4P-Bilderserie: 25 Jahre Amiga - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

4P-Bilderserie: 25 Jahre Amiga

Happy Birthday, Amiga!

Vor 25 Jahren erblickte Commodores Traum-Computer das Licht der Welt und mauserte sich in den folgenden Jahren vornehmlich in Europa zur besten "Freundin” der Zockergemeinde. Das Softwareangebot war üppig, hatte viel Qualität zu bieten und beinhaltete neben den zahlreichen Spielen auch nützliche Programme wie Deluxe Paint oder den legendären Soundtracker.

Dabei war der Amiga technisch seiner Zeit weit voraus: Mit seinen Spezial-Chips für Grafik und Sound erinnerte die Architektur mehr an eine Videospielkonsole als an einen Computer - kein Wunder, immerhin wurde der Amiga ursprünglich als eine solche geplant, doch wurde die Idee nach dem großen Videospiel-Crash wieder verworfen. Schon vor Windows war das Betriebssystem außerdem als eines der ersten in der Lage, mehrere Prozesse gleichzeitig zu bearbeiten (Multi-Tasking).

Werfen wir zur Feier des Tages also den Blick zurück auf eine Ära, die heute noch eine ganze Generation von Spielern mit einem lachenden und einem weinenden Auge im Gedächtnis haben dürfte...


4P-Bilderserie: 25 Jahre Amiga

Kommentare

Balmung schrieb am
bruZard hat geschrieben:Das gute an den neuen Amigas und an der Emulation auf schnellen PCs: Man kann die Workbench auch locker in HD fahren ;)
http://www.sedm.de/pub/euae.png

Von so viel RAM konnte man früher nur träumen. ;)
Ich hatte am Ende meiner Amiga Zeit ~50MB RAM.
johndoe713589 schrieb am
ja der gute alte Amiga 500
hab den immer zu zu hause
leider joystick und masu völlig ausgeleiert
und sicher 200 games
natürlich alle kopiert :D
einige games waren schon der hammer
und der sound
sowas gibts heutzutage einfach nicht mehr :(
FuerstderSchatten schrieb am
KONNAITN hat geschrieben: Und wenn du Spiele wie Civ, Anno oder DSA als Positivbeispiele für den PC anführst, auf der Amiga Seite aber nur reinrassige Aracde-Hits wie Silkworm, IK+ oder Barbarians auflistest, muss sich ein Amiga-Amigo eben wehren ;), weil das das Bild einfach verzerrt.

Ich hätte Civ z.B. auch auf Amiga-Seit auflisten können, aber ich hab nen paar Posts vorher geschrieben, dass ich gerade Civ aufm Amiga grottig fand. (Ladezeiten und Grafik) Die Liste sollte nur beweisen, dass es viele Arcadespiele gab. Es ging dabei nicht um eine vollständige Liste aller Spiele, das hätte auch die Textbox gesprengt. Mir fällt gerade noch nen schönes Beispiel eines Arcade-Games fürn Amiga ein: Dynasty Wars.
KONNAITN schrieb am
FuerstderSchatten hat geschrieben:Tschuldigung, mir fallen immer wieder Sachen ein die ich irgendwie noch in nen Satz stopfen will. Es macht den Rest der Spiele natürlich nicht arcadelastiger. Obwohl ich Popolous nun auch nicht als Riesenstrategie bezeichnen würde. Mir gings nur um die Sache, dass mir mein PC besser gefallen hat und der Grund dafür ist, dass mein Amiga insgesamt zu einfache, arcadelastige Spiele hatte, um die Alltimefavourite-Spielemaschine meines Herzens zu sein. Um mehr gings nicht

Durchaus verständlich, aber es klang vorher einfach sehr verallgemeinernd. Und wenn du Spiele wie Civ, Anno oder DSA als Positivbeispiele für den PC anführst, auf der Amiga Seite aber nur reinrassige Aracde-Hits wie Silkworm, IK+ oder Barbarians auflistest, muss sich ein Amiga-Amigo eben wehren ;), weil das das Bild einfach verzerrt.
bruZard schrieb am
Das gute an den neuen Amigas und an der Emulation auf schnellen PCs: Man kann die Workbench auch locker in HD fahren ;)
Bild
schrieb am

Facebook

Google+