Metropolis Crimes: Neues Detektivspiel angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Point&Click-Adventure
Entwickler: Lexis Numérique
Publisher: Ubisoft
Release:
01.10.2009
Test: Metropolis Crimes
64

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Metropolis Crimes: Neues Detektivspiel angekündigt

Mit Metropolis Crimes hat Ubisoft ein neues Detektivspiel für den Nintendo DS angekündigt, das von Lexis Numérique entwickelt wird und schon am 1. Oktober dieses Jahres in den Handel kommen soll. Eine neuartige Spiel-Engine soll es erlauben, mit den Schauplätzen dreidimensional zu interagieren - inklusive Manipulieren und Analysieren von Beweisgegenstände. Zudem soll der Titel dank Stressleiste, Zeitlimits und ausgeklügelter Stylus-Unterstützung mit einem besonders dynamischen Dialogsystem aufwarten.

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Red Johnson, einem Privatdetektiv, der mit viel Energie und ohne Scheu vor Risiken den Verbrechern der Stadt Metropolis nachspürt und sie hinter Schloss und Riegel bringt. Umgeben von korrupten Polizisten und gerissenen Schurken muss sich Red Johnson auf seinen Verstand, seine Gerissenheit und seinen Mut verlassen, um vier mysteriöse und brutale Verbrechen aufzuklären. Bei jedem der Fälle wurde dabei großes Augenmerk auf das jeweilige Szenario gelegt: Zunächst wurde jedes Verbrechen als stimmige Kurzgeschichte verfasst und dann für das Videospiel angepasst und adaptiert. Jeder Fall ist einzigartig und kann für sich allein stehen, doch alle Ermittlungen zusammengenommen ergeben eine umfassende und packende Geschichte.

Die Geschichte spielt vor einer stilvollen und abwechslungsreichen Kulisse, die von der Atmosphäre der Vereinigten Staaten während der 1920er Jahre inspiriert wurde. Die Schauplätze sind vielfältig und reichen von zwielichtigen Waffenläden zu Schauspielhäusern, über verkommene Restaurantküchen bis hin zu verstaubten Bürogebäuden. Alle Charaktere im Spiel haben ihre eigene Hintergrundgeschichte und verfolgen ihre persönlichen Ziele. Das Charakterdesign passt dabei perfekt zu der vom Spiel eingefangenen Atmosphäre der Prohibitions-Ära. Die Musik wurde vom preisgekrönten Komponisten Markus Schmidt aus dem Hause Dynamedion geschrieben und kombiniert Jazz-Einflüsse mit modernen Stilelementen.

In fünf Ermittlungen gilt es Tatorte zu beobachten und Beweisstücke zu finden, Blutproben, chemische Rückstände, Fingerabdrücke, Waffen und ähnliches zu analysieren, Verhöre vorzubereiten und durchzuführen sowie die Fälle gewissenhaft abzuschließen und die Verdächtigen hinter Schloss und Riegel zu bringen.

Dabei erwarten euch 85 interaktive Minispiele, bei denen man z. B. den Stylus für Befragungen, Phantombilder und den Umgang mit Beweisstücken nutzt, mit dem Mikrofon versteckte Details wie Fingerabdrücke offenbart oder mit der Klappe des DS Beweisstücke kopiert und verstaut. Erstes Bildmaterial findet ihr in der Galerie.

Quelle: Pressemitteilung Ubisoft

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+