EVE Online: Ab November mit Einschränkungen als Free-to-play-Titel spielbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
2007
06.05.2003
 
Keine Wertung vorhanden
Test: EVE Online
82

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Eve Online: Ab November mit Einschränkungen als Free-to-play-Titel spielbar

EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games
EVE Online (Rollenspiel) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games
Entwickler CCP hat die Einführung eines Free-to-play-Modells für Eve Online angekündigt: Ab November sollen neue und alte Piloten das Onlinerollenspiel jederzeit kostenlos erleben können. Die Möglichkeit ein Abonnement abzuschließen bleibt dabei bestehen. Wer kostenlos spielt, muss verschiedene Einschränkungen in Kauf nehmen, kann im Großen und Ganzen aber auf unbeschränkte Zeit an dem vollständigen Weltraumabenteuer teilnehmen.

Im nachfolgenden Video erklärt Executive Producer Andie "Seagull" Nordgren alles Wichtige zu den kommenden Neuerungen, während ein Blog-Eintrag auf der offiziellen Webseite genauer auf die Änderungen eingeht. Einzelheiten des Free-to-play-Modells können sich dabei noch ändern, denn CCP will mit den Spielern und besonders deren Vertretung, dem Council of Stellar Management, diskutieren, um Fehler zu vermeiden und eventuelle Schwächen im Vorfeld auszumerzen.

Getrennte Konten wird es dem aktuellen Plan nach nicht geben. Stattdessen befindet sich jeder Charakter eines Kontos in einem von zwei Zuständen: Es sind entweder Alpha- oder Omega-Klone und wer kostenlos spielt, dessen Alter Ego befindet sich im Alpha-Zustand. In diesem Zustand entwickeln sich seine Fähigkeiten langsamer, er kann lediglich Fregatten, Zerstörer und Kreuzer der Tech-Stufe 1 fliegen und nur eine Auswahl aller Fähigkeiten nutzen. Die Auswahl hängt davon ab, welchem Volk er angehört.

Verändert man den Zustand eines Klons durch Abschließen eines Abonnements auf Omega, fallen sämtliche Einschränkungen weg. Lässt man ein Abo auslaufen, kann man hingegen weiter spielen, darf aber lediglich die an den Alpha-Zustand gekoppelten Fähigkeiten nutzen. Die Preise für Abonnements sollen sich dabei nicht ändern. Außerdem sollen zukünftige Erweiterungen wie gehabt kostenfrei allen Spielern zur Verfügung stehen.

Für Kenner des Spiels: Voll ausgebildete Alpha-Klone verfügen über Fähigkeiten, die in etwa 5 Mio. Erfahrungspunkten entsprechen - eine komplette Liste führt CCP im unteren Teil seines Blog-Eintrags auf.

Wer beim Ausloggen ein Schiff steuerte, das einen Omega-Klon erfordert, der darf das Schiff zwar zum nächsten Raumhafen fliegen, wenn er sich mit demselben Klon im Alpha-Zustand wieder einloggt, die Eigenschaften des Schiffs werden allerdings nicht durch die vorher vorhandenen Omega-Fähigkeiten beeinflusst. Module, die Omega-Fähigkeiten benötigen, seien dann zudem abgeschaltet.

Läuft ein Abonnement schließlich aus, während man spielt, will CCP weder die Sitzung unterbrechen noch die Vorteile des Omega-Klons einfach deaktivieren. Beides soll erst beim nächsten Einloggen geschehen. Spätestens mit der täglichen Downtime finden dann also Wechsel von Omega- auf Alpha-Fähigkeiten statt.

Letztes aktuelles Video: Vorstellung des Free-to-play-Modells


Quelle: Pressemitteilung CCP

Kommentare

casanoffi schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:Das wiederrum würde das Skillsystem komplett kaputt machen. In ein paar Jahren gibts dann eine ganze Schwemme an Chars, die einfach nur durchgeskillt wurden.

