Science Fiction-Shooter
Release:
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017
2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Overload - Geistiger Descent-Nachfolger im Early Access auf Steam veröffentlicht; Demo verfügbar

Overload (Shooter) von Revival Productions
Overload (Shooter) von Revival Productions - Bildquelle: Revival Productions
Ein Jahr, nachdem die Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung von Overload erfolgreich abgeschlossen wurde, ist der geistige Nachfolger von Descent als Early-Access-Titel auf Steam erhältlich. Die aktuelle Version unterstützt Windows, Mac und Linux sowie die Virtual-Reality-Headsets Rift, Vive und OSVR.

Mithilfe der Fans soll das Spiel innerhalb der nächsten sechs bis sieben Monate fertiggestellt und anschließend auch auf PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht werden. Revival Productions prüft laut einem vor kurzem veröffentlichen Newsletter für Kickstarter-Unterstützer zudem die Möglichkeit, das noch in Entwicklung befindliche Spiel auch über GOG und Xbox Live zugänglich zu machen.

Wer nicht ungesehen zugreifen will, kann sich mit einer Demo einen Eindruck vom Spiel verschaffen: Den so genannten Playable Teaser gibt es seit kurzem in einer aktualisierten Version kostenlos auf Steam und der offiziellen Webseite. Während die aktuelle Early-Access-Version dabei nur wenig umfangreicher als die Demo ist, soll Erstere noch Ende März/Anfang April um eine komplette Mission aus der Kampagne erweitert werden. Eine weitere Karte des Challenge-Modus', in dem man sich so lange wie möglich gegen immer stärkere Gegnerwellen behauptet, soll dann ebenfalls hinzukommen.

Alle drei bis vier Wochen werde das Spiel daraufhin ähnlich umfangreiche Ergänzungen erhalten. Zu seiner Veröffentlichung soll Overload eine mindestens 15 Levels lange Kampagne, mehr als zwölf Challenge-Herausforderungen und eine Geschichte eines der Autoren von Freespace 2 enthalten. Um welchen es sich dabei handelt, geben die Entwickler nicht bekannt. Die Musik stammt aus den Federn von Dan Wentz (Descent 2) und Allister Brimble (Descent).

Letztes aktuelles Video: Early-Access-Trailer


Quelle: Revival Productions

Kommentare

Balmung schrieb am
Vermutlich weil man ohne Cockpit mehr sehen kann. Ansonsten sind bei vielen Spiele ja wieder Cockpits da, nur das die nicht wie früher starre platte 2D Grafiken sind sondern eben richtige 3D Modelle und zusätzlich der Möglichkeit sich umzuschauen.
Stalkingwolf schrieb am
Ich musste gerade gucken ob Descent ein Cockpit hatte :mrgreen:
Warum es irgendwann Mode wurde die Cokpits zu entfernen habe ich auch nicht verstanden.
z.b Wing Commander war mit Cockpit wesentlich angenehmer und boten mehr Atmosphäre.
Balmung schrieb am
Ich weiß nicht ob so ein Spiel mit VR nicht eher eines ist bei dem man direkt neben sich einen Kotzeimer platzieren sollte. Schon ohne VR verliert man bei der Art von Spiel schnell mal die Orientierung.
Für VR braucht das Teil auf jeden Fall noch ein Cockpit, so ganz ohne festen Bezugspunkt wird es in der VR erst recht schwierig. Cockpit Spieler funktionieren in VR deswegen gut, weil man eben das Cockpit hat. 1st Person ohne Cockpit ist kein Cockpit Spiel. ;)
Stalkingwolf schrieb am
Sieht gut aus und dafür würde sich auch VR lohnen.
Das Game sieht auch wesentlich zackiger aus als die letzten Descent Clones.
schrieb am

Facebook

Google+