4P-Bilderserie: RIP Bizarre Creations - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

4P-Bilderserie: RIP Bizarre Creations

Der Tag ist heute leider gekommen: Bizarre Creations schließt für immer seine Pforten! Wir wollen das britische Studio aus Liverpool, das 1994 gegründet und 2007 von Activision übernommen sowie jüngst dicht gemacht wurde, mit einem weinenden Auge und einer Bilderserie verabschieden, in der wir das kreative Schaffen des Teams mit allen Höhen und den wenigen Tiefen Revue passieren lassen.

4P-Bilderserie: RIP Bizarre Creations

Kommentare

Mio-chan schrieb am
Hm....
Ich erinnere mich gut an Formula One. Das einzige Spiel, was ich jemals mit meinem Vater zusammen gespielt habe, und alleine diese Tatsache macht es zu einer angenehmen Erinnerung. Dass das Studio geschlossen wurde ist schade, aber ebenso schade war es, als Sierra dicht gemacht wurde. Was mich noch um einiges härter getroffen hat.
Nichttsdestotrotz: Dieses Studio bleibt in guter Erinnerung, welche nicht verblassen wird, nur weil das Studio geschlossen ist. Ich hoffe, die entwickler finden eine gute Stelle um weiter kreativ zu arbeiten.
stormgamer schrieb am
wenn ich nun zweimal drüber nachdenke will ich meine vorwürfe gegenüber microsoft das sie nicht als strahlende retter erschienen zurükziehen.
wer weiß schon wie sich das im meeting abgehalten hat.
ich mein: weiß IRGENDWER wieviel activision für bizarre creations verlang hat? sie selber haben gerade mal 68 mille spriingen lassen für, microsoft war rare nichtmal 400!! mille zu schade nur um nin eins auszuwischen.
glaube kaum das activision das studio zum einkaufspreis verscherbeln wollte.
ich stelle mir das bildlich so vor:
Kotick bemerkt, dass tatsächlinch microsoft am anderen ende der leitung steht und hat die zündende idee, das diese jaa..milde ausgedrückt.... nicht gerade ARM sind.
drum hält er nicht nur eine sondern BEIDE hände auf.
darauf hin spring steve ballmer auf seinen schreibtisch und fängt an zu tanzen : "NO WAY! NO WAY! NO WAY! NO WAY!, WE DON´T NEED THESE DEVELOPERS! DEVELOPERS! DEVELOPERS ![/url]
meanmachine schrieb am
R.I.P... Acitivision nervt zunehmend.
Clint schrieb am
pokerstaro hat geschrieben:Schade drum.
Es wurde ja gesagt das trotz des schlechten Umsatzes Blur eine etablierte Marke werden soll. Das wird wohl nix mehr....
Die Marke "Blur" ist ja sicherlich weiterhin bei Activision... also da kann durchaus noch was kommen. Is ja auch die Masche von Activision und EA: Firmen aufkaufen und die Markenrechte kassieren.
Wäre echt interessante Vorgehensweise: Spielefirma gründen, paar Marken etablieren, aufkaufen lassen für einige Millionen, Firma wird irgendwann geschlossen. Dann neue Firma gründen und die ganzen Leute wieder einstellen. Und das Ganze wieder von vorne...
Wenn man noch von Anfang an die Mitarbeite als Teilhaber hat, dann verteilt sich die Kohle auf alle Mitarbeiter.
Vendetta192 schrieb am
War nicht Destruction Derby 1&2 auch von Bizarre Creations? Falls ja, fehlt es mir definitiv in dieser Bilderserie.
Waren damals meine absoluten Lieblingsspiele, spiele Sie heute sogar noch dank Emulator.
Ansonsten, schade das es soweit kommen musste. Blur war ein fantastisches Spiel und mit PGR3 habe ich dank Launchtitel viele schöne Stunden an meiner 360 verbracht.
schrieb am

Facebook

Google+