Tiberium: C&C-Shooter eingestampft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: EA LA
Publisher: Electronic Arts
Release:
Q3 2008
31.12.2008
31.12.2008

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tiberium: Eingestampft!

Ende 2007 hatte Electronic Arts mit Tiberium einen Ableger der Command & Conquer-Serie angekündigt. Das Spiel, ein team-basierter Shooter mit Taktikelementen, sollte ursprünglich im Herbst auf PC, Xbox 360 und PS3 erscheinen, allzu viel zu sehen gab es bis dato allerdings nicht.

Und allzu viel wird es auch nicht mehr zu sehen geben: Der Hersteller bestätigte nun, dass die Arbeiten an dem Projekt eingestellt wurden. Mike Verdu von EAs L.A.-Studio ließ per Email mitteilen, dass man von Anfang an "vor fundamentalen designtechnischen Herausforderungen gestanden habe."

Eine Sprecherin des Publishers merkte später noch an, Tiberium hätte wohl "die hohen Qualitätsstandards, die das Team und EA Games gesetzt haben, nicht erfüllen können." Eine weitere Verschiebung des Titels über das Geschäftsjahr 2010 hinaus sei keine Option gewesen.

Update: In der Kommentarsektion bei Gamasutra haben sich ein paar mutmaßliche aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter von EA LA blicken lassen und ziehen dort teilweise vom Leder. So wirft man den Teamleitern klares Missmanagement vor. Generell wären die Stellen mit den falschen Leuten besetzt worden. Auch dem Producer-Team wird Unfähigkeit unterstellt. Zudem habe es beim Studio noch nie einen Design Director mit wirklicher Kreativkraft gegeben, so eine von mehreren Sticheleien gegen die Firmenleitung und die Personalabteilung.


Quelle: Bluesnews

Kommentare

Ugauga01 schrieb am
stricktland hat geschrieben:Andererseits sah das Spiel bereits nach "fast food" aus. Als ob es von einer einzigen Person mit wenig C&C-erfahrung und Fantasie ausgedacht, desingt und programiert wurde. Und das alles vermutlich innerhalb einer Woche. Die restlichen 9 Monate hat das gesamte Tiberium Team damit verbracht zu überlegen ob es nun markttauglich ist. :Psst:

Kurz gesagt: EA eben ^^
stricktland schrieb am
wirklich schade, dass tiberium in den Eimer getreten wurde. Shoter sind in der C&C WELT .. naja "selten". Das trifft einen umso mehr wenn man ein Fan der Tiberiumgeschichte ist.
Andererseits sah das Spiel bereits nach "fast food" aus. Als ob es von einer einzigen Person mit wenig C&C-erfahrung und Fantasie ausgedacht, desingt und programiert wurde. Und das alles vermutlich innerhalb einer Woche. Die restlichen 9 Monate hat das gesamte Tiberium Team damit verbracht zu überlegen ob es nun markttauglich ist. :Psst:
GamePrince schrieb am
Schade eigentlich ... fand den Titel interessant.
Arkune schrieb am
EA wird die richtige Entscheidung getroffen haben.
Es scheint offensichtlich so einiges nicht gestimmt zu haben und EA macht es richtig und zieht den Stecker.
Weiter so.
Ugauga01 schrieb am
Strassid2 hat geschrieben:
Ugauga01 hat geschrieben:Es war ja nicht als Renegade2 gedacht, sondern als Schrottspiel.
C&C heißt GDI vs NOD, aber dieses Tiberium sollte GDI vs SCRIN sein und von NOD war da nie irgendeine Silbe gesagt.

einerseits an EA bemängeln dass sie keine frischen sachen mehr machen sondern nur immergleiche fortsetzungen, dann aber bemängeln dass in eine EA spiel die ursprüngliche story weiterentwickelt wird? ist doch irgendwie ein wenig seltsam ^^

Ich glaube du hast mich falsch verstanden.
"Keine frischen Sachen, sondern immergleiche Fortsetzungen" bei EA zielt auf ihre Sims-Scheiße, Fifa usw. Ganz ehrlich gesagt hätte mich eine echte Fortsetzung der GDI vs NOD Story sogar erfreut, aaaaber: EA hatte mit Tiberium nicht vor Westwood´s Wurzeln aufzugreifen und dort weiter zu machen, sondern mit Tiberium wollten die ihre verhunzte wannabe-C&C-Story mit den dämlichen Scrin fortsetzen und da verzichten 99,99% der C&C-Fans gerne drauf.
Also: GDI vs NOD, gerne, GDI vs SCRIN, pfui.
schrieb am

Facebook

Google+