Half-Life 2: Episode 3: Valves Gedankenspiele - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Leserwertung: 92% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

HL2 Episode 3: Valves Gedankenspiele

In der neuesten Ausgabe des Games for Windows Magazines plaudern David Speyrer (Projektleiter) und Gautam Babbar (Art-Design) über das vor Kurzem veröffentlichte Half-Life 2: Episode 2 - und natürlich über jene Dinge, die da noch kommen könnten.

So habe man die Anspielungen auf die Fernsehserie Lost eingebaut, da Firmenchef Gabe Newell und J.J. Abrams, Co-Erfinder der Serie, gelegentlich in Kontakt stehen. Außerdem sei Half-Life auch in einer Lost-Episode aufgetaucht. Und ähnlich wie die Macher der Erfolgsserie möchte auch Valve es den Spielern nicht zu einfach machen: Der Trick sei es, Antworten zu geben, gleichzeitig aber auch neue Fragen aufzuwerfen, wenn es um die Story geht.

Man werde auf den G-Man eingehen, seine Herkunft und Motivation näher beleuchten - entscheidend sei aber vor allem, wie man dies machen würde. Dies direkt und einfach mitzuteilen, sei letztendlich nicht das, was man anstreben solle. Die Antworten werden die Spieler aber letzendlich zufriedenstellen, so Speyrer.

Das Arbeiten an Episoden erlaube es den Entwicklern flexibler zu sein und sich mehr auf die Qualität konzentrieren zu können. So habe man das Ende von Episode 2 mehrfach umgebaut - und dementsprechend auch die Inhalte davor, um den Kontext dafür zu schaffen. Dies wäre bei einem mit einem mit Half-Life 2 vergleichbaren Vollprojekt nicht möglich gewesen.

Das Team, das Episode 1 entwickelt hatte, habe schon mit der Preproduction von Episode 3 begonnen, als man noch an Episode 2 arbeitete. Als man allerdings feststellte, wie umfangreich die zweite Folge ausfallen würde, entschloss sich Valve Ressourcen für deren Produktion abzuzweigen. Die anderen Teile des Teams unterstützten währendessen die Arbeiten an Portal und Team Fortress 2 . Was rückblickend gesehen die richtige Entscheidung gewesen sei. Die Grundlagen für Episode 3 seien gelegt, aber man habe bewusst nichts in Stein gemeißelt, um auf das Feedback der Spieler reagieren zu können.

Sagt Speyrer und verweist auf die Kritik an der ersten Episode, die man entsprechend angenommen hatte. So fiel der Nachfolger umfangreicher aus, auch vermied man Passagen wie die bei vielen Spielern wenig beliebte Fahrstuhlsequenz. Auch wolle man die Freiheit haben zu experimentieren, was denn letzlich aus Episode 3 werden könnte. Was auch einer der Gründe dafür gewesen war, dass man am Ende der zweiten Episode keinen Teaser für die Fortsetzung zu sehen bekommt. Speyrer deutet an, dass die Entwickler beispielsweise darüber nachdenken, was man denn noch so mit Künstlicher Intelligenz anstellen könnte. Man könnte dort mehr erreichen als einfach nur einen einzelnen Gegner, der noch härter und cleverer ist.

Derzeit bedeckt behält man sich bezüglich anderer Inhalte. Speyrer merkt nur scherzhaft an, dass man wohl mindestens vier neue und alle bisherigen Spiele in eine Sammlung stecken müsste, um die Orange Box zu übertreffen.

Quelle: GFW Magazine

Kommentare

johndoe464488 schrieb am
Hmmm...
Ich hab ein Problem...
Fand aber irgendwie noch nichts um dies zu beheben.
Hab HL2 und die Episode1. HL2 läuft einwandfrei, aber wenn ich E1 reinlege, steht bei der Installation: " there is not enough free disk space to run steam"
.
Kann mir jmd weiter helfen. Hab erst seit kurzen n neuen Rechner und auf den alten ist HL2 nicht einwandfrei gelaufen, deswegen hab ich jetzt erst E1 am Start.
Betriebssystem wäre Vista Ultimate 32Bit. Und an Hardware und Festplatte ist alles ausreichend vorhanden.
lopad schrieb am
Das mag ich so an Valve, die befassen sich mit der Kritik und versuchen ihre Spiele auf die Community anzupassen. Da scheitert ja sogar heutzutage noch so manch Entwickler kläglich dran.
Mit dem Episoden System hab ich mich mittlerweile auch angefreundet und freu mich schon auf Episode 3 :oops:..
EP1 war ja eher bescheiden aber EP2 hat mich von der ersten Minute an gefesselt.
vplus schrieb am
Also von mir aus kann das mit den Episoden gerne noch ein paar Jahre so weiter gehen. Alle 2 Jahre ne neue Episode und das Lambda verfolgt uns bis ins Rentenalter, wo wir dann wenigstens auch Zeit zum spielen haben, weil wir dann nicht mehr im Büro sitzen müssen.
Nach wie vor gibt es kaum ein Spiel, was den Einzelspieler von HL2 schlagen könnte. Schön wäre hier auch wieder ein HL-Deathmatch-Modus. Der fehlt ein bisschen in der Orangebox, weil TF2 ist nicht sooo mein Ding.
Ansonsten gibt´s ja auch noch R6V zum Multiplayergefechte abfeiern...
RuloR 666 schrieb am
Ich fand Episode 2 genial, will daher EP 3 und dann Schluss und wehe noch son Cliffhanger :D
Punisher256 schrieb am
das hab ich mir gedacht past auf die denken bestimmt schon über episode 4 nach is ja schlimmer als guildwars immer mehr addons nach schieben die kaufen das schon :roll:
schrieb am

Facebook

Google+