Was würde es für einen Unterschied machen, durchgeskillte Chars zu haben, die mit aktivem Abo oder F2P im Hintergrund geskillt wurden (außer, dass der Char mit aktivem Abo schneller "fertig" wäre)?
Wie viele "tote" High-Skill-Chars schwimmen seit über 10 Jahren schon herum?
Ob ich nun ein Abo zahle und nicht spiele oder F2P bin und nicht spiele.
In beiden Fällen habe ich nicht aktiv am Spiel teilgenommen.
Den einzigen Unterschied würde es für CCP machen, weil sie im Falle von F2P einiges an Abo-Gebühren weniger im Sack hätten. Aber für das Spiel und die Spieler an sich würde es keinen machen.
Wie gesagt, ich wiederhole mich da gerne, so hätte eine Einführung von Alpha-Klonen nur Einfluß auf Neukunden, indem man ihnen unbefristet Zeit gibt, sich mit dem Spiel so lange kostenlos zu befassen, bevor sich sich dazu entscheiden sollten, ein Abo abzuschließen, wenn sie das möchten.
Gute Sache!
Veteranen haben davon aber gar nichts, aber diese hätte man ja durchaus bei der Umstellung einbezogen - die am häufigsten genannte Ursache für eine Abo-Kündigung sind die Gebühren und was man dagegen tun wollen würde.
Ist natürlich (mal wieder) Auslegungssache, wie CCP das meinte ^^
Habe mir ein wenig in die FAQ eingelesen und fasse hier mal die wichtigsten Punkte zusammen.
Im Prinzip ist die Sache einfach: es ist wie ein unbefristeter Trail-Account (bisher auf 14 Tage beschränkt).
Ein Alpha-Klon wird auf die Verwendung von T1-Fregatten, -Zerstörer und -Kreuzer und nur auf bestimmte Schiffs- und Waffenskills der eigenen Rasse, sowie auch auf bestimmte "neutrale" Skills beschränkt.
Zudem kann ein Alpha maximal 5 Mio. Skillpunkte besitzen - wenn man als...
Liesel Weppen schrieb am
Ok, dann hat CCP wenigstens daran gedacht :D
Purple Heart schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:
Mining, z.B. im Nullsec, wozu Skiffs tanken und Mining Chars züchten, wenn ich völlig kostenlos 10 Alts mit 2 Wochen Skillzeig mit billigen Procurern rausschicken kann? Man muss ja dafür jetzt nichtmal mehr einen Account bezahlen.

Man kann mit Alphas/Probeaccounts nur die Venture benutzen. Barges sind tabu. (:
Liesel Weppen schrieb am
casanoffi hat geschrieben:Aber so ändert sich ja überhaupt nichts.

Exakt mein Gedanke. Damit ist das Angebot für mich komplett uninteressant. So kann ich meine existierenden Chars nichtmal mehr weiterskillen, geschweige denn deren Potential nutzen.
casanoffi hat geschrieben:WENN es CCP so regeln sollte, dass man trotz Alpha-Status ALLE Skills in die Queue stecken darf (nur erlernen, nicht nutzen!), dann halte ich das für eine sehr gute Alternative für Veteranen, die eine F2P-Pause einlegen wollen.

Das wiederrum würde das Skillsystem komplett kaputt machen. In ein paar Jahren gibts dann eine ganze Schwemme an Chars, die einfach nur durchgeskillt wurden.
Ich gehe eher mal davon aus, dass es mit dem F2P-Änderungen in kürze tausende Alts geben wird und Multiboxing noch extremer wird. Für Neueinsteiger wird es nicht unbedingt einfacher, wenn dann Vets mit 10er Multiboxing T1-Stuff anrücken.
Mining, z.B. im Nullsec, wozu Skiffs tanken und Mining Chars züchten, wenn ich völlig kostenlos 10 Alts mit 2 Wochen Skillzeig mit billigen Procurern rausschicken kann? Man muss ja dafür jetzt nichtmal mehr einen Account bezahlen.
casanoffi schrieb am
Für Einsteiger ist das sicher eine super Gelegenheit, sich erstmal in aller Ruhe einzufinden.
Gerade zu Beginn kann man eh nur T1-Schiffe und -Module nutzen. Und theoretisch kann man damit sogar mächtig lange seinen Spaß haben.
Aber für die Veteranen ist dieses Angebot doch ziemlich uninteressant.
Und genau hier ist der Punkt, den ich nicht verstehe.
Seagull erwähnt im Video, dass die monatliche Gebühr der häufigste genannte Grund sei, wenn alte Spieler irgendwann das Konto kündigen würden.
Auch ich lege häufig Pausen ein - und habe in dieser Zeit trotzdem ein laufendes Abo, nur damit wenigstens im Hintergrund die Skill-Queue weiterläuft.
Aber so ändert sich ja überhaupt nichts.
Ich lege eine Pause ein, es herrscht Stillstand - und irgendwann hab ich womöglich gar keinen Bock mehr.
CCP sollte meiner Meinung nach schon einen kleinen Anreiz geben, dass Pausierer so bald wie möglich wieder einsteigen wollen.
Ganz klar, wenn ich EvE zocken will, dann habe ich überhaupt kein Problem damit, ein Abo zu bezahlen.
Und wenn ich die Möglichkeit hätte, eine Bezahl-Pause einzulegen und im Hintergrund wenigstens meine Skill-Queue weiterlaufen würde, wäre das für mich definitiv ein Anreiz, schnell wieder zurück zu kehren.
Die grundsätzliche Regelung mit den Alpha-Einschränkungen bezüglich Nutzung von T1-Schiffen/Modulen/Skills und der reduzierten Geschwindigkeit der Skill-Queue halte ich für sehr gut ausgedacht. Überhaupt kein Problem.
WENN es CCP so regeln sollte, dass man trotz Alpha-Status ALLE Skills in die Queue stecken darf (nur erlernen, nicht nutzen!), dann halte ich das für eine sehr gute Alternative für Veteranen, die eine F2P-Pause einlegen wollen.
schrieb am

Facebook

Google+