Warhammer 40.000: Dark Millennium : - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Vigil Games
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 52% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Warhammer 40.000: Dark Millennium: THQ drückt sich um Antworten

Seit gestern Abend ist THQ offiziell insolvent. Der Hersteller hat zwar schon einen Interessenten für seine Besitztümer - Studios, Marken, bestehende Projekte - an der Leine, musste aber natürlich im Rahmen der Insolvenzdokumentation einen Einblick in den aktuellen Stand der Dinge gewähren. Und dort ein paar Details zu kommenden Projekten wie 1666, Saints Row 4 oder Evolve preisgeben.

Interessant war allerdings auch, was dort nicht erwähnt wurde: Warhammer 40.000: Dark Millennium war weder in der Studiosektion noch in der Projektübersicht aufgeführt und wurde in dem über 60-seitigen Dokument auch an keiner anderen Stelle in irgendeiner Form genannt. Als wir bei THQ eine Anfrage über den Status des Projekts stellten, konnten uns die hiesigen Vertreter des Publishers keinerlei Auskunft geben.

Immerhin ist es Kotaku gelungen, beim Hersteller ein paar Fragen loszuwerden. Der Publisher gibt erst eine klare Antwort - und wird dann mit jedem weiteren Statement immer nebulöser.

Auf die Frage, ob sich W40K: Dark Millennium immer noch bei Vigil in Arbeit befindet, heißt es noch ziemlich direkt: Die Produktion des Spiels sei schon vor einer Weile eingestellt worden - und das habe man ja im März auch verkündet. Details zu kommenden Projekten von Vigil habe man noch nicht verkündet. 

Ersteres entspricht allerdings nicht wirklich der Wahrheit. Während in der Gerüchteküche zuvor gemunkelt worden war, dass der Titel auf Eis gelegt wurde, hatte THQ dann verlauten lassen, das MMOG angelegte Unterfangen (Dark Millennium Online) werde zu einem herkömmlichen Singleplayer-Spiel mit Online-Modus umgebaut. Danny Bilson hatte ein paar Tage später noch kundgetan, wie "begeistert das Team von der neuen Ausrichtung ist."

Kotaku zitierte die entsprechenden Äußerungen von THQ-CEO Brian Farrell und wollte dann wissen, ob damals nicht die Wahrheit gesagt wurde. Da heißt es: "Die Arbeit an DMO wurde eingestellt, und darüber hinaus haben wir keine weiteren Updates über den Status des Spiels gemacht oder Ankündigungen über Vigils nächste Projekte getätigt. Es gibt in dieser Hinsicht nichts, was wir mitteilen könnten."

"Kotaku: Sekunde, habt ihr uns gerade gesagt, dass die Arbeit eingestellt wurde?"

THQ: Entschuldigt bitte, um das klarzustellen: Die Arbeit an DMO wurde eingestellt."

Als das Blog dann um eine konkrete und definitive Antwort bittet, ob das Spiel denn nun komplett auf Eis gelegt wurde oder zu einem Singleplayer-Titel umgestrickt wird, merkt man an: "Ich sage nur, dass wir keine Ankündigung gemacht, was das resultierende Spiel denn werden könnte - falls überhaupt. Es gibt da nichts mitzuteilen, bis Vigil soweit ist, das nächste Projekt anzukündigen."

Laut der Insolvenzdokumente arbeitet das Studio derzeit an einem Spiel mit dem Codenamen Crawler. Da Darksiders II nicht der erhoffte Erfolg geworden ist, ist davon auszugehen, dass es sich dabei nicht um Darksiders III handelt - THQ hatte weitere Darksiders-Titel vom Erfolg des zweiten Teils abhängig gemacht. Naturgemäß könnte hinter Crawler auch das stecken, was einst WH40K: Dark Millenium war. Die Wortkargheit des Publishers ist dennoch verwunderlich angesichts der im Frühjahr getätigten Aussagen.

