Syndicates: Der Kampf um die Spitze ist entflammt! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Wirtschaft
Entwickler: Emogames GbR
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Syndicates: Der Kampf um die Spitze ist entflammt!

Der Kampf um die Spitze ist entflammt!

Während das Kriegsgeschehen unter einigen großen Syndikaten voll im Gange ist wird es an der Spitze des Einzelrankings immer dichter und nach mittlerweile 3 Wochen seit Rundenstart ist noch kein eindeutiger Titelanwärter zu erkennen.
Nachdem zu Beginn der Runde kaum BF und SL auf den oberen Plätzen zu sehen waren wird es nun von diesen dominiert und gleichzeitig fällt es den NEB- und UIC-Spielern immer schwerer den Anschluss zur Spitze nicht zu verlieren.

Dies lässt sich durch die wachsende Beteiligung am Auftragsmarkt begründen. Hier handeln wirtschaftliche starke Konzerne mit militärisch starken Konzernen Geschäfte aus, aus denen beide Vorteile ziehen:
Für die Auftraggeber gilt es die Konkurrenz auszuschalten und gleichzeitig an Land zu kommen ohne sich dabei selbst die Hände schmutzig zu machen.
Die "Auftragsshredder" genannten Konzerne füllen diese Aufträge gegen Bezahlung aus und haben somit an der Wirtschaftsmacht der Auftraggeber teil ohne selbst produzieren zu müssen.
Ziel solcher Deals sind dabei meist die landstarken Konzerne und so halten sich Wirtschafts- und Militärfaktor in Syndicates meist im Gleichgewicht.

Deswegen zu unerlaubten Hilfmitteln zu greifen um ihrem Konzern einen Vorteil zu verschaffen scheint für manche leider der einzige Ausweg dieses harten Konkurrenzkampfes zu sein. Doch bisher konnte der nach knapp 4 Runden Pause zurückgekehrte Foren-Admin netRebel im Auftrag der Game-Admins schon zahlreiche dieser Betrüger zur Strecke bringen um einen fairen Spielablauf zu gewährleisten.
So vollzog der bis dahin in Führung liegende Konzern Po_Sie_Tief Selbstjustiz und löschte sich, nachdem er als Betrüger entlarvt worden war.

Solche Vergehen werden in der Community für gewöhnlich nicht geduldet und es fällt diesen Spielern schwer für die folgenden Runden ein gutes Syndikat zu finden.
Denn Teamgeist und Fairness hat bei den meisten Syndikaten einen hohen Stellenwert und so kommt es nicht selten vor, dass einige Syndikate RL-Treffen ihrer Mitglieder organisieren oder sich gar ihre Konstellation nur aus Leuten die sich persönlich kennen zusammensetzt. In beinahe jeder Runde entstehen weitere solcher Spielergemeinschaften die sich nach ihrem gemeinsamen Wohnort taufen: "Die Nürnberger", "Die Dülmener" oder "Die Hallenser" sind nur einige Beispiele.

Es bleibt also alles offen und wir dürfen gespannt sein, was Runde 11 noch alles zu bieten hat...

Text: Nicolas Breitwieser, Syndicates


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+