The Legend of Zelda: Four Swords Adventures: GameCube-Abenteuer ab Januar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
kein Termin
07.01.2004
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Legend of Zelda: Four Swords Adventures
71
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Zelda Adventures: GameCube-Abenteuer ab Januar

Wie Nintendo meldet, wird man das GameCube-Abenteuer Legend of Zelda: Four Swords Adventures am 7. Januar auch in Europa veröffentlichen. Der Titel wird bis zu vier Spielern einen Story- und Battle-Modus in nostalgischer 2D-Grafik bieten, in denen jeder seinen eigen Link steuern darf. Einziger Nachteil: Wer nicht allein kämpfen will, braucht ähnlich wie bei Final Fantasy: Crystal Chronicles bis zu vier GBAs, um mit seinen Freunden ins Abenteuer zu ziehen.

Kommentare

HerrSchmidt schrieb am
Ich finde das Game durchaus interessant und ich würde gerne ein Zelda-Abenteuer mit Freunden erleben, aber einen GBA brauche ich wirklich nicht und kenne auch niemanden, der einen GBA besitzt. Schade, dass man es nicht mit Controller spielen kann.
n!cker schrieb am
schon klar, dass es was bringt, wenn die geschwister gbas haben, aber man sollte es auch mit den normalen controllern spielen können. ich bin z.b. einzelkind und meine freunde haben keine gbas, ebensowenig ich.
wir müssten insgesamt 400.- + jeder nochmal ca 15.- für ein kabel ausgeben, damit wir das game spielen können. so und wenn du in mathe aufgepasst hast, dann weisst du, dass das ne unverschämte abzocke ist.
Capta!nFalcon schrieb am
hallo leute? das ding is als gimick gedacht für leute, die freunde/geschwister mit GBAs haben, also heut nicht so rum. Es sollen ja auch die \"belohnt\" werden, die eventuell beide nintendo systeme haben.
Die meisten die meckern würden es eh nur allein oder zu zweit spielen, könnte ich mir denken.
Und ein großer verlust ist es auch nicht, wenn man es nicht gespielt hat...
also: calm down everyone....
n!cker schrieb am
ich bin auch ein nintendofahnenschwenker, jedoch ist bei mir eher eine flaute, wenn ich sowas höre.
Früher hat nintendo durch unglaublich innovative und neue ideen geglänzt und sich somit eine grosse community geschaffen, doch durch solche profitgeilheit zerstört sich nintendo irgendwann selbst.
Die leute vor mir haben es schon angesprochen:
eine alternative mit dem gbadv wäre klasse, jedoch nur mit gbadv ist einfach nur scheisse.
Noch dazu kostet ein gbadv genauso viel wie ein gamecube!!!!!! und das kabel um gbadv und qb miteinander zu verbinden kostet auch nochmal um die 15.-
nintendo in ehren, aber das suckt schon derbst.
Aphrodelic schrieb am
das spiel ist zu 4. super und im gegensatz zu ff:cc wird der gba sinnvoll genutzt. dieses ewige gejammere über das spiel ist auch fehl am platz. jeder der\'s gespielt weiss, dass die spielidee ohne gba also controller (fast) unmöglich ist also warum sich aufregen, dass es nur mit gba geht? das spiel wäre sonst einfach nie entwickelt worden. dann hätte sich ja auch keiner beschwehrt. für leute die genug freunde mit gba\'s haben unschlagbar und die anderen sollten nicht lange drüber nachdenken.
schrieb am

Facebook

Google+