Deus Ex: Human Revolution: Rendersequenzen von Square Enix - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Square Enix
Release:
26.08.2011
kein Termin
26.08.2011
26.08.2011
25.10.2013
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
Test: Deus Ex: Human Revolution
87
Vorschau: Deus Ex: Human Revolution
 
 
Jetzt kaufen ab 4,76€ bei

Leserwertung: 85% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deus Ex 3: Rendersequenzen von Square Enix

Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix
Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Eidos Montreal arbeite am ersten echten Gemeinschaftsprojekt von Square Enix- und Eidos-Teams, hatte Yoichi Wada vor Kurzem verkündet. Im Falle eines anderen, schon lange vor der Übernahme enthüllten Projekts geht das Mutterunternehmen aber ebenfalls zur Hand: Wie Stephane D'Astous von Eidos Montreal jetzt mitteilte, werden die Rendersequenzen und Trailer für Deus Ex 3 in Japan erstellt werden.

Deus Ex: Human Revolution
ab 4,76€ bei

Kommentare

frantischek schrieb am
Scipione hat geschrieben:och nääääääääää, nicht diese Japano-Fritzen mit ihren 10 jährigen Kinderfiguren, blauen und grünen Haaren, verrückten Frisuren, übermässigen Slow-Motion Effekten, komischen Techno-Godzillas und Möchtegern Epic Style :?
Das mag schon sein, aber die machen es ja für Deus Ex 3, und nicht für das Spiel: "10 jährige Actionhelden mit Pokemon Superkräften und Final Fantasy Glubschaugen machen Bösewicht Y Meier", wo deine Beschreibung zu 100% zutrifft.
Zulustar schrieb am
Also jetzt bleibt mal aufm Boden der Tatsachen mit euren Behauptungen, das Squeenix die Rendersequenzen macht heisst gar nichts, nur das die ihre "hardware" und "software" für einen Auftrag zur Verfügung stellen.
Ein Renderteam ist wie ein Filmstudio, das zeichnet auf, was der Regisseur will und wenn das im Fall von DX3 neuzeitliche Endzeitatmosphäre versprühen muss, dann wird Eidos wohl etwas strikt dagegen haben wenn Squeenix ihre FF Characktere als Models für den Film hernehmen würden.
Ist die einzige Frage inwieweit sich die Entwickler hier mal wieder was trauen, DeusEx vom RPG-Setting und der Story gesehen bietet immer noch mehr als ein 10h Shooter von heute verkraften kann. Alleine dank der eigentlichen Openworld hatte man die Wahl erstmal alles absuchen und Hintereingang nutzen oder mit der Brechstange zur Vordertür reinzugehen um sich innem deftigen Kugelhagel zu bewähren.
Von daher jetzt mussich Eidos nicht mehr abmühen mit den Rendersequenzen, hat man wieder mehr Potential und Zeit für die eigentlichen wichtigen Spielinhalte.
Katharr schrieb am
Sorry, so sehr ich die Blizzard Renders auch liebe, an SquareEnix kommen die noch nich mal auf Sichtweite ran. Was die in der Beziehung abliefern, ist schlicht und einfach genial, da kann ihnen keiner das Wasser reichen.
Und wir reden hier immernoch von den Rendersequenzen, die Spiele stehn auf nem anderen Blatt Papier, Geschmackssache halt.
Linden schrieb am
Hachja DeusEx3... sie wollten ja bewusst Weg von 1, dann soll es doch von mir aus floppen wie Teil 2. Ich warte die 1. Tests ab, bevor ich dem Spiel auch nur Ansatzweise eine Chance gebe und das nun Squenix die Sequenzen rendert, reißt es da für mich auch nicht raus. Weil an Blizzard kommt sowieso nichts ran. :P Letzteres ist meine ganz bescheidene Fanboy Meinung.
Khobar schrieb am
Nur weil Square Enix Rendersequenzen für die erstellt, heißt es nicht automatisch, dass sie auf irgendeine Art und Weise den Look des Spiels verändern. Das bedeutet einfach nur, dass sie ihnen bei der technischen Umsetzung des Spiels in Render- und Ingame-Sequenzen helfen soll. Beziehungsweise es komplett an SE auslagern, diesen Teilbereich. Ist doch nichts bei, einfach nur mal eine positive Zusammenarbeit von verschiedensten Teams. Das Team freut sich denke ich mal sehr, schließlich haben sie noch nichts abseits von Final Fantasy rendern dürfen.
Einen guten Partner sie gefunden haben.
schrieb am

Facebook

Google+