4P-Bilderserie: Grausame Filmumsetzungen, Teil 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

4P-Bilderserie: Grausame Filmumsetzungen, Teil 2

Letzte Woche haben wir euch die schlimmsten Verfilmungen bekannter Videospiele vorgestellt - heute drehen wir den Spieß um, und quälen euch mit den furchtbarsten Spielen, die auf einem Film oder einer Serie basieren! Dieses Genre gehört zu den ältesten der Spielebranche überhaupt, schon früh haben Filmemacher die Zugkraft ihrer Lizenzen auf Spieler festgestellt. Mittlerweile kommt kaum noch ein Film in die Kinos, der nicht das eine oder andere Spiel mit sich schleppt - »movie tie-in« nennt sich das. Und oft genug merkt man denen von der ersten Sekunde an, dass der größte Teil des Budgets für die Lizenz und nicht die Entwicklung draufging. Klar gibt es positive Ausnahmen wie Der Pate, Aladdin, Blade Runner, Spider-Man 3 oder viele der unzähligen Star Wars-Games. Aber macht es Spaß, sich über positive Dinge auszulassen? Nein, lästern ist viel unterhaltsamer! Deswegen präsentieren wir euch diese Woche:

Die zehn grausamsten Filmumsetzungen Teil 2


Kommentare

cerberµs schrieb am
muss dieses threadausgebuddel sein???
lass die toten doch mal in frieden ruhen.
?    schrieb am
E.T. soll ja das grottigste sein... Das war so schlecht das man es in der Wüste von Nevada für immer begraben hat :lol: wenn man zeit hat kann immernoch hinfliegen und sich ein " Sammlerstück " ausgraben * bestell Flugticket nach Amerika*
ewerybody schrieb am
Hey Lawnmower Man hab ich damals auch gehabt und war höllisch begeistert!! :] Wo hat man sonst damals so viel Rendergrafik sehen können??! Na? Siehste!!
Und Terminator.. ich hab viele Teile davon nicht gespielt. Aber was ich super gern gespielt hab war Terminator : Future Shock! Neben "echtem" 3D (also mit Fluchtpunkten oben und unten) bot das Game die Möglichkeit die Steuerung (meiner Meinung nach das erste Mal überhaupt!!!) so einzustellen wie man heutzutage Egoshooter spielt: WSAD links und rechts die Maus. Selbst bei Quake konnt man mit der Maus nur nach links und rechts schauen.
D4mN47iON schrieb am
Starship Troopers und Terminator 3 hab ich mal angespielt. Grottenschlecht, es gab sogar Leute, denen das Spaß machte. Sinnloses Spielprinzip und grafisch voll daneben.
Das Michael Jackson-Spiel hab ich auch vor langer Zeit mal gezockt. Nicht besonders anspruchsvoll, allerdings gab's ne Menge zu lachen.
johndoe478604#3 schrieb am
Oh geez, bitte hört auf- Superman für die N64 war für mich wirklich der drastischste Köpfler ins Beton.
Auf jedenfall würde ich da noch die Versoftung von Elm Street und Karate Kid für die NES dazuzählen.
Catwoman hingegen fand ich unterhaltsam, dank der super animierten Halle. Das pseudo-familienfreundliche Kampfsystem war aber wirklich ein Griff ins Klo.
schrieb am

Facebook

Google+