The Agency: Geld regiert die Agentenwelt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: Sony Online
Release:
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 99% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Agency: Geld regiert die Welt

Live Gamer, ein Dienstleister, der den Handel mit und Kauf von Spiel-Items ermöglicht, verkündet, dass man sich mit Sony Online Entertainment darauf geeinigt hat, einen entsprechenden Service für The Agency und Free Realms anzubieten. Die beiden Firmen hatten bereits bei EverQuest II zusammengearbeitet.

In beiden Onlinespielen wird somit der Kauf von virtuellen Gütern für echtes Geld - Real-Money-Trading (RMT) - möglich sein. SOE-Boss John Smedley merkt an, man sei generell interessiert an Spielen ohne Grundgebühren/Grundpreis oder anderen alternativen Geschäftsmodellen, schließlich könne man so auch Spieler für sich gewinnen, denen die Idee einer regelmäßigen Abo-Gebühr nicht behagt.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Rokko78 schrieb am
Ich würde es zwar sehr begrüssen wenn The Agency ohne monatlichen Gebühren kommen würde , kann mir aber nicht vorstellen das sich das RMT nur auf Gegenstände bezieht.
Ich geh davon aus das Sony das so einbinden wird das bestimmte Missionen nur mit den gekauften Gegenständen durchgeführt werden. Oder das ganze Bereiche nur betreten werden können wenn vorher bezahlt wurde.
Und anstatt dann jedesmal die Kreditkarte rauszuholen würde ich dann schon lieber mit GameTimeCard spielen.
Seuchenwind schrieb am
cool, dann brauche ich ja garnicht mehr spielen, um meine ubar items zu bekommen! sehr cool! eigentlich brauch ich dann das spiel garnicht spielen. noch besser!
seht ihr, ich hab übelst gepwned in dem game und war nicht mal online! geil, wah?:)
Wo][rm schrieb am
RMT ist immer Gift für ein MMO
insaneRyu schrieb am
gracjanski hat geschrieben:da ich eh auf prestigeobjekte und statussymbole scheisse und solche leute auslache, würde mir so ein konzept sehr gefallen (keine monatl. gebühren, dafür aber RMT). Aber ich praktisch gesehen bin ich wohl inder minderheit. viele geeks wollen endlich mal cool sein und werden rmt sehr heftig in anspruch nehmen ohne ahnung vom spiel zu haben...

naja wenn jeder ein Item haben kann, und sei es gegen geld, isses nicht mehr wirklich nen Prestigeobjekt ^^ imho ziehen diese RMT basierten Spiele hauptsächlich die roxxor-kiddies an, welche dann mit Geld ihre mangelnde/n Fertigkeit/Willen gut zu spielen ausgleichen.
Klar gibt es dann auch andere Spieler wie gracjanski, die das system für sich ausnutzen so gut es geht ohne einen cent zu zahlen.
RMT, egal ob von den Betreibern erlaubt oder nicht, ist für mich immer ein bissl wie Cheaten oder Dopen im Sport, aber die meisten dürften das anders sehen wie ich ^^
gracjanski schrieb am
da ich eh auf prestigeobjekte und statussymbole scheisse und solche leute auslache, würde mir so ein konzept sehr gefallen (keine monatl. gebühren, dafür aber RMT). Aber ich praktisch gesehen bin ich wohl inder minderheit. viele geeks wollen endlich mal cool sein und werden rmt sehr heftig in anspruch nehmen ohne ahnung vom spiel zu haben...
schrieb am

Facebook

Google+