Nintendo DSi: Kinderspielzeug? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.04.2009
Jetzt kaufen ab 129,15€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo DSi: Kinderspielzeug?

Gegenüber Gizmodo hat sich Sonys Director of Hardware Marketing, John Koller, über Nintendos Schritt zum überarbeiteten DS-Modell geäußert.

"Nintendo ist mittlerweile bekannt für diese [kleinen] Veränderungen und selbst beim DS Lite gab es viele Diskussionen nach dem Motto: "Reicht das aus?". Aber sie scheinen sich damit ganz gut zu schlagen", so Koller auf die Frage, ob die Überarbeitung der Hardware weit genug gehe.

Viel interessanter ist jedoch Kollers Einschätzung, ob der DSi genau so erfolgreich werden kann wie der DS Lite.

"Der DSi könnte erfolgreich sein. Der DS Lite war offensichtlich sehr erfolgreich. Aber wird der DSi zur DS-Kundschaft passen? Wahrscheinlich schon. Wird es ein Produkt, das die Benutzerbasis um Spieler erweitert, die älter sind als zwölf Jahre? Da bin ich mir nicht sicher," meint Koller und stempelt damit das Nintendo-Handheld eher als Kinderspielzeug ab.

Ist dem Herren vielleicht entgangen, dass sich der DS auch bei Erwachsenen großer Beliebtheit erfreut? Zumindest sprechen die Verkaufszahlen eine deutliche Sprache: Auch wenn sich Sonys PSP vor allem in Japan wacker schlägt, liegt Nintendo mit dem DS-Absatz weltweit deutlich vorne.

Nintendo DSi
ab 129,15€ bei

Kommentare

Steppenwaelder schrieb am
KawaRacer hat geschrieben:Nintendo DS = Kinderkonsole
Zum Glück hat die Kinderkonsole viel mehr gute Spiele. Puh hab ich ein Glück eine Kinderkonsole zu haben. :P
damnimsowasted schrieb am
Nintendo DS = Kinderkonsole
Trotzdem zock ich ab und zu Super Mario World auf meiner PSP mit GBA Emulator. :lol:
mfg. KR
HappY777 schrieb am
Auch wenn die News ziemlich alt ist, will ich mich dazu mal äussern.
Ist der Nintendo DS eine Kinderkonsole? Und die PSP für ältere?
Ich würde mal ganz klar sagen: Beide stehen nicht gerade dafür, dass die entsprechende Person "erwachsen ist" Ich habe zumindest im Hörsaal noch nie einen gesehen, der da seinen Handheld auspackt. Und ich würde 100% sagen, dass derjenige arg belächelt würde.
Liegt das jetzt wirklich daran, dass diese Konsolen nichts für Erwachsene sind.
Nein! Ich denke auch, dass ziemlich viele eine zuhause haben. Aber vor anderen wirkt es keineswegs erwachsener, mit GoW aufzutauchen, als mit Dr Dingsbums Gehirnjogging.
Vor Frauen wirkt es übrigens DEUTLICH erwachsener, nicht so Kram wie GoW zu spielen... da kommt ein DS deutlich besser an. Die halten brutale Spiele eh sehr oft für pupatären Schwachsinn, lustiges Mario rumgehüpfe dann aber wieder für lustig. Ob das jetzt richtig ist, muss man doch gar nicht diskutieren.
Fazit: Ich glaube in der Uni würde keiner seinen Kack freiwillig auspacken (ausser er studiert Informatik,E Elektrotechnig oder IT... die spielen angeblich sogar WoW in den Vorlesungen)
Aber ansonsten ist das Alter einfach vollkommen egal. Leichte Tendenz aber dazu, dass der DS etwas tauglicher ist, vor "normalen" Erwachsenen nicht als zurückgeblieben dazustehen. Meine Freundin würd bei Gears of War oder God of War wahrscheinlich einfach nur denken: Oh mein Gott, was ein dumpfer Scheiss :D
In diesem Sinne
worf64 schrieb am
Also ich bin schon über 12 (39) und nintendo DS ist mein täglicher Begleiter. Klar spiel ich auch Karuro und Sudoku damit, doch richtig faszinierend ist Castlevania! Gibt auch ein nettes Tool um Go-Partien aufzuzeichnen. Den DSI werde ich für meine Tochter holen, die kommt gerade in das Alter.
Simon_says schrieb am
SPF hat geschrieben:Simon_says, es gibt aber nun mal genug Menschen, die genau das, was Du geschrieben hast, auch so meinen, machen und schreiben würden. Außerdem gehst Du davon aus, dass man Dir die Geschichte aus der Bahn oder dem Bus oder was das war genau so abgekauft hat, dabei dürfte sie fast jeder als übertrieben, wenn nicht gar frei erfunden bewertet haben.
Hö? Genau das hab ich doch erklärt. Nur gibt es eben einige Leute, die diese Geschichte nicht als frei erfunden sehen, sondern dies scheinbar ernst nehmen.
Ich hingegen bin davon ausgegangen, dass man gar nicht anders kann, als dies überspitzt zu deuten.
Woher soll man also wissen, dass das "nur Ironie" war? Ironie ist nur dann wirksam, wenn der sie Äußernde es gar nicht so gemeint haben kann, insbesondere in schriftlicher Form. Aber natürlich sind alle, die es nicht verstanden haben, nur zu dumm dafür.^^
Ich gebs auf x_X
Ein Beispiel noch: Wer Surppession diesen Text(in einem anderen Thread) abgenommen hat, hebt bitte die Hand:
Suppression hat geschrieben: Und ja, ich bin ein dicker Freak mit Hornbrille, hab keine Freunde, keinen Sex, sitze 24 h am Tag vorm Rechner / Konsole, bin ein Streber, ein Nerd, ein Versager, hier fühle ich mich groß und überhaupt bin ich eine arme Wurst.
schrieb am

Facebook

Google+