Rage: "When it's fun, when it's done" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: id Software
Release:
07.10.2011
kein Termin
07.10.2011
15.05.2013
Test: Rage
83
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rage
83
Test: Rage
83

Leserwertung: 61% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rage
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rage: "When it's done"

Rage (Shooter) von Bethesda Softworks
Rage (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Im Rahmen der QuakeCon ließ id Software natürlich auch ein paar Neuigkeiten zu Rage verlauten. Laut Tim Willits gibt es derzeit noch kein anvisiertes Releasedatum.

"Es ist nicht so, als ob wir das schon wissen, aber noch nicht darüber reden. Es ist, um es nochmal zu sagen: When it's fun and when it's done."

John Carmack verkündete, dass die Xbox 360-Version grafisch wohl am schlechtesten aussehen wird, was nichts mit der eigentlichen Hardware in der Konsole zu tun hätte, sondern mit dem Speichermedium. Man müsse die Grafikdaten stärker komprimieren, um sie auf zwei DVDs unterbringen zu können. Die Entwickler hätten mit dem Gedanken gespielt, das Spiel gar auf drei DVDs auszuliefern, allerdings seien die Lizenzgebühren seitens Microsofts zu hoch für dieses Unterfangen. Man hoffe aber noch auf ein Zugeständnis des Herstellers.

Die PS3-Version des postapokalyptischen Actionspiels soll auf einer Blu-ray-Disc daherkommen, PC- und Mac-Nutzer werden wohl die Wahl zwischen DVD- und Blu-ray-Versionen haben. Aufgrund der Größe des Spiels geht Carmack derzeit nicht davon aus, dass es auch digital vertrieben wird.

Nachdem das langfristige Abkommen mit Activision ausgelaufen war, hatte Electronic Arts auf der E3 bekanntgegeben, dass der jüngste id-Titel im Rahmen des EA Partner-Programms vertrieben wird. Carmack stellt allerdings klar, dass id Software sich keinesfalls mit seinem vorherigem Partner überworfen hat. Man habe sich ingesamt mit vier Publishern konkret über eine mögliche Zusammenarbeit unterhalten - Sega, THQ, Activision und EA. Am Ende wäre es dann auf Activision oder EA hinausgelaufen. Valves Bemerkungen über ihre Kooperation mit dem Marktführer (für The Orange Box und Left 4 Dead ) wären sehr wichtig gewesen. Auch der Geschäftsführer des Publishers selbst scheint die Entwickler beeindruckt zu haben.

"Wir hatten John Riccitiello von EA da, und er machte allerlei triftige Kommentare über das Spiel, verglich es mit anderen Dingen, Leveldesignsachen - und es war schon recht interessant zu sehen, dass sich ein Geschäftsführer auf seinem Niveau Gedanken über all diese kleinen Details bei einem Spiel macht."

Es sei aber durchaus möglich, dass Doom 4  wieder bei Activision untergebracht wird.


