Risen: Facelifting für den Helden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: Deep Silver
Release:
02.10.2009
01.10.2010
Test: Risen
64

“Finger weg von der Konsolenversion: Die Grafik ist deutlich schlechter.”

Test: Risen
74

“Wie würde Gothic 3 ohne Bugs auf einer Insel aussehen? Genau so. Technisch solide, stimmungsvoll, aber inhaltlich veraltet.”

Leserwertung: 81% [33]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Risen
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Risen: Facelifting für den Helden

Nachdem das Feedback hinsichtlich der Gestaltung des Hauptprotagonisten von Risen  bisher wohl eher mäßig war, haben sich Piranha Bytes und Deep Silver dazu entschieden, diesem ein Facelifting zu verpassen. Im offiziellen Wortlaut heißt das: "Der Namenlose Held ersetzt seinen Namensvetter, der aus optischen Gründen das Spiel verlassen musste."

So sieht der Charakter neuerdings aus:


Weitere Infos zum und Eindrücke aus dem kommenden Action-RPG der Gothic-Macher gibt es in der 4P-Vorschau.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Gamer-4-Life schrieb am
unLeadlive hat geschrieben:Es ist einfach nur schade, dass jetzt schon Clipping-Fehler zu erkennen sind.

Du meinst wie z.B. hier? :P
Tja schade ist es, aber andererseits verbinde ich damit direkt nostalgische Gefühle. ^^
Zum neuen Helden: Sieht besser aus als vorher. Etwas mehr Haare wären aber wohl nicht verkehrt. Diesen Skinhead / Military Look mag ich nicht wirklich. Auf die Synchro bin ich auch gespannt. Und natürlich darauf WAS er so alles sagt. Ob er an die Sprüche des namenlosen Helden aus Gothic heranreichen kann? Da beide aus der gleichen Kinderstube kommen, sollte man es ja annehmen...
Howdie schrieb am
Reno_Raines hat geschrieben:Davon ab kannst du aber ein Openworld RPG wie Risen nicht mit Crysis vergleichen, bei Crysis sind die abschnitte ja viel kleiner, dazu gibt es bei Crysis auch wesentlich weniger Figuren in der Welt die zur selben Zeit dargestellt werden, in der Stadt wirst du sicher locker 40-50 Menschen antreffen die auch noch ihren eigenen Tagesablauf haben, bei Crysis auf einmal max. 10, die nur ein Ziel haben, auf den Spieler zu warten und ihn zu töten. Man muss an irgendeiner Ecke halt immer Kompromisse eingehen. Altbacken ist Risen aber auf keinenfall, guck dir mal Venetica an, dass ist da schon eher altbacken. Texturen auf PS2 Niveau, Clippingfehler ohne Ende, Blätter an Bäumen bewegen sich nicht etc. etc., aber trotzdem hat das Spiel ein klasse Artdesign, die Welt ist einfach stimmig, weswegen ich die Grafik trotz alledem als gut bezeichne, nicht die Texturen, die sind teils wahrhaft grässlich, aber dafür ist Scarlett verdammt nett anzusehen ;)

Crysis ist ja ebenfalls eher Open World und die Größe der Flächen ist dabei nicht so entscheident, da sie eh gestreamt werden müssen. Und während bei Risen vielleicht viele Menschen gleichzeitig dargestellt werden, haben die wenigen Figuren in Crysis zusammen trotzdem mehr Polygone. ;) Zudem ist die KI und Physik wesentlich anspruchsvoller...
Ist aber auch eigentlich egal. Denn was ich lediglich sage ist: Risen ist nicht State of the Art was die Technik angeht. Über die Grafik habe ich (ausser über die Texturen der 360-Fassung) nie was schlechtes gesagt. Ich habe sogar explizit gesagt, dass mich die Grafik anspricht. Denn das sehe ich ja genauso wie du. Ich habe auch lieber etwas schlechter Technik aber stimmige und flüssige Grafik. Aber wenn jemand schreibt, dass die Technik hinter Risen absolut top ist stimmt das nunmal so nicht. ;)
johndoe470828 schrieb am
Howdie hat geschrieben:Ja... was ich wieder laber. Crysis spielt auch im Dschungel hat schon 2 Jahre auf dem Buckel und sieht um Längen besser aus. Also erspar mir bitte diese "Was du laberst"-Sprüche. Denn wenn dann kein Argument kommt sondern nur "Ich finde aber..." ist das etwas wenig. ;)
@Derb: Heute ist einfach mehr möglich. Ich sage ja nicht, dass die Grafik schlecht ist. Ich finde sie sogar sehr ansprechend. Lediglich die Technik ist in meinen Augen nicht wirklich Up to date. Viele ältere Spiele (auch OpenWorld-Games) habe eine bessere Technik. Bitte nicht Technik mit Grafik verwechseln! ;)