Siehe auch:

Kommentare

Kajetan schrieb am
Hlalueth hat geschrieben:...naja kann man wohl nix machen, bleibt mehr zeit zum püppis anmalen ^^
Ihh, der spielt noch mit Puppen!!!!
*verschämt meinen Lictor im Regal überseh* :)
marschmeyer schrieb am
Noseman4ever hat geschrieben:Ist das denn Dawn of War 3 oder ist das ein Extraspiel? Oder wurden die zusammengepackt? Sah doch von den Videos verdammt geil aus :)
40kDMO sollte ein MMO werden.
Schade drum, mit ein paar guten Ideen, die im Warhammer-Bereich oft vorhanden waren (solange EA nicht den Daumen drauf hatte) hätte das Potenzial gehabt. Vlt kaufts ja wer oder der neue Eigentümer setzt auf das Pferd.
Halueth schrieb am
es gibt eine möglichkeit am pc nach den regeln des tabletops zu spielen, allerdings nur eingeschränkt da es nur eine mod von einem spielsystem ist, du das regelbuch trotzdem brauchst, da sie nicht mit dabei sind und du dich schon ziemlich mit dem spielprinzip auskennen solltest...außerdem ist die verbreitung dieser "mod" durch games workshop verboten worden soweit ich weis...ein offizielles spiel mit den regeln gibt es meines wissens nach nicht, sonst würden ja viele sich keine figuren mehr kaufen ^^
wenn du es testen willst dann geh am besten in einen gamesworkshop-laden und mach ein testspiel mit nem mitarbeiter, aber vorsicht: die legen die regeln manchmal etwas kurios aus damit du gewinnst weil ja jmd der gleich beim ersten spiel verliert nich gern weiter macht ^^ wo kommst du denn her? wenn du indt nähe von jena wohnst kann auch ich dir das zeigen :D genug figuren hätte ich ^^
@topic: schade, hatte mich auf ein mmo im 40k setting gefreut, und dann die hoffnung gehegt wenigstens noch das sp-spiel zu bekomm...naja kann man wohl nix machen, bleibt mehr zeit zum püppis anmalen ^^
firestarter111 schrieb am
Nbass hat geschrieben:ES muss einen Nachfolger zu DS II geben... ES muss, muss, muss... Menno, ich will aber. DS war schon echt ein Überraschungstitel den ich aufgrund des Artworks auf dem Cover erst für ganz fiesen Bockmist hielt und dann nur aus langeweile gekauft habe. Der II. Teil ist definitiv eines meiner Spielehighlights 2012, wenn nicht sogar das Highlight schlechthin für mich. Ich finds grandios und ich hoffe wirklich dass da noch was kommt, es wäre verdammt schade um die Serie. Kaufts euch, bitte bitte bitte!
ich habe es vor kurzem gekauft. ohne den vorgänger gespielt zu haben. aber irgendwie komm ich nicht so richtig rein. wohin soll ich reiten. soll ich erstmal anfangen zu farmen oder kann ich mich gleich auf die hauptquest stürzen ohne den hinter versohlt zu bekommen? weil das passiert mir gerade die ganze zeit. ich komm in das kampfsystem nicht richtig rein. vielleicht liegt es auch daran, dass zu lange dark souls gezockt habe. oder lohnt es sich auf maus und tastatur umzustellen?
ups. das war jetzt aber alles sehr off topic.
ich hätte auch noch eine frage zu warhammer 40k:
gibt es eigtl. ein spiel, welches sich an der tabletop vorlage orientiert? also nicht nur an der story, sondern auch an den regeln? weil bevor ich mir so figuren zulegen, würde ich gern mal das spielprinzip austesten.
anyone?
Serega schrieb am
Bin wohl der einzige, der das 40k MMO gern gespielt hätte - nun gibt's vllt nichtmal den Singleplayer? :(
Echt schade, das wäre ein Spiel bei dem ich sogar kickstartern würde.
schrieb am

Facebook

Google+