Valve Software: Dienstleistung statt Episoden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Valve: Dienstleistung statt Episoden

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Dass das Experiment mit den Half-Life 2-Folgen nicht die Erwartungen Valves erfüllt hat, dürfte kaum überraschen angesichts des Zeitraums, in dem man nichts mehr von Half-Life 2: Episode 3 gehört hat.

Gegenüber Develop ließ Gabe Newell dann auch durchblicken: Das Studio habe das episodische Modell hinter sich gelassen und sich dem in der jüngeren Vergangenheit öfter ins Feld geführten Motto "Das Spiel als Dienstleistung" verschrieben. Es gebe jetzt noch kürzere Entwicklungszyklen und häufigere Updates.

Also Vorzeigebeispiel wird natürlich Team Fortress 2 genannt, dessen Update-Zyklen immer kürzer und kürzer geworden seien im Laufe der Jahre. Bei Valve frage man sich, wie man sich die Tatsache zu Nutze machen kann, dass man direkt mit den Kunden verbunden ist. Man werte die Daten aus um zu sehen, was die Spieler so machen. 

Die Entwickler minimieren die Risiken, indem jedem Spiel eine individuelle Update-Frequenz spendiert wird. Bei TF2 sei sie am höchsten - bei Half-Life wohl am niedrigsten. Außenstehende würden aber wohl vermuten, dass es bei letzterem eigentlich keine messbare Frequenz gibt, merkt Newell selbstironisch an.

Der Update-Zyklus von Left 4 Dead nähere sich langsam dem von TF2 an, heißt es da weiter. Im Falle von Portal 2 müsse man erst mal sehen, was die Kunden eigentlich wollen.

Das Service-Credo bedeute aber nicht zwangsläufig, dass es keine großen Projekte mit langen Produktionszyklen mehr bei Valve gibt. Man wolle seine Ressourcen auch weiterhin möglichst vielfältig investieren.

Kommentare

Minando schrieb am
"..was die Kunden wollen"...? Nuuun, Half Life 3 wäre nett. Aber hey, man muss ja nicht JEDEN Wunsch beachten.
Antimuffin schrieb am
stormgamer hat geschrieben: john1231 und antimuffin, ihr habt ne schneballshlacht angefangen in der keiner aufgeben will^^
Ja, ich bereue es auch. Habe zuviel meiner persönlichen Zeit verschwendet... :(
Bedameister hat geschrieben:Die können mir mit dem scheiß gestohlen bleiben, ich will EP3 und nix anderes :x
Du weißt aber schon, dass das bedeutet, dass wir ein Half Life 3 erwarten können oder ;) Also nix mehr mit Episode 3.
Bedameister schrieb am
Die können mir mit dem scheiß gestohlen bleiben, ich will EP3 und nix anderes :x
saxxon.de schrieb am
stormgamer hat geschrieben:ich misch mich hier mal ein:
john1231 und antimuffin, ihr habt ne schneballshlacht angefangen in der keiner aufgeben will^^
saxxon.de, hättest du dich nicht lieber eingemischt weil du hast das so typische "you´re a nazi" argument gemacht das eine sachliche diskussion für tot erklärt, da man ab diesen zeitpunkt sich auf den negativsten niveau befindet.das kann dir jeder redner bestätigen (is jetzt ne konstruktive kritik, bidde nicht böse nehmen)
Ich weiß, aber sich selbst über andere zu stellen.. Welcher Vergleich liegt da näher? Vielleicht bin ich da auch durch meinen Beruf geprägt in dem ich es jeden Tag mit hunderten von Menschen in verschiedensten persönlichen Situationen zu tun bekomme.. Ein bisschen mehr Toleranz würde dieser Gesellschaft gut tun.
stormgamer schrieb am
ich misch mich hier mal ein:
john1231 und antimuffin, ihr habt ne schneballshlacht angefangen in der keiner aufgeben will^^
saxxon.de, hättest du dich nicht lieber eingemischt weil du hast das so typische "you´re a nazi" argument gemacht das eine sachliche diskussion für tot erklärt, da man ab diesen zeitpunkt sich auf den negativsten niveau befindet.das kann dir jeder redner bestätigen (is jetzt ne konstruktive kritik, bidde nicht böse nehmen)
schrieb am

Facebook

Google+