Arcania: Gothic 4: Namensänderung? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Spellbound
Release:
15.10.2010
12.10.2010
28.05.2013
08.05.2015
Test: Arcania: Gothic 4
30

“Finger weg von dieser Flimmer- und Ruckelorgie - eine ganz schlechte Konsolenumsetzung!”

Test: Arcania: Gothic 4
40

“Gothic im Namen, totale Langeweile im Spiel: Spellbound bietet Einbahnstraßenquests mit grenzdebilen Dialogen und primitivem Kampfsystem.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 44% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Arcania: Gothic 4
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gothic 4: Namensänderung?

Arcania: Gothic 4 (Rollenspiel) von JoWooD / Nordic Games
Arcania: Gothic 4 (Rollenspiel) von JoWooD / Nordic Games - Bildquelle: JoWooD / Nordic Games

Wie Gamespot berichtet, bekommt Gothic 4 zumindest in den USA wohl einen neuen Namen. So soll der neueste Ableger der Serie, der nicht länger von Piranha Bytes, sondern von Spellbound entwickelt wird, als Arcania: A Gothic Tale veröffentlicht werden. Zwei Gründe sollen für die Änderung ausschlaggebend sein: Erstens wird dadurch eine Welt voller Magie und Fantasie angedeutet. Zweitens erhofft man sich so einen frischen Neustart in den USA, wo Gothic bisher noch nicht den großen Durchbruch schaffte.

Um das zu ändern gehen die Entwickler sogar so weit, eine andere Farbpalette für die US-Fassung zu verwenden. Während in Europa die Kulissen gedämpft und leicht "dreckig" wirken, sollen sie in der US-Version in kräftigen und schönen Farben erstrahlen - laut Gamespot ist ein Unterschied zwischen beiden Fassungen jedoch kaum zu erkennen.


Kommentare

Zulustar schrieb am
Um mal den ganzen PB Hassern mal was entgegen zu setzen, Gothic 1 war nur ein Pprojekt, PB gabs bis dato eigentlich noch gar nicht, erst mit Gothic wurde eine kleines Nebenprojekt zu einem Fulltimejob und Pb wurde daraus gegründet.
Das merkt mana auch an Gothic, das Design und der Witz der in den ersten Stunden steckte suchen immer noch ihresgleichen in der Spielscene.
Jetzt kam der Punkt das man Gothic zu einem richtigen Projekt gemacht hatte, ab dem Zeitpunkt kam jede Menge neue Quests Storyabänderungen und Spielzeitverlängerungen etc pp hinzu, ursprünglich war Gothic sogar mit MP angedacht gewesen.
Ich hab in dem Musikalbum In Extremo - Weckt die Toten Bilder und Features zu einem kommenden Titel, die hat man vor lachen nie in dem Endspiel sehen können.
Es ist mal wieder das liebe Geld, es wurde wie in einen Bluff gepulvert das sich die Bankenbalken biegen und wenn nach 1 guter Anfangsidee (und evtl der Kindheitstraum eines Entwicklers das Licht der Welt erblickte) und 3 Herausgezogenen Spiele irgendwann der Bluff mal auffliegt wundern sich alle?
Wieviele Entwickler hat ein Laden wie PB zur Entwicklung ihrer Spiele gehabt? Wieviele Entwickler stecken normalerweise bei Entwicklern wie Bethesda hinter einem Spiel? Und was verlangte Jowood von Beginn an von den Entwicklern für den jeweiligen Nachfolger?
Der Nachfolger ist genau dann im Gespräch gewesen bei Jowood, sobald der Verkaufszeiptpunkt gekommen war. Der nachfolger wurde da schon immer grösser breiter schneller geredet. Das mit der Gothicengine irgendwo Grenzen gesetzt waren, bekamen wir an massig bugs zu Begin der Verkaufszeit zu spüren.
Schon mal ne Sekunde darüber nachgedacht wieso JW PB nicht schon min 2 Jahre vorher von dem G3 Projekt abgezogen hat? Wenn man diese ganzen Faktoren vergleicht dann weiss man, das ein Gothic in Morrowindgrösse ein Smart im Porschekleid, welcher nach anfangsbeschleunigung in seine Bestandteile auflöst. Ein so kleines Team wie PB ist...
llWoooodYll schrieb am
für was eine namensänderung?!
man kann doch nich einfach nach 3 gothic-teilen einfach den namen ändern und einen anderen held ins spiel bringen?!
da kann man gleich ein anderes spiel entwickeln was unabhängig von der gothic-reihe ist und damit die geschichte von gothic beenden. kann ja nicht ewig so weiter gehn und gothic 3 war eh schon so eine enttäuschung!!
behinderte kommerzschei**e!!
necrowizard schrieb am
TGfkaTRichter hat geschrieben: Außerdem war es nicht mal theoretisch fast fertig. Ich glaube kaum, dass es z.B. geplant war, dass man die Städte vollkommen allein befreien muss und die Rebellen sich parallel in ihren Stützpunkten nen faulen Lenz schieben. Falls es doch geplant war, ist PB noch unfähiger als ich bisher gedacht habe.
dass mit den städten war sicher eine entscheidung wie: "scheisse, wir müssen fertig werden und die story steht noch nichtmal zur hälfte, lassen wir den spieler einfach alle städte befreien, dann ist er beschäftigt."
wie habt ihr die sache eigentlich gelöst?
es spawnen ja deutlich mehr gegner als in der stadt rumstehen, die manchmal dank des "anspruchsvollen" kamfsystems nicht so einfach zu besiegen sind.
anfangs dachte ich, es gibt ein quest um die stadt zu befreien oder ich hab etwas falsch gemacht, weil der gegnerstrom ewig nicht nachlässt.
als ich dann realisiert habe dass das ganze tatsächlich so geplant ist, hab ich mich neben ein bett gestellt und immer während dem kampf geschlafen(tolles feature) für neues mana und lebensenergie.
die haben sicher ewig mit ihrer langwierig(?) entwickelten engine an ihrer zweifellos schönen welt rumgebastelt, und als es dann daran ging, das ganze noch im sinne des spiels mit quests zu füllen war geld/zeit vorbei.
Seuchenwind schrieb am
geil, erst die lizenz völlig in den sand setzen und da nun der name nur noch mit verbuggten schrott in verbindung gebracht wird, tauft man das game um. so ne kackfirma, lol!
schrieb am

Facebook

Google+