Fracture: Terraforming mit Demo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Day 1 Studios
Publisher: Activision
Release:
09.10.2008
kein Termin
09.10.2008
Test: Fracture
69

“Physikalisch ist Fracture richtig interessant - der Rest erzeugt leider viel Langeweile.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fracture
69

“Die viele einfallsreichen Waffen täuschen leider nicht über spielerische Einfalt hinweg.”

Leserwertung: 73% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fracture: Demo ist da

Auf Xbox Live und dem PlayStation Network steht ab sofort eine spielbare Demo von Fracture zum Download bereit. In dem Actionspiel von LucasArts dreht sich alles um Terraforming-Waffen, mit denen ihr die Kulissen verformen und dadurch brachiale Kettenreaktionen sowie Zerstörungsorgien auszulösen. 

Kommentare

bloedfish schrieb am
Aber im Vergleich zum Einheitsbrei der letzten Monate fand ich das Konzept doch recht erfrischend, auch wenn ich die Story etwas "dumm" finde. Dazu mal ein witziges aber auch viel sagendes Comic ;)
Bild
Unterm Strich hat das Spiel bei den ganzen Knallern die Tage keine Chance, aber ich persönlich würde es nach der Demo zu urteilen nicht als schlechtes Spiel abstempeln. Wie gesagt, wird gekauft wenn mal Flaute ist, sprich im Sommerloch nächstes Jahr. Dann kostet es auch keine 70? mehr :)
Xris schrieb am
@awapuhii
Auf jeden wirkt ein Spiel anders, hier mal das Fazit aus der Vorschau:
Schon seltsam: Ich kann zum ersten Mal den Boden nach Belieben Anheben und Absenken - aber meine Begeisterung hält sich in Grenzen. Fracture wirkt in den Szenen, die wir sehen und spielen durften, zwar ausgereift und durchdacht, das Ballern macht Laune, die Rätsel um die Deformation sogar noch mehr und hey - endlich mal was Neues! Aber zum Einen kann ich die Höhe des Bodens nur an dafür vorgesehenen Stellen verändern und zum Anderen hat man sich an dem Effekt schnell satt gesehen. Die unterschiedlichen Granaten lockern das ansonsten gewöhnliche Ballern zwar auf - so richtig in Fahrt kommt Fracture aber scheinbar erst mit seinen Rätseln, zu denen das "Freischaufeln" eines verschütteten Tunnels noch die einfachste Lösung war. Es ist vielleicht keine beruhigende Aussicht für meinen Actionhunger, aber ich hoffe vorrangig darauf, dass die kleinen Ideen, mit denen die Entwickler ihre späteren Abschnitte spicken wollen, mehr Abwechslung in die fiktive Zukunft
Und bei mir (anscheinend stehe ich damit auch nicht alleine da) war die Luft bereits nach der Demo raus, langweilen kann ich mich auch ohne 60~ Euros auszugeben, was übrigens zu 90% an der Inszenierung und dem Gameplay liegt. Mal schauen, vll bekommen die Entwickler mit den groß angekündigten Rätseleinlagen noch was rausgerissen. :wink:
bloedfish schrieb am
Für jemanden der ein Spiel nur an der Grafik festmacht, ist es vielleicht Durchschnitt. Für mich ist es, nach dem ersten Eindruck, einer der bessere Shooter der letzten Zeit.
@_Refused_
Resident E vil 5 kommt erst nächstes Jahr ;)
H0rtkind schrieb am
Ein Wort : Durchschnitt! Gute Texturen Schwaches Design...
GoreFutzy schrieb am
Ich fand sie auch irgendwie kewl. Hat Spaß gemacht. Aber
es kommen dieses Jahr so viele Spiele.....
Man muss sich nicht nur zwischen guten und nicht so guten
Titeln entscheiden (Fable2 - Fracture), sondern unter den guten
auch noch Abstriche machen, ich zumindest. Neben Fable 2
steht da noch GoW2, Dead Space, Resident Evil 5, Mirrors Edge, Far Cry2....
O nein, o nein................. :bigcry:
schrieb am

Facebook

Google+