Soul Calibur 4: Aktuelle Kampfeindrücke - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Namco Bandai
Publisher: Ubisoft
Release:
02.07.2009
15.10.2009
Test: Soul Calibur 4
90
Test: Soul Calibur 4
90

Leserwertung: 87% [28]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Soul Calibur 4: Aktuelle Kampfeindrücke

Namco Bandai hat neues Bildmaterial aus Soul Calibur IV veröffentlicht, das Maxi, Mina, Yunseon, Cassandra, Hilde und Raphael in Aktion zeigt:

Screenshots 360/PS3

Zudem liefern wir euch noch die Screenshots zur Ankündigung der Star Wars-Bonuscharaktere Darth Vader (PS3) und Yoda (360) nach:

Screenshots PS3
Screenshots 360


Quelle: Pressemitteilung Namco Bandai

Kommentare

BoeserAffe schrieb am
Freue mich drauf die Bilder sehen ja mal echt gut aus
Die Bratwurst schrieb am
Arkune hat geschrieben:Man kann festhalten, dass es drei weibliche Charaktere mit relativ normalem Brustumfang geben wird.
Ich hätte ja mit einer reinen Euter-Armee gerechnet, da lag ich wohl falsch.
...
vermutlich war diesmal ne frau am design mitbeteiligt :lol:
8)
hoffentlich wirds so gut wie die vorgänger^^
(und das chardesign is ncoh ncih mal so knallbunt wie im dritten :D)
Arkune schrieb am
Man kann festhalten, dass es drei weibliche Charaktere mit relativ normalem Brustumfang geben wird.
Ich hätte ja mit einer reinen Euter-Armee gerechnet, da lag ich wohl falsch.
Zapp313 schrieb am
Sieht wirklich schön aus. Für mich ist Soul Calibur IV definitiv eines der Spiele, auf die ich mich dieses Jahr am meisten freue.
Nur schade, dass Darth Vader und Yoda jeweils nur auf einer Plattform auflaufen. Vader hat meines Erachtens zwar den klaren Coolness-Vorteil, andererseits erscheint mir Yoda grafisch etwas interessanter. Außerdem ist sein Kampfstil etwas witziger. War zumindest im Film so.
Aber bei den neuen Bildern geht es ja eigentlich um Altbekannte wie Maxi und Mina. Also, die haben den Sprung in die neue Generation offenbar auch recht gut überstanden.
schrieb am

Facebook

Google+