Silent Hill: Homecoming: Neue Infos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: The Collective
Publisher: Konami
Release:
23.04.2009
26.02.2009
26.02.2009
Test: Silent Hill: Homecoming
79

“Das dynamische Kampfsystem ist eine Bereicherung, die Story wird gut erzählt - es fehlen mehr Schockmomente!”

Test: Silent Hill: Homecoming
39

“Finger weg von dieser Umsetzung: Schwerer Bug sorgt für Absturzfrust!”

Test: Silent Hill: Homecoming
79

“Das dynamische Kampfsystem ist eine Bereicherung, die Story wird gut erzählt - es fehlen mehr Schockmomente!”

Leserwertung: 72% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Silent Hill 5: Neue Infos

In der aktuellen Ausgabe der EGM gibt es einen Bericht über Silent Hill 5, der neue Infos zum Spiel enthält. Im von The Collective (u. a. Buffy - The Vampire Slayer & The Da Vinci Code ) im Auftrag Konamis entwickelten Survival-Horror für 360 und PS3 schlüpft ihr bekanntlich in die Rolle des 22jährigen und lebensbedrohlich verwundeten US-Soldaten Alex Shepherd, der während seiner Behandlung in einem Militärkrankenhaus die Vision hat, dass sein jüngerer Bruder Joshua in Gefahr sei. Daraufhin macht er sich auf den Weg in seine Heimatstadt Shepards Glen in New England. In der von einem mysteriösen Nebel umhüllten Stadt findet er seine Mutter in einem katatonischen Zustand wieder, während sein Vater und sein Bruder spurlos verschwunden sind.

Auf der Suche nach ihnen trifft Alex neben einer alten Freundin, die in teilweise begleitet, natürlich auf jede Menge alptraumhafter Gestalten und Kreaturen, die wie im Silent Hill-Film mit aufwändigen Motion-Capturing-Animationen zum Leben erweckt werden. Darüber hinaus sollen diese auch mit visuellen Effekte wie aufplatzenden Pusteln oder blutende Mündern versehen sein, die in Echtzeit auf Alex' Angriffe reagieren. Auch Bosskämpfe sollen wieder mehr im Vordergrund stehen. Neben bekannten Schöpfungen wie den untoten Krankenschwestern wollen die Entwickler eine ganze Reihe neuer Kreationen in die Serie einführen - schließlich wird Silent Hill 5 eine eigenständige Geschichte mit komplett neuer Charakterriege erzählen. Situationen, Setting und Stil sollen aber dennoch mit den anderen Teilen der Serie harmonieren und natürlich wird ein Ausflug nach Silent Hill genauso wenig fehlen wie unterschiedliche Enden.

Die Kameraführung soll deutlich komfortabler ausfallen als bisher und sich mit dem rechten Analog-Stick frei bewegen lassen. Natürlich wird es auch wieder einen Wechsel zwischen zwei verschiedenen Darstellungen der Spielwelt geben, die wie in der Verfilmung in Echtzeit ablaufen wird. Auch der Grieselfilter wird wieder zum Einsatz kommen, allerdings in unterschiedlichen Formen, die sich während des Spielens ändern, um entsprechende Stimmungen zu erzeugen. Zudem wird der Titel die havok-Physikengine nutzen - allerdings nicht nur damit sich bewegliche Objekte möglichst realistisch verhalten, sondern auch entsprechende Töne verursachen, in Folge dessen auch Gegner auf euch aufmerksam werden können.

Wer die Infos noch vertiefen will, findet auf SilentHill5.net übrigens den EGM-Artikel samt neuer Bilder als Original-Scans sowie als praktische Textzusammenfassung.


Quelle: EGM

Kommentare

Mango Man schrieb am
Ich könnt nen Fötus kotzen.
SlainAndara schrieb am
Ich glaube das wird der Hammer. Silent Hill in Nextgen Optik, juhuu! Sollen das bloß nicht so enden lassen wie die RE Reihe, aber haben ja gesagt wollen beim Psycho Horror bleiben, also ist alles bestens. :Daumenlinks:
Freu mich schon riesig, wollen sich ja an den älteren Teilen sprich Teil II (den besten!) orientieren. Kann demnach nur sehr gut werden. *g*
E-G schrieb am
ich glaub silent hill würde mal ne firschzellenkur aller resi4 gut tun um die serie komplett neu zu überdenken
glaub nicht dass das spiel besoders gut wird
LeNoir schrieb am
Obwohl ich die Wahl des neuen Entwicklerstudios mehr als fragwürdig emfinde, so wäre ich doch höchst überrascht, wenn Konami ein so wichtiges Projekt jemandem in die Hände legen würde, dessen Kompetenzen es anzweifelt.
Und so kann ich nur wieder den selben Rat aussprechen, den ich schon all denen nahe gelegt habe, die die PS3 voller Imbrunst verfluchten, obwohl noch nicht einmal eine Hand voll representativer Titel für das System erschienen sind.
Der Rat lautet wie folgt: Abwarten und Tee trinken! :wink:
Bis das Spiel erscheint, wird ohnehin ein gutes Jahr vergehen. Jetzt schon zu beschließen, die Finger davon zu lassen macht also überhaupt keinen Sinn. :wink:
JoinTheDarkSide schrieb am
amiga_md hat geschrieben:um gottes willen, sind die denn bekloppt, oder wollen die mit absicht die serie beenden.... ich fasse es nicht. warum nur beauftragt man solche gurkenfirmen mit solch einer serie..... da hätte man gleich microsoft beauftragen können nen betriebsystem zu programmieren. das ist das unweigerliche aus für die serie. finger weg ....... finger weg.....
:D
Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher inwieweit dein Post ironisch ist, deshalb nehme ich ihn jetzt mal für bare Münze:
Keine Sorge die Silent Hill Welt wird davon nicht untergehen, ich habe immer noch Hoffnung - das es klappen kann eine Fremdstudio zu beauftragen, hat man ja auch bei Metroid Prime auf dem Cube gesehen. War zunächst auch mehr als skeptisch, dass das Game nicht von Nintendo programmiert wurde, aber der nette Herr Miyamoto hat die Entwickler wohl ganz ordentlich gebrieft, wie das Game werden soll, denn das Ergebnis spricht in diesem Fall wohl für sich.
Deshalb habe ich SH5 auch noch nicht abgeschrieben - nur gewisse Vorbehalte bleiben, denn es kann auch in die Hose gehen mit Auftragsentwicklungen, siehe Quake 4(dt.) das von RavenSoft(glaube ich so hießen die) im Auftrag für id entwickelt wurde.
schrieb am

Facebook

Google+