Rock Band: Ohne Lag, mit Tattoos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Harmonix
Publisher: Electronic Arts
Release:
21.05.2008
kein Termin
25.09.2008
25.09.2008
25.09.2008
Test: Rock Band
92
Test: Rock Band
75
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rock Band
92
Test: Rock Band
82

Leserwertung: 73% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rock Band: Ohne Lag, mit Tattoos

MTVs Multiplayerblog hält mal wieder ein paar frische Informationen über Rock Band bereit. Das neueste Musikspiel von Harmonix - leider erst Anfang 2008 in Europa erhältlich - bietet u.a. einen World Tour Mode, in dem man mit seiner Band durch die Welt reist und das Equipment seiner Mannen nach und nach aufrüsten kann. Ist man anfangs noch in einem gammeligen Van unterwegs, kann man sich mit dem verdienten Geld später einen voll ausgerüsteten Tourbus zulegen.

Auch wird man darüber entscheiden können, wann und wo man auftreten wird. Beispielsweise dürfte einem eine Wohltätigkeitsveranstaltung neue Fans verschaffen - Einnahmen kann man auf solchen Events allerdings nicht verzeichnen. Und da Harmonix wollte, dass der Spieler seinen Charakter möglichst stark individualisieren kann, wird es u.a. überall Tattoo-Shops geben, in denen man seinen Musiker entsprechend verschönern oder verunstalten lassen kann.

Auf der World Tour wird es auch Spezialveranstaltungen geben - auf einer davon muss die Band die komplette Songliste des Spiels komplett hintereinander weg aufführen. Was etwa sechs Stunden dauern dürfte Dafür gäbe es auch eine entsprechende Belohnung, sagt Harmonix - und hält sich ansonsten bedeckt.

Bei einem Spiel, wo es besonders stark auf die Taktgenauigkeit ankommt, ist der Onlinemodus eine echte Herausforderung. Man halte einige Patente in diesem Bereich, lassen die Entwickler durchblicken. Mit dem eigenen Ansatz könne man theoretisch beliebig viele Spieler synchronisieren, bei Rock Band seien allerdings nur vier Teilnehmer notwendig gewesen. Man habe viel tricksen müssen, letztendlich sei es für den Spieler aber so, als ob er mit seinen Freunden in einem Raum zusammen spiele.

Und was kommt nach Rock Band? Selbst mit den bisherigen Instrumenten hätte es immer noch eine große Anzahl an Features gegeben, die man aus Zeitgründen nicht hatte umsetzen können. Außerdem habe man ja immer noch die Möglichkeit, weitere Instrumente wie beispielsweise Keyboards zu integrieren.

Mittlerweile sind auch ein paar der Songs bekannt, die nach Release per Download angeboten werden. Das Official Xbox Magazine erwähnte laut 1UP einige der Bands bzw. Künstler, deren Werke in Form von Songpacks oder als Einzeldownloads veröffentlicht werden sollen.

Song-Packs:

  • The Police: Roxanne, Synchronicty II, Can't Stand Losing You (Masterversionen)
  • Queens of the Stone Age: 3s and 7s, Sick Sick Sick, Little Sister (Masterversionen)
  • Metallica: drei bis sechs noch nicht benannte Songs
  • Black Sabbath: N.I.B, Sweet Leaf, War Pigs (Coverversionen)
  • David Bowie: Moonage Daydream, Heroes, Queen Bitch
  • Punk Pack: The Buzzcocks' "Ever Fallen in Love," (Cover), The Clash' "I Fought the Law," (Master) The Ramones' "Rockaway Beach" (Master) 

Einzelsongs:

  •   Credence Clearwater Revival - "Fortunate Son"
  •   Foreigner - "Juke Box Hero"
  •   The Knack - "My Sharona"
  •   The Runaways - "Cherry Bomb"
  •   T-Rex - "Bang a Gong"
  •   Wolfmother - "Joker and the Thief"
  •   Pretenders - "Brass in a Pocket"
  •   Radiohead - "My Irong Lung"
  •   Weezer - "Buddy Holly"

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+