Deus Ex: Human Revolution: DLC-Ankündigung: The Missing Link - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Square Enix
Release:
26.08.2011
kein Termin
26.08.2011
26.08.2011
25.10.2013
Test: Deus Ex: Human Revolution
87

“Im spielerischen Detail kann Deus Ex nicht immer überzeugen. Die spielerischen Freiheiten und das überzeugende Szenario zeigen aber: Deus Ex ist zurück!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Deus Ex: Human Revolution
87

“Im spielerischen Detail kann Deus Ex nicht immer überzeugen. Die spielerischen Freiheiten und das überzeugende Szenario zeigen aber: Deus Ex ist zurück!”

Test: Deus Ex: Human Revolution
87

“Im spielerischen Detail kann Deus Ex nicht immer überzeugen. Die spielerischen Freiheiten und das überzeugende Szenario zeigen aber: Deus Ex ist zurück!”

Vorschau: Deus Ex: Human Revolution
 
 

“Verbesserte Bosskämpfe, Audiokommentare und ein durchdachter Einsatz des Wii-U-Controllers: Der Director's Cut ist die stärkste Version des Spiels.”

Leserwertung: 85% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Deus Ex: Human Revolution - The Missing Link (DLC) angekündigt

Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix
Deus Ex: Human Revolution (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Im Oktober wird das erste DLC-Paket für Deus Ex: Human Revolution erscheinen, dies haben die Entwickler nun nach mehreren Rätseln der Marke Schnitzeljagd bestätigt. Die "The Missing Link" betitelte Download-Erweiterung soll das mysteriöse dreitägige Verschwinden von Adam in der Geschichte von Deus Ex: Human Revolution aufgreifen.

In der besagten Zeitspanne findet sich Adam an Bord eines Schiffes (mit unbekanntem Ziel) wieder und muss auf dem stählernen Koloss um sein Überleben kämpfen, allerdings komplett ohne seine Augmentationen. Im weiteren Verlauf sollen neue Details der Verschwörung ans Tageslicht kommen und es tauchen neue Charaktere auf. Außerdem soll es möglich sein, die Augmentationen von Adam neu zu verteilen.

"After being tortured by Belltower agents and having his augmentations disabled, Adam Jensen must rely solely on his basic capabilities to escape from a freighter, destined for an unknown location. While fighting for his survival on the ship, he uncovers another layer to the conspiracy that he never would have suspected. As Adam, befriend new, mysterious allies and fight ruthless enemies to discover what was happening in the shadows during the events of Deus Ex: Human Revolution!"

Zur Preisgestaltung von "The Missing Link" hat sich Square Enix noch nicht geäußert.

Quelle: Square Enix

Kommentare

FreshG schrieb am
Hört sich son bisl an wie Pray 1 xD
JuJuManiac schrieb am
Sehr cooles Video.
Ich finde Deus Ex 3 bisher (26 Stunden Spielzeit) sehr unterhaltsam und denke es knüpft schön an die Tugenden des ersten Teils an. Sicher hätte es hier oder da noch etwas besser sein können, aber das ist meckern auf hohem Niveau.
Ich bin an sich nicht grundsätzlich gegen DLCs, ich mag nur diese Cut-Ins nicht. Wenn die Story um ist, ist sie um. Dann möchte ich keinen bedeutungslosen Schnipsel aus der Mitte nochmal in den Fokus rücken. Ich kann wirklich nicht verstehen, wieso sie da keine Mission nach Ende gemacht haben, wie z.B. die Shadow Broker Geschichte bei Mass Effect 2.
Von daher werde ich den Kauf nicht aus Prinzip verweigern, sondern einfach weil mir der DLC von der Story her zu langweilig ist, da ich ja schon weiß wie es ausgeht.
Dachander3012 schrieb am
Wie gern doch DLC und Preorder Kram verwechselt wird xD
Ja man hätte mehr aus den Konflikten machen können aber man muss halt auch bedenken dass Deus Ex 3 die Story für den ersten Teil bereit legt, wurde auch gut angespielt über Eliza, Everett, Page und Tong... und es geht nicht hauptsächlich um Illuminaten, wenn auch das auftauchen derselben für die wenigsten überraschend wirken sollte..
Randall Flagg schrieb am
eNTi hat geschrieben:
Mäßige Geschichte? Das Gegenteil ist der Fall. So eine gute Story hab ich seit längerem nicht mehr erlebt. Es geht um die Gefahr für die menschliche Ethik ausgehend vom Fortschritt bei Wissenschaft und Technik.

du lebst wohl auf dem mond? jedes zweite sci-fi spiel, jeder sci-fi film und jede menge bücher befassen sich mit der thematik... wie furchtbare neue techniken den untergang der menschheit einläuten. immer wieder dasselbe gesülze, als hätte noch nie jemand ein wort darüber verloren. einmal ist's die gentechnik, dann ist die atomkraft an der reihe, dann mal roboter. das ist kein bisschen originell und schon gar nicht spannend. oh... oh... zombies!!! ui.

Die Story fand ich Anfangs wirklich geil, als ich dann durch Zufall was über die Majestic 12 las und dass es in dem Spiel hauptsächlich um Illuminaten geht, war ich kurz davor das Spiel zu deinstallieren. Da hätte man mehr aus dem Konflikt Augmentierte vs. Menschen machen können. Aber das Problem hatte wohl damals schon Deus Ex 1, bin aber nie zu jener Stelle gekommen. Hätte ich damals die vollkommen deutsche Version von Deus Ex 1 gehabt und hätte mich nicht auf nen Sprachpatch für die Steam-version verlassen müssen, der nur Gespräche übersetzt, nicht aber Mails und sowas (gab immer ne Fehlermeldung wenn ich die Dinger mit den deutschen Dateien ersetzt habe), hätte ich es wohl durchgespielt und hätte dann nicht Deus Ex 3 gekauft ^^
PS: An dieser Stelle möchte ich dieses Video in den Raum werfen, was mit Hilfe von Deus Ex 1 grandios den ganzen Kram aus Deus Ex 3 parodiert (auch die DLC-Politik):
http://www.youtube.com/watch?v=QoFe8hRy42o
schrieb am

Facebook

Google+