Tja, Crysis war seiner Zeit halt weit voraus, zeig mir nur 1 Spiel was auf dem Markt ist und besser aussieht, also ich kenn da keins. Und ich denke das erste Spiel was Crysis grafisch toppen könnte ist Rage oder eben Crysis 2.
Davon ab kannst du aber ein Openworld RPG wie Risen nicht mit Crysis vergleichen, bei Crysis sind die abschnitte ja viel kleiner, dazu gibt es bei Crysis auch wesentlich weniger Figuren in der Welt die zur selben Zeit dargestellt werden, in der Stadt wirst du sicher locker 40-50 Menschen antreffen die auch noch ihren eigenen Tagesablauf haben, bei Crysis auf einmal max. 10, die nur ein Ziel haben, auf den Spieler zu warten und ihn zu töten. Man muss an irgendeiner Ecke halt immer Kompromisse eingehen. Altbacken ist Risen aber auf keinenfall, guck dir mal Venetica an, dass ist da schon eher altbacken. Texturen auf PS2 Niveau, Clippingfehler ohne Ende, Blätter an Bäumen bewegen sich nicht etc. etc., aber trotzdem hat das Spiel ein klasse Artdesign, die Welt ist einfach stimmig, weswegen ich die Grafik trotz alledem als gut bezeichne, nicht die Texturen, die sind teils wahrhaft grässlich, aber dafür ist Scarlett verdammt nett anzusehen ;)
unLeadlive schrieb am
Das Problem ist, dass die Clipping-Fehler einfach richtig stark in diesem Game auffallen. Also wenn man sie schon nicht in den "Werbung" Clips verstekt, wie wird mich das dann im Spiel annerven.
Eigentlich muss es da jemanden geben der sich das Video vorher ansieht und sagt: "So können wir das nicht zeigen."
Und das man es nicht vermeiden kann ist keine Ausreden. Andere Spiele schaffen es ja auch, dass die Clipping-Fehler einen nicht direkt in der 1 Minute anlächeln.
Es hat ja schon unglaublich in Gothic 3 genervt.
Howdie schrieb am
Metzgarus hat geschrieben:
Howdie hat geschrieben:
KleinerMrDerb hat geschrieben:Die Grafik ist nämlich unabhängig vom Geschmack des einzelnen auf der technischen Seite sehr gut!

Ähhhmm... nein, ist sie defintitv nicht. Ist bei einem Openworld-RPG auch nicht unbedingt zu erwarten. Die Grafik mag einem vom Design her gefallen, aber die Techik ist altbacken.

Was du laberst.
Ich find die Grafik sehr schön und passend zum Dschungel-Flair
Naja im Video sieht der Held besser aus als auf sonem Bild :wink:

Ja... was ich wieder laber. Crysis spielt auch im Dschungel hat schon 2 Jahre auf dem Buckel und sieht um Längen besser aus. Also erspar mir bitte diese "Was du laberst"-Sprüche. Denn wenn dann kein Argument kommt sondern nur "Ich finde aber..." ist das etwas wenig. ;)
@Derb: Heute ist einfach mehr möglich. Ich sage ja nicht, dass die Grafik schlecht ist. Ich finde sie sogar sehr ansprechend. Lediglich die Technik ist in meinen Augen nicht wirklich Up to date. Viele ältere Spiele (auch OpenWorld-Games) habe eine bessere Technik. Bitte nicht Technik mit Grafik verwechseln! ;)
schrieb am

Facebook

Google+