Rage: DLC-Paket kommt nächste Woche - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: id Software
Release:
07.10.2011
kein Termin
07.10.2011
15.05.2013
Test: Rage
83
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rage
83
Test: Rage
83
Jetzt kaufen ab 11,57€ bei

Leserwertung: 61% [15]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Rage
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rage: DLC-Paket kommt nächste Woche

Rage (Shooter) von Bethesda Softworks
Rage (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Nach dessen Release war es recht ruhig geworden um Rage. Bei id begann man mit der Arbeit an der Doom 3: BFG Edition und widmete dem postapokalyptischen Shooter nicht allzu viel Aufmerksamkeit. Im Oktober - also 12 Monate nach dem Verkaufsstart - ließ John Carmack dann immerhin mal durchblicken: Die vor langer, langer Zeit versprochenen Mod-Tools würden "wirklich bald" erscheinen. Das Studio habe diesbezüglich das ganze Jahr über "schlechte Entscheidungen getroffen."

Von jenen Werkzeugen hat man bis dato nichts mehr gehört. Nachdem vor zwei Wochen allerdings gemunkelt wurde, dass die Texaner an einem DLC-Paket für Rage werkeln, kündigte Bethesda das The Scorchers getaufte Update jetzt auch offiziell an.

Für 4,99 Dollar bzw. 400 Microsoft-Punkte wird man in der nächsten Woche sechs neue Bereiche samt neuer Verbündeter spendiert bekommen. Man müsse die Hager-Siedlung gegen den irren Banditenclan The Scorchers verteidigen, heißt es da. Außerdem gebe es eine weitere Staffel Mutant Bash TV, neue Minispiele und eine weitere Waffe in Form der Nailgun. Das Paket ergänzt Rage außerdem um einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad (Ultra-Nightmare) sowie einen Extended Play-Modus, der es dem Spieler gestattet, auch nach dem eigentlichen Ende der Story weiterzuspielen und mehr Gegenstände und Achievements zu sammeln.

Rage
ab 11,57€ bei

Kommentare

Ups, da gab es wohl ein Problem.
schrieb am