Grenzen des T-Ratings (Teen) ausloten dürfte.

Es sei herausfordernd und schön zugleich, das Kampfsystem überarbeiten zu können. Man wolle die richtige Balance zwischen Klose Kombat und Freefall Kombat finden. Wie sich das Ganze spielt, wird man auf der E3 herausfinden können - dort sollen vier Charaktere und zwei Kampfarenen anspielbar sein.

Boons Traumprojekt wäre nach wie vor ein MK vs. Street Fighter - die Umsetzung sei allerdings unwahrscheinlich, da die Rechte am einstigen Erzkonkurrenten bei einer anderen Firma, Capcom eben, liegen würden.


Kommentare

Punisher256 schrieb am
ThePlake0815 hat geschrieben:der punisher is Marvel :wink:
der beste held^^einer der keine superkräfte hatt sich nur auf waffen gewalt und folter versteht^^
wäre echt geil wenn the punisher mit drin wäre.
aber mk behalte ich mal im auge hab teil 1 - bis alle^^ ich liebe sie^^
tormente schrieb am
MK vs DC?
:Kratz:
Kommt denn nur noch schrott fürs Beat 'em Up Genre?
Vegan Gamer schrieb am
ThePlake0815 hat geschrieben:mann sollte sich eben auskennen... :roll:
Superboy, z.B. ist kein recycle produkt... er ist eine Fusion aus Spiderman und Superman... SuperGirl wurde erfunden, weil damals die Frauenbewegung sich aufregte, dass alle helden männer sind...
Die Fusionen sind entstanden, als das Amalgam Universum eingeführt wurde, wo Marvel und DC verschmolzen...
Batman + Wolverine, Superman und Captain America, etc...
Oh ja, man sollte sich wirklich auskennen...
Der erste Superboy war einfach nur ein ein junger Superman, der spätere ein Klon von Superman... mehrere Supergirls hat's auch schon gegeben... keine Ahnung wie viele, ich blick' da nicht durch. Ich mag DC aber genau so gerne wie Marvel.
Der Amalgam-Charakter den du meinst heißt übrigens Spiderboy, er ist eine Fusion aus den Superman-Klon-Superboy und Spiderman. Hab' die Amalgam-Stories noch aufm Dachboden liegen. Sehr, sehr geile Comics, imho. ^^
@topic: Ein MK Vs. Street Fighter? Nee, das würde es nicht bringen... das kann niemals zu gut werden wie die bisherigen "Capcom Vs."-Games, z. B. "Capcom Vs. Marvel" oder erst nicht so gut wie die genialen "Capcom Vs. SNK" Crossover.
Odins son Thor schrieb am
So ein Bullshit...
MAAN
Deadly alliance war noch geil... aber allein schon die IDee mit dem DC... naja ok is ma was neues .. aber deswegen gleich ein """""Kinderspiel""""(was es ja schon nicht sein wird, aber trotzdem ._.') zu machen... find ich ein wenige Strange....
schrieb am

Facebook

Google+