Evolution - The Genesis Project: Update bringt zig Verbesserungen! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science-Fiction
Entwickler: Starforge Studios
Publisher: 4Players
Release:
07.2005
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EVO Online: Update im Anmarsch!

Mehr Abwechslung, mehr Komfort, mehr Spannung: Ein großes Update sorgt in Kürze in der Webgame-Galaxie von Evolution - The Genesis Project für noch mehr Spielspaß. Das Team der Starforge Studios will sein Universum einem interstellaren Facelifting unterziehen, das sich sehen lassen kann. Hier die Verbesserungen im Einzelnen:

- In Zusammenarbeit mit beiden Regierungen haben die Top-Wissenschaftler der uns bekannten Galaxie eine neue Variante des Osiris entwickelt. Das neue Schiff steht nun allen Planetenführern zu Verfügung.

- Neu sind auch die Schmuggler, die das Evolution-Universum ab sofort bevölkern. Sie nutzen die Planeten der Spieler, um dort ihre illegalen Geschäfte zu tätigen. Hat ein Spieler jedoch Verteidigung gebaut, so kann er die Schmuggler abschießen und das Schmuggelgut behalten.

- Eine Konstruktions/Forschungsübersicht aller Planeten wurde integriert und ist von der Planetenübersicht aus einsehbar.

- Einführung des Kapitulations-Modus: Spieler, die sich in den Kapitulations-Modus begeben, können zwar keine Schiffe mehr bauen und keine Angriffe fliegen, aber dafür auch nicht angegriffen werden und sich so wieder aufbauen.

- Die Kosten der Schiffsreparaturen wurden um 20% reduziert.

- Die erlaubte Baumenge an Schiffen/Verteidigungsanlagen und Bodentruppen wurde erhöht.

- Der Urlaubsmodus wurde auf bis zu drei Wochen erhöht.

- Raumstationen haben nun eine 25%-Chance eine Lancer frühzeitig zu erkennen und abzuwehren.

- Osirisflotten können nun eigene Planeten verteidigen, ohne dass diese nur auf dem Planeten abgestellt werden.

- Die Aufklärer-Berichte orientieren sich nun an den Ausbaustufen des Planeten.

- Der Handelsplanet wurde überarbeitet; es sollten nun immer ausreichend Ressourcen vorhanden sein.

- Das Membermanagement für Clanleader wurde nun verbessert; zudem können Clanleader nun eine ClanMOD (Message of the Day) festlegen, die jedem Mitglied beim Login im Chat angezeigt wird.

- Über das Menü "Hilfe" ist es nun auch möglich, die Tipps und Tricks anzeigen zu lassen.

- Das Nachrichten-Menü wurde überarbeitet und ist jetzt noch benutzerfreundlicher.

- Durch verbesserte Datenübertragung herrscht nun noch höhere Datensicherheit.

- Der Versionschecker von EVO wurde überarbeitet und setzt nicht länger das .NET Framework voraus. Die Installation von .NET für EVO ist daher nicht mehr nötig.

Lust auf ein Spielchen? Anmelden könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite!

Quelle: Pressemitteilung Starforge Studios

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+