Valve Software: Will etwas gegen schlechten Kundenservice auf Steam unternehmen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Valve Software

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Valve: Will etwas gegen schlechten Kundenservice auf Steam unternehmen

Valve Software (Unternehmen) von Valve Software
Valve Software (Unternehmen) von Valve Software - Bildquelle: Valve Software
Wie Kotaku.com berichtet, wurde Valve vor einiger Zeit die schlechtestmögliche Note für seinen Kundenservice verliehen. Das Verbaucherportal Better Business Bureau (BBB) zeichnete die Kundenbetreuung auf Steam und anderen Angeboten des Herstellers mit einem "F" aus. Laut der Website kam es zu 717 Beschwerden über die Firma und ihre Produkte, auf rund 502 sei überhaupt nicht geantwortet worden. In einer Stellungname gegenüber Kotaku erklärte Valve’s Erik Johnson allerdings, dass man etwas gegen die missliche Lage unternehmen wolle:

"Ich denke nicht, dass unser Kundenservice dort ist, wo er momentan sein sollte. Wir glauben, dass die Nutzer Recht haben. Wenn sie sagen, dass unser Support schlecht ist, ist unsere erste Reaktion nicht, zu sagen 'Nein, in Wahrheit ist er gut. Schaut euch all diese Beispiele an'. Stattdessen sagen wir, sie haben vermutlich Recht, denn das haben sie meist, wenn es um etwas in diesem Bereich geht. Wir nehmen diese Beschwerden wahr, und das wird in diesem Jahr eines der Themen, auf die wir uns konzentrieren werden. In dem Bereich gibt es bei uns viel Arbeit. Wir müssen das besser machen!"

Johnson erläutert, dass Valve viele Dinge erledigen müsse - es sei nicht damit getan, mehr Angestellte für die Beantwortung von Support-Anfragen abzustellen.

Quelle: Kotaku.com

Kommentare

Garuda schrieb am
Comstock hat geschrieben:Also ich hatte immer gute Erfahrungen mit dem Steam-Support. Bei EA zB. wird einem gar nicht geholfen, sondern pauschal einfach irgendwelche "Problem-Behebung"-Tutorials via Email verschickt.Wenn ich ein Problem bei Steam hatte, hatte ich nach 1Tag schon die Gutschrift.

Mit dem EA Support hatte ich einmal zu tun und das via Live Chat. Hatte einen äusserst freundlichen Mitarbeiter am anderen Ende, der mein Problem in wenigen Minuten gelöst hatte.
Jazzdude schrieb am
Wow, dem sein Kommentar ist wirklich ein Paradebeispiel für PR und Politikgequatsche.
"Die Leute haben recht, unser Support ist scheiße! Egal, vlt. machen wir es mal besser", hübsch verpackt in 7 Zeilen sinnlosen Text mit extra Schleifchen dran.
Vlt. die schlechteste Note für den Kundenservice, aber für das Geschwätz bekommt er von mir ne Eins!
Todesglubsch schrieb am
Support ist keine einfache Sache, vor allem wenn du da auch noch ne Stoppuhr im Rücken hast. Da sollen innerhalb einer Minute am besten gleich fünf Anfragen beantwortet werden. Dass manche Supports da keine Zeit haben, die Mail richtig zu lesen, liegt nahe.
Ist ja nicht nur dort so. Auch z.B. bei Amazon sollte man es tunlichst vermeiden den Mail-Support zu verwenden.
Comstock schrieb am
Also ich hatte immer gute Erfahrungen mit dem Steam-Support. Bei EA zB. wird einem gar nicht geholfen, sondern pauschal einfach irgendwelche "Problem-Behebung"-Tutorials via Email verschickt.Wenn ich ein Problem bei Steam hatte, hatte ich nach 1Tag schon die Gutschrift.
Subtra schrieb am
Der Support war einmal besser, früher wie ich noch Player Support gegeben habe und die Account Klau Rate hoch war, habe ich über Fernwartung die Nachrichten so geschrieben das sie leicht verständlich waren und die Spieler hatten innerhalb von 1 - 3 Tagen ihren Account wieder.
Der Extra Account ist insofern praktisch damit wenn Primär Account geklaut wurde du noch immer den Account zurückbekommen kannst. Ich hebe natura Account Infos immer auf, natürlich ist PW selbst schon geändert, aber Sicherheit geht vor.
In letzter gibts nunmal Probleme, super wäre es wenn der Support primär alle Spiele sowie Software unterstützt und der Support selbst bei dem Software Support, sagen wir von ARMA 3, nachhakt, da sie eine höhere Autorität darstellen als die Masse, mag zwar dämlich klingen, aber es ist nunmal so.
Aber erwartet bitte keine Wunder, Support war und ist niemals einfach.
schrieb am

Facebook

Google+