Star Trek: Conquest: Wii me up, Scotty - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Strategie
Entwickler: Bethesda Softworks
Publisher: Koch Media
Release:
14.03.2008
14.03.2008

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Star Trek: Conquest: Wii me up, Scotty

Vorher ist der Name schon in der Releaseliste einer Handelskette aufgetaucht, jetzt ist es auch offiziell: Bethesda gibt die Entwicklung von Star Trek: Conquest für Wii und PS2 bekannt. Das Spiel soll Action und Strategie mischen und spielt in der Next Generation-Ära, also zur Zeit von Picard, Sisko & Co.

Der Spieler kann sich auf die Seite der Föderation, Klingonen, Romulaner, Cardassianer, des Dominions oder der Breen schlagen. Im rundenbasierten Strategie-Modus baut man nach und nach sein Reich aus und erkundet mit seinen Raumschiffen die Galaxie, darauf achtend, dass man immer genügend Ressourcen hat. Denn naturgemäß muss der Nachschub sichergestellt werden, auch will die Erforschung neuer Technologien finanziert sein. Dazu errichtet man u.a. Raumstationen, Forschungs- und Produktionsstätten.

Sobald verfeindete Raumschiffe aufeinander treten, geht es in den in Echtzeit ablaufenden Kampfmodus, in dem man sein Gefährt per Nunchuk steuert und per Wiimote zielt. Zuviel sollte man vielleicht nicht von dem im Mid-Budget-Bereich angesiedelten Spiel erwarten - die Wii-Fassung soll 30, die PS2-Version gar nur 20 Dollar kosten. Anfang 2008 soll Star Trek: Conquest erscheinen. Ob der Titel von den Elder Scrolls-Machern intern entwickelt oder wie früher von einem anderen Studio produziert wird, geht aus der Ankündigung nicht hervor.

Erste Bilder aus der PS2-Fassung gibt es hier zu sehen.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Balmung schrieb am
Ne, kenne ich in der Tat nicht, die gehören aber zu den erwähnten Ausnahmespielen (hatte auch keine Lust jetzt die paar guten ST Spiele raus zu suchen). Star Trek Spiele gibt es ja etliche.
Spunior schrieb am
Einzig die Star Trek Voyager Elite Force Teile war super und noch ein paar Ausnahmespiele wie Star Trek Armada oder wie das hieß (da ist kein Strategie Spieler bin, kenn ich mich in der Ecke nicht so aus). Beim Rest war leider sehr viel Schrott dabei.
Da kennt wohl jemand nicht die beiden Adventures von Interplay, Star Trek: 25th Anniversary und ST: Judgement Rites. Gehören zu den stimmungsvollsten und besten Umsetzungen des Originals. ;)
Balmung schrieb am
Naja, 90% der StarTrek Spiele sind leider Schrott. Einzig die Star Trek Voyager Elite Force Teile war super und noch ein paar Ausnahmespiele wie Star Trek Armada oder wie das hieß (da ist kein Strategie Spieler bin, kenn ich mich in der Ecke nicht so aus). Beim Rest war leider sehr viel Schrott dabei.
Ich bin dennoch mal sehr auf Star Trek Online gespannt, auch wenn dort bereits einige Features, die bei der Ankündigung damals noch gemacht wurden, inzwischen gestrichen wurden. Denke trotzdem, dass das Spiel ganz gut werden könnte, aber wohl leider nicht mehr so super, wie es am Anfang klang.
StealVirus schrieb am
Klang eigentlich gut, aber dass die Kämpfe nur aus 2 Schiff Duellen bestehen sollen verhunzt es total.
E-G schrieb am
mal abwarten :roll:
schrieb am

Facebook

Google+