Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis - Remastered: Neuauflage für Android erhältlich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Baphomets Fluch 2: Neuauflage für Android

Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis - Remastered () von
Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis - Remastered () von - Bildquelle: Revolution Software
Kurz vorm prophezeiten Weltende legt Revolution-Software ein altes Adventure neu auf, in dem die Mayas eine wichtige Rolle spielen. In Baphomets Fluch 2: Die Spiegel der Finsternis - Remastered schnüffeln George Stobbart und die Journalistin Nico Collard in den Machenschaften eines gefährlichen Drogenbarons herum. Der Antagonist will göttliche Kräfte entfesseln und die Menschheit am Ende der Epoche der Maya vernichten – am 21. Dezember 2012. Die ab sofort für 2,99 Euro auf Google Play erhältliche Neuauflage soll folgende Änderungen bieten:

- Animierte Mimik
- Kontext-sensitives Hinweissystem und Tagebuch
- Verbesserte Hintergrund- und Animationsgrafiken
- Grafisch und akustisch verbesserte Zwischensequenzen  
- Qualitativ hochwertige Musik, komponiert von Barrington Pheloung
- Von Dave Gibbons gezeichneter interaktiver digitaler Comic als Bonus
- Vollständige englische Sprachausgabe mit zuschaltbaren Untertiteln in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch (zusätzliche Sprachdateien können jeder Version hinzugefügt werden für Mix and Match Sprachunterstützung)

Erste Schnappschüsse der überarbeiteten Zeichnungen gibt es in der Galerie zu sehen.

Quelle: Pressemitteilung Marchsreiter

Kommentare

Bedameister schrieb am
Den 2. Teil hab ich noch zu Hause und wollte ich eigentlich unbedingt mal wieder spielen aber die CD find ich irgendwie nich. Schade ist ein super Spiel. Natürlich ist der erste Teil noch besser
schrieb am

Facebook

Google+