Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Crytek

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Crytek - Zukünftige Geschäftspläne bekanntgegeben: Rückkehr zu den Wurzeln, Schließung von Studios und Umstrukturierung

Crytek (Unternehmen) von Crytek
Crytek (Unternehmen) von Crytek - Bildquelle: Crytek
Crytek hat heute eine Reihe von Veränderungen für die zukünftigen Geschäftspläne bekanntgegeben. Demnach möchte das Unternehmen zu seinen Wurzeln zurückkehren und sich auf die Kernkompetenzen "Technologieentwicklung auf höchstem Niveau und innovative Spiele" konzentrieren. Alles soll sich in Zukunft in den Studios in Frankfurt und Kiew abspielen. Alle anderen Entwicklungsstudios (Budapest, Istanbul, Seoul, Shanghai, Sofia) bleiben nicht Teil von Crytek. Konkreter wurde das Unternehmen nicht. "Das Management hat Pläne in Gang gesetzt, um die Arbeitsplätze zu erhalten sowie einen reibungslosen Übergang und eine sichere Zukunft sicherzustellen", heißt es im Statement. Crytek will weiter an "Premium IPs" arbeiten und diese weiterentwickeln. Auch die Cryengine bleibt weiterhin ein Hauptbestandteil des Unternehmens. Enterprise-Lizenznehmer und Indie-Entwickler werden auch zukünftig gleichermaßen mit regelmäßigen Engine-Updates versorgt.

Avni Yerli (Crytek Mitbegründer und Managing Director) sagt: "Derartige Veränderungen zu durchlaufen ist uns nicht leicht gefallen und wir möchten uns aufrichtig bei jedem einzelnen gegenwärtigen und ehemaligen Crytek-Mitarbeiter für ihre harte Arbeit und Treue zu Crytek bedanken. Diese Veränderungen sind ein Teil von mehreren essentiellen Schritten, die wir gehen, um sicherzustellen, dass Crytek ein gesundes und gut aufgestelltes Studio für die Zukunft ist, das hochtalentierte Entwickler beschäftigt und fördert. Die genauen Gründe hierfür wurden bereits lange und im Voraus allen Mitarbeitern kommuniziert. Unser Fokus liegt von nun an ausschließlich auf unseren Kernkompetenzen, die Crytek seit Beginn definieren: hochtalentierte Mitarbeiter, Technologien auf höchstem internationalen Niveau und innovative Spieleentwicklung. Wir glauben fest daran, dass wir aus diesem herausfordernden Prozess als agileres und wachstumsfähigeres Unternehmen hervorgehen: Aufgestellt für eine erfolgreiche Zukunft."

Quelle: Crytek

Kommentare

Kajetan schrieb am
sourcOr hat geschrieben:
Kajetan hat geschrieben:An diesem Ungleichgewicht hat sich nie etwas geändert. Crytek konnte Render-Technik und sonst nix.
Die Aussage versteh ich net, wenn Crysis 1 auch schon gutes Gameplay hatte.
Das bezog sich auf "Innovation" und "Alleinstellungsmerkmal". Die Stärke bei Crytek war nie das Gameplay, sondern die Render-Technik. So wie die Stärke bei Infinity Ward bei der Inszenierung bombastischer Skriptsequenzen und eines tollen MP-Modes und nicht unbedingt auf technischer Seite lag.
sourcOr schrieb am
Kajetan hat geschrieben:An diesem Ungleichgewicht hat sich nie etwas geändert. Crytek konnte Render-Technik und sonst nix.
Die Aussage versteh ich net, wenn Crysis 1 auch schon gutes Gameplay hatte. Das tolle an dem Spiel war, dass es beides konnte. Das war nen richtig guter Shooter. Alleine die Physik derartig mit ins Spielerlebnis einzubinden, war schon krass. Das mag ein Nebenprodukt der "Render-Technik" sein, aber wenn du z.B. selbst aufpassen musst, dass dich deine eigene Deckung net zermatscht, dann wirkt sich das eben auch aufs Gameplay aus.
Das Gameplay muss ja nun nicht innovativ sein damit es gut ist oder man sagen kann, dass die Entwickler was drauf haben. Wobei man mit seinem Nanosuit schon ein Alleinstellungsmerkmal hatte.
Kajetan schrieb am
Der_Pazifist hat geschrieben: Aber FarCry war seinerzeit schon ein sehr innovativer shooter der auf seine Art und Weise was ganz besonderes war.
:) Bei Far Cry bot mit der Dschungeloptik, dem karibischen Flair und dem wunderschönen (!) Shader-Wasser noch nie dagewesene Render-Pracht. DAS war sein Alleinstellungsmerkmal. Die Optik! Spielerisch gab es das alles schon Jahre vorher in Spielen wie z.B. Projekt IGI mit seinen gigantischen Maps und der dem Spieler überlassenen Vorgehensweise, um das Missionsziel zu erreichen.
An diesem Ungleichgewicht hat sich nie etwas geändert. Crytek konnte Render-Technik und sonst nix. Erst bei Crysis 3 hat man sich ein wenig mehr Gedanken um das Gamedesign gemacht, aber Crysis 3 ist, wie man hier schön an der Diskussion sieht, vollkommen aus dem kollektiven Gedächtnis der Spieler verschwunden. Man kann daran wunderbar erkennen, dass Crytek eigentlich schon mit Crysis 3 keine Rolle mehr gespielt haben, Crysis 2 wohl der Punkt war, an dem sich die "Alt"-Fans in Scharen abgewandt haben und man nicht genug neue Fans erschliessen konnte.
Der_Pazifist schrieb am
Lebensmittelspekulant hat geschrieben:
Der_Pazifist hat geschrieben:
Lebensmittelspekulant hat geschrieben: Naja, das erste Crysis hatte schon ein paar Innovationen in die Ballerspielkultur gebracht. Ist allerdings auch das einzige Beispiel, was ich von ihnen kenne. Wenn sie allerdings vorhaben so etwas wieder zu tuen soll es mir nur recht sein.
FarCry 1 war innovativ oder nicht?
Mmn hat Crysis mehr Handlung als fast alle Shooter der letzten Jahre zusammen.. aber Innovativ? Nein finde ich nicht. Da hatte Crysis 2 schon mehr interessante Features.
Und welche sollen das gewesen sein? Crysis 1 hatte die Nano-Suit, offene, erkundbare Levels, die strategische Planung erforderten, viel zerstörbare Umgebungsphysik und eine hervorragende KI, die in Gruppen tatsächlich eine Bedrohung darstellen konnte.
In Crysis 2 waren die Nano-Suit-Funktionen schon limierter, die Levels waren sehr linear und bestanden eigentlich nur aus reinem Abschiessen von Gegnerwellen. Zerstörungsphysik gab es auch kaum noch und die KI bestand fast nur noch aus Decken und Schiessen.
Welche interessanten Features habe ich denn nun bei Crysis 2 übersehen?
Stimmt schon. Weiß gerade auch nicht was ich da mit innovativ verbunden habe.
Das einzige was wirklich hängen geblieben ist war der coole soundtrack (h. Zimmer) und wirklich satte Sounds. Hat aber nix mit innovativ zu tun.
Aber FarCry war seinerzeit schon ein sehr innovativer shooter der auf seine Art und Weise was ganz besonderes war.
Kajetan schrieb am
Lebensmittelspekulant hat geschrieben:Welche interessanten Features habe ich denn nun bei Crysis 2 übersehen?
Hast Du nicht das Memo vom Marketing bekommen, wo die neue "Weniger ist Mehr!"-Kampagne vorgestellt wurde? :)
schrieb am

Facebook

Google+