Warhammer 40.000: Dark Millennium : - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Vigil Games
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 52% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

WH 40K Dark Millenium Online: THQ nennt Produktionsbudget

Mit Warhammer 40.000: Dark Millennium Online versucht sich THQ erstmals ernsthaft im MMO-Bereich. Das Spiel wird derzeit bei Vigil Games (Darksiders ) entwickelt und soll im Laufe des kommenden Jahres erscheinen.

Mit Schnäppchen-Budgets lässt sich nur schwerlich operieren, so man denn im MMO-Bereich einen ordentlichen Einstand feiern will. Wie Paul Pucino verriet, lässt sich der Publisher das Unterfangen knapp 50 Mio. Dollar kosten. THQs Finanzchef erinnert daran, dass der Titel im Falle eines erfolgreichen Launches "fünf, sechs sieben oder gar acht Jahre" lang Umsatz generieren werde und in dieser Zeitspanne reichlich Gewinne abwerfen könnte.

Der Geschäftsführer des Publishers, Brian Farrell, hatte vor einem Jahr verlauten lassen, dass Vigil Games recht effizient arbeite und die Kosten im Griff habe. Man benötige nicht eine Mio. Abonnenten, um profitabel zu sein mit dem Projekt.

Deutlich tiefer in die Taschen greift man bekanntermaßen bei der Konkurrenz: Bei Star Wars: The Old Republic dürfte sich Electronic Arts hinsichtlich der Produktionskosten schon jenseits der Marke von 100 Mio. Dollar befinden. Böse Zungen hatten gar behauptet, dass das Projekt insgesamt - vermutlich inlusive der Kosten für den Aufbau von BioWare Austin - schon mehr als 300 Mio. Dollar verschlungen haben soll. Der Publisher selbst nannte bis dato keine Zahlen, bestätigte aber, dass das MMORPG das mit Abstand teuerste Vorhaben der Firmengeschichte ist.

Kommentare

Freakstyles schrieb am
Die Lizenz is Mega, aber man muss sie halt auch mal im vollen Umfang nutzen.
Ich hab nen bisschen Angst was das Spiel angeht, das ist schon seit 2 Jahren in der Mache und ich bezweifle irgendwie das das Spiel bisher über mehr Inhalt und Umfang verfügt als Rift oder WoW. Wenn das ein 0815 mmorpg wird kann es froh sein, wenn es sich 3 Jahre halbwegs am Markt hält.
Das Spiel müsste schon, ähnlich wie der neue Star Wars Titel, eine klassen-und rassenbezogene sehr gute Story lieferm und gleichzeitig im spielerischen Umfang überzeugen, wenn es über 8 Jahre Umsatz erzielen soll.
Naja, ich wünsche es mir, aber ich bezweifle es. Für 1 Jahr habt Ihr mich trotzdem schon so gut wie als Kunde gewonnen ^^ !! Ob das Spiel länger begeistern kann bleibt offen.
DerArzt schrieb am
Warhammer 40000 hat ein ultra geiles Universum, ein wahnsinnig komplexes. Die haben genau wie Bioware mit Star Wars eine richtig geniale Lizenz mit der man ein richtig gutes Spiel entwickeln könnte. Hoffen wir mal das sie es schaffen.
bondKI schrieb am
Meh, kann nicht mehr bis nächstes Jahr warten, will...es...jetzt! :hammer:
Minando schrieb am
Ich hoffe dass Bioware diese TOR-Eskapade bald hinter sich bringt. Wie man an Dragon Age 2 sehen konnte bindet dieses Online-Dingsbums den grössten Teil ihrer Resourcen, und das ist eine Schande.
mootality schrieb am
HdRO habe ich mir auch mal angeschaut, ist sogar ganz nett, allerdings ist es mir zu Meleelastig, und die Steuerung ist alles andere als Präzise. Schade eigentlich. :/
schrieb am

Facebook

Google+