Section 8: 360-Demo am Start - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: TimeGate Studios
Release:
17.09.2009
17.09.2009
kein Termin
Test: Section 8
81
Test: Section 8
81
Vorschau: Section 8
 
 
Jetzt kaufen ab 1,50€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Section 8: 360-Demo am Start

Wie Major Nelson auf seinem Blog mitteilt, steht mittlerweile eine spielbare Demo zu Section 8 auf dem Xbox Live Marktplatz zum Download bereit. PC-User vergnügen sich bereits in der Beta. Erscheinen soll der Titel auf beiden Plattformen am 9. September.

Quelle: Major Nelson
Section 8
ab 1,50€ bei

Kommentare

OriginalSchlagen schrieb am
KaisaOne hat geschrieben:-Man Hat viele möglichkeiten(Gagets) die meist aber völlig unötig sind

Das ist definitiv ein Spiel, mit dem man sich ein bisserl inniger auseinandersetzen muss.
"Unnötig", nein. Falsch einsetzen, ja. Man muss die Funktionsweisen der Ausrüstung erstma kennenlernen und sie je nach Spielweise zulegen. Beispiel Nahkampf: AKTIV Maschinengewehr, Schrotflinte, Pistole, Granaten, Messer ... PASSIV LockOn Booster max. 1 slot, stealthmatrix 1-2 slots, Panzerung komplett, Schild booster keine, aber Polaritätsteile 1-2. Hat den Grund, das ab einer gewissen entfernung (5-15 m) die Energieschilde keine Projektile mehr aufhalten und Stealthmatrix in Kombinations mit Polarity Charger den gegnerischen LockOn (gegnerische Spieler, sowohl Kanonentürme) erschwert und leichter abschütteln kann (Jet Pack plus, schneller rennen). Auf kurze Distanz sind LockOn Booster nicht zwingend nötig, auf grund hoher Streuung und Kadenz.
Will man scharfschützeln, sind LockOn Booster und weniger Armor vorzuziehen, natürlich Scharfschützengewehr, evtl. Mörser und SensorBlocker. Und im späteren Verlauf einer Schlacht öfter den Raketenwerfer mitnehmen, gegen Deployables (Fahrzeuge u. Gebäude)
Soll keine Beratung sein, mit welchem Rezept am besten zu Kochen ist. Es soll nur zeigen, dass es kein dumpfes Geballer ist, es keine "unnötigen Gadgets" gibt, es auf viel Taktik und sehr viel Manschaftsspiel ankommt. Würde sogar behaupten, mehr als beim überwiegenden Teil der erhältlichen Online-Shooter (CoD4, Halo, CS(S), Team Fortress etc).
Zenshi schrieb am
also ich find das spiel so richtig hammer,hab die demo gezockt und bin von dem game echt begeistert muss mir das unbedingt kaufen
necrowizard schrieb am
Scipione hat geschrieben: ist so auch nicht ganz korrekt. Man kann sich vor dem gegnerischen Lock-On entweder mit dem Stealth-Gadget schützen, oder mit einer Rüstungsverbesserung das Lock-On des Gegners extrem verkürzen oder 3. einfach selbstständig indem man aus seinem Blickfeld komplett verschwindet und das Lock-On damit unterbricht. Oder 4. indem man einfach die richtige Distanz wahrt, dann kratzt der Gegner auch mit Lock-On nämlich nur die eigenen Schilde an.
Es ist halt ne taktische Komponente, aber ganz sicher kein I-Win Button
muss man noch abwarten wie es sich entwickelt.
aber es ist momentan unverhätnismässig schlechter, sich mit erweiterungen auszurüsten die einen gegen autoaiming schützen, als einfach ein sturmgewehr samt der schadenserhöhung und rückstoßkompensation zu nehmen. und in dem fall kommt es in den meisten begegnungen wirklich einem geschenkten kill gleich.
persöhnlich finde ich das ganze feature einfach nur überflüssig in einem shooter.
3nfant 7errible schrieb am
necrowizard hat geschrieben:
Scipione hat geschrieben: ZB dauert es garnicht lange einen Gegner zu killen. Man muss nur für jede Distanz die richtige Waffe wählen.
stimmt, es gibt ja die autoaimfunktion, wenn die gerade bei einem selbst bereit ist, und beim gegner nicht, hat man quasi einen i-win-button.
ist so auch nicht ganz korrekt. Man kann sich vor dem gegnerischen Lock-On entweder mit dem Stealth-Gadget schützen, oder mit einer Rüstungsverbesserung das Lock-On des Gegners extrem verkürzen oder 3. einfach selbstständig indem man aus seinem Blickfeld komplett verschwindet und das Lock-On damit unterbricht. Oder 4. indem man einfach die richtige Distanz wahrt, dann kratzt der Gegner auch mit Lock-On nämlich nur die eigenen Schilde an.
Es ist halt ne taktische Komponente, aber ganz sicher kein I-Win Button
necrowizard schrieb am
Scipione hat geschrieben: ZB dauert es garnicht lange einen Gegner zu killen. Man muss nur für jede Distanz die richtige Waffe wählen.
stimmt, es gibt ja die autoaimfunktion, wenn die gerade bei einem selbst bereit ist, und beim gegner nicht, hat man quasi einen i-win-button.
schrieb am

Facebook

Google+