Kommentare

Flanger schrieb am
Ich glaube das id einen Fehler machen, indem sie zu EA gehen. Activision hat ihren Jüngern immer die notwendigen Freiheiten gelassen (hat man ja zu Hauf bei Innovationen wie Total War oder Mechwarrior gesehen) und trotzdem haben diese quasi kein Spiel in den Sand gesetzt. Letzteres mag zwar auch für EA gelten, aber Gerüchte munkeln, dass die Jungs immer "Aufpasser" einsetzen um ihre Investition zu schützen und ggf. "die Kohlen aus dem Feuer zu holen" (also ins Design eingreifen). Ob Activision das nicht mittlerweile auch macht und wieviel da wirklich dran ist...kA, aber die Aussagen von id bzgl. John Riccitiello von EA lassen ja durchscheinen, dass er sich nicht nur für schnöde Zahlen und Strategie interessiert, sondern auch eine feste Meinung in operativen Dingen hat.
Wollen wir mal hoffen das Carmack und Willits keine böse Überraschung erleben. :? Die machen ihre Sache nämlich verdammt gut, auch wenn EA das schon viel länger tun. EAs heutige Vorgehensweise kann man ja im allgemeinen nicht wirklich innovativ nennen, aber Rage sieht vom Spielprinzip ja schon ziemlich innovativ aus, zumindest für id's Verhältnisse. ^^
@ Phobo$
Jaaaaaa!!! :twisted: Grindcore-Gaming und Arschtritte an die Konkurrenz und Hardware-Industrie! Das ist id Software! :anbet:
Nur Schade, dass sich Romero und Carmack damals in die Wolle gekriegt haben. Ich fand Romero's Design immer klasse, bevor er abgedreht ist (Daikatana). Aber vielleicht war das der Grund. Doom war schon auf einem Level der Geisteskrankheit, das wohl nur Texaner erreichen können. ^^ Nebenbei, ist "Running with Scissors" und Postal auch aus der Gegend -> Tucson...
Alpha eXcalibur schrieb am
J1natic hat geschrieben:Jetzt mal Hand auf's Herz - mir scheint die News so, als ob Tim Willits mit seiner Aussage "die X360-Fassung wird grafisch die schwächste" zu beabsichtigen, MS gezielt unter Druck zu setzen, damit sie wohl ein exklusiv Deal hinsichtlich der Lizenzgebühren bekommen. Ehrlich gesagt, gibt es nicht viel ingame-Material - also warum jetzt schon mit der bösen Wahrheit herausrücken? ohne vergleich-vids?
In jedem eForum ist diese news on the spot. Würde mich wundern, wenn MS sowas auf sich sitzen lassen würde.
Wozu?
Im Zweifelsfall könnte id wenn sie wollen sogar selber nachhelfen, damit es schlechter aussieht.
Hat EA bei den Herr der Ringe Spielen damals auch so gemacht, und diese für Xbox grafisch absichtlich abgespeckt. Nicht weil es nicht besser gegangen wäre, sondern weil sie schlicht so wollten.
McCoother schrieb am
Naja, was anderes kannste halt nicht unterscheiden.
Wii hat ne andere Steuerung, das macht ihn/sie/es einzigartig.
Und PS3 und Xbox360 haben eig nur die Grafik als Unterschied (ok, die ps3 hat auch neigungssensoren im controler, aber die hat ja noch kein spiel gescheit eingesetzt).. Und nichtmal bei der Grafik gibt es besondere Unterschiede..
Die SPiele sind es 90% die selben.. also is auch das Gameplay gleich.. usw..
Simon_says schrieb am
Fanboy: Yo you know, x360 version's gonna be trash!
Krieger3948: Y? why?
Fanboy: space's too expensive. no place for highres graphics. you dig?
Krieger3948: sure, so game's just relying on 1337 graphics?
Fanboy: neva said that, neva!!
Krieger3948: but ya just said x360 version gonna be trash, cuz theres no space for uber graphics.
Fanboy: well, ya know ...
Es macht überhaupt keinen Unterschied ob die 360- Version minmal schlechter aussieht, als die anderen. Werden Spiele mittlerweile nur noch über die Grafik verkauft? Bei PS3 und X360 könnte man glatt den Eindruck haben. :roll:
leifman schrieb am
J1natic hat geschrieben:Jetzt mal Hand auf's Herz - mir scheint die News so, als ob Tim Willits mit seiner Aussage "die X360-Fassung wird grafisch die schwächste" zu beabsichtigen, MS gezielt unter Druck zu setzen, damit sie wohl ein exklusiv Deal hinsichtlich der Lizenzgebühren bekommen.
kann sein!
id braucht speicherplatz und ms will geld dafür!
so kann ms wenigstens hinterher nich ankommen und rumheulen!
greetingz
schrieb am

Facebook

Google+