4P-Bilderserie: Das Phänomen Kickstarter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

4P-Bilderserie: Das Phänomen Kickstarter

4P-Bilderserie (Sonstiges) von 4Players
4P-Bilderserie (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players

Tim Schafer hat es vorgemacht, jetzt ist der Damm gebrochen: Immer mehr kleine und mittelgroße Entwickler versuchen sich auf Plattformen wie Kickstarter.com an der Schwarmfinanzierung. Zuerst wird das Konzept samt Zielsumme festgelegt, dann dürfen zukünftige Spielbesitzer in die Entwicklung investieren. Statt Analysten bestimmen Zocker, welche Idee umgesetzt wird. So lautet zumindest die Thorie, denn fertiggestellt wurde in der kurzen Zeit bisher natürlich noch keines der Spiele. Je nach Höhe der Summe gibt’s Lokalisierungen, Making-ofs und andere Extras. Für höhere Summen winken Merchandise-Artikel oder die Erwähnung im Abspann. Das Konzept entstand übrigens, um mittellosen Musikern die Anschaffung erster Instrumente zu finanzieren - und griff später auf den Spielesektor über. Wir haben ein wenig im Kickstarter-Programm geschmökert und stellen euch interessante Projekte vor.

 

Hier geht es zur Bilderserie:

4P-Bilderserie: Das Phänomen Kickstarter

 

Und hier direkt zu den vorgestellten Exemplaren:


Double Fine Adventure (Youtube-Video "Tim Schafer's hard times...")

Wasteland 2

Shadowrun Returns

The Banner Saga

Jane Jensen's Pinkerton Road: A Year of Adventure

Takedown

Make Leisure Suit Larry come again!

République

The Dead Linger

Glorkian Warrior

Project Space

Kicking It Forward

Turrican Soundtrack Anthology (Interview mit Chris Hülsbeck)

Minecraft: The Story of Mojang

Shoot Again: Flippermuseum Ruhr

Your World

 

Falls ihr weitere Geheimtipps kennt, immer her damit! Postet sie einfach in die Kommentare.


Kommentare

SectionOne schrieb am
Sieht sehr interessant aus, die Grafik hat mir auf anhieb gefallen! Würde das sehr gerne spielen :)
Nur leider werden die es wohl nicht schaffen in den restlichen 3 Tagen knappe 190k$ zusammen zu bekommen...
final_hour schrieb am
Hallo zusammen! Einen Vorschlag hab ich auch! :-) Tortured Hearts ist ein RPG alter Schule mit sehr schöner, zeitgemäßer Grafik und ner abgedrehten Story mit viel Humor. Aber schaut selbst http://www.kickstarter.com/projects/142 ... n?ref=live Hinter dem Projekt stehen übrigens Zoltan Gonda und Csaba Foris, 2 der Macher hinter der Ur-Version von dem RPG Newcomer für den legendären Commodore 64. Zoltan Gonda ist vielen PC Spielern sicher ebenfalls durch Spiele wie Haegemonia: The Legions of Iron; Rush for Berlin; Panzers Phase 2 und Panzers: Cold War ein Begriff. Er ist darüberhinaus auch sehr aktiv in der Mod Community von Neverwinter Nights. Vielleicht ist das ja hier noch für den ein oder anderen interessant.
Skabus schrieb am
SectionOne hat geschrieben:
Hademe hat geschrieben:Wie kann man da nur Geld lassen......für mich unverständlich. Ich lache ja lauthals wenn den Supportern am Ende das Produkt überhaupt nicht zusagt.

Es gibt eben Spieler die wollen das sich was ändert, statt immer nur den gleichen seelenlosen Mist vorgesetzt zu bekommen! Klar ist es ein Experiment, aber man kann entweder nichts tun und weiter rumjammern wie einfallslos und böse die Publisher doch sind oder man kann versuchen eine Veränderung herbeizuführen und die Projekte supporten von denen man sich etwas verspricht!

Du sagst es! Es gibt hierbei nicht mehr Risiko als wenn ich ein Spiel vorbestelle noch bevor die ersten Ingame-Trailer rausgekommen sind, oder es die ersten Previews gibt.
Ich denke, dass das Geld bei den erfahrnen Entwicklern wie Brian Fargo, Tim Schaefer, Al Lowe und den Ex-Biowares gut angelegt ist.
Bei den Noname-Entwickler bin ich auch etwas vorsichtig.Jeder kann ein Projekt aufziehen wollen, aber das Problem ist, dass man sich da nicht sicher sein kann, ob es dann auch wirklich durchgezogen wird.
MfG Ska
SectionOne schrieb am
Hademe hat geschrieben:Wie kann man da nur Geld lassen......für mich unverständlich. Ich lache ja lauthals wenn den Supportern am Ende das Produkt überhaupt nicht zusagt.

Es gibt eben Spieler die wollen das sich was ändert, statt immer nur den gleichen seelenlosen Mist vorgesetzt zu bekommen! Klar ist es ein Experiment, aber man kann entweder nichts tun und weiter rumjammern wie einfallslos und böse die Publisher doch sind oder man kann versuchen eine Veränderung herbeizuführen und die Projekte supporten von denen man sich etwas verspricht!
Hademe schrieb am
Wie kann man da nur Geld lassen......für mich unverständlich. Ich lache ja lauthals wenn den Supportern am Ende das Produkt überhaupt nicht zusagt.
schrieb am

Facebook

Google+