Brütal Legend: Nachfolger möglich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Electronic Arts
Release:
15.10.2009
kein Termin
15.10.2009
Test: Brütal Legend
85
Test: Brütal Legend
85
Test: Brütal Legend
85
Jetzt kaufen ab 12,72€ bei

Leserwertung: 82% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Brütal Legend: Nachfolger möglich

Brütal Legend (Action) von Electronic Arts
Brütal Legend (Action) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Ein Nachfolger zu Brütal Legend liegt durchaus im Bereich des Möglichen - das verrät die Crowdfunding-Kampagne zum Action-Adventure Psychonauts 2.
In einer FAQ-Sektion am Ende des Artikels heißt es, dass die Wahrscheinlichkeit für einen Nachfolger des Rock-Spiels steige, wenn Psychonauts 2 ein Erfolg wird. Mit Brütal Legend erfüllte sich Lead-Designer Tim Schafer im Jahr 2009 einen Traum, für dessen Umsetzung er hart kämpfen und sogar den Publisher wechseln musste: In seiner Vision sollte eine fantastische Welt auf dem Bildschirm zum Leben erweckt werden, die direkt von den Platten-Covern der Metal-Scheiben stammen könnte. Dazu noch ein entsprechend gitarrenlastiger Soundtrack, viel Action und jede Menge Humor. Der Titel mischte das Action-Adventure mit einfach gestrickten Strategie-Abschnitten, in denen man eine Armee von Headbangern kommandierte. Laut Videogamer.com hat Schafer vor Kurzem erklärt, dass das Spiel ein Budget von rund 25 Millionen Dollar beansprucht hätte. Hier der Text vom Crowdfunding-Portal fig:

"- Werdet ihr jemals Brütal Legends 2 machen?

Wir haben immer gesagt, dass wir sowohl Fortsetzungen zu Psychonauts als auch zu Brutal Legend machen wollten. Wir können keinerlei Versprechen abgeben, aber falls Psychonauts für uns zum Erfolg wird, dann wird Brutal Legend 2 wahrscheinlicher."

 


Letztes aktuelles Video: PC-Trailer


Quelle: fig.co, Videogamer.com
Brütal Legend
ab 12,72€ bei

Kommentare

Kajetan schrieb am
Raskir hat geschrieben: Ne bitte kein Peter Jackson. Die letzten Beiden hobbit teile waren furchtbar. Allgemein war jede Szene furchtbar, die seinem eigenem Geist und nicht der Vorlage entsprungen ist.
Das lag aber nicht per se an Jackson, sondern am Umstand, dass del Toro ziemlich kurzfristig abgesprungen war und kaum Zeit zur Vorbereitung blieb. Er hat zum Schluss selbst zugegeben, an manchen Drehtagen nicht gewusst zu haben, wie er dieses oder jenes in Szene setzen soll und wüst improvisiert wurde, manchmal das ganze Team wieder gehen durfte, weil es für den Drehtag kein fertiges, verwertbares Skript gab.
Die beste Lösung wäre gewesen nach dem Ausstieg von del Toro alles zu pausieren, aber es gab es angeblich Verträge, die eine Fertigstellung zu diesem und jenem Zeitpunkt verlangt haben. Und so wirken die drei Filme auch. Wie ein am Weta-Fließband zusammengezimmertes Auftragswerk und kein "Werk der Liebe", wie es noch die HdR-Filme waren, wo Jackson sich viel Zeit für die Vorbereitung genommen hatte.
Elite_Warrior schrieb am
Weniger Strategie, mehr Adventure! Ich finde die hätten sich eher auf das wesentliche konzentrieren sollen. Denn Humor/Atmosphäre/Welt waren mehr als genial.
Hafas schrieb am
Ich fand den Anfang von Brütal Legend ganz in Ordnung, aber nach ein paar Stunden, war das dann so öde, dass ich mich nicht einmal durch quälen konnte.
Raskir schrieb am
Phayne hat geschrieben:
Raskir hat geschrieben: Schöne Idee. Würde aber eher DreamWorks vorschlagen. Denke die sind dafür besser geeignet ;)
Meinetwegen auch die, ich hau diese Studios eh in den gleichen Topf. :D
Man könnte natürlich auch Peter Jackson gewinnen.. Ich meine, Scharen hymnenschmetternde Power Metaller mit blonder Wallemähne, die auf geflügelten Einhörnern auf eine growlende Armee von schwarzgewandeten Pandas mit 30cm Killernietenarmschienen herabstoßen, wär auch irgendwie witzig. Und Tom Araya sucht den einen Ring... oder so.
Oke.. Offtopic :cheer:
Ne bitte kein Peter Jackson. Die letzten Beiden hobbit teile waren furchtbar. Allgemein war jede Szene furchtbar, die seinem eigenem Geist und nicht der Vorlage entsprungen ist. Naja wenistens sagst du nicht Michael Bay :)
Mein vorschlag wäre Guillermo del Toro.
Hach ja, ich liebe diese Offtopic Konversationen :o
Bvrst schrieb am
Ein zweiter Teil wäre sicher nicht schlecht, zumal das Original mich nicht vollständig überzeugen konnte. Meine Erwartungen sind aber ziemlich niedrig, da die Gameplay-Qualität von dem Studio mittlerweile echt zu wünschen übrig lässt.
schrieb am

Facebook

Google+