Panzer Tactics DS: Mit dem Stylus durch den Weltkrieg - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Runden-Strategie
Entwickler: Sproing
Publisher: flashpoint
Release:
26.11.2007
Test: Panzer Tactics DS
84

Leserwertung: 85% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Panzer Tactics: Rundentaktik auf dem DS

Auch Nintendos tragbare Daddelkiste bleibt nicht vom Szenario des Zweiten Weltkriegs verschont: In drei Kampagnen kämpft ihr euch in insgesamt 30 Missionen als Russen, Deutsche oder Alliierte durch den Jahrhundertkrieg. Bonusaufträge und zehn Mehrspieler-Karten sollen euch auch nach den Kampagnen an die Rundentaktik fesseln. Auf jeder Seite stehen ganze 150 Einheiten zur Verfügung, mit denen ihr nicht nur das gewöhnliche Blei-Inventar, sondern auch 20 Spezialattacken verfeuert. Ende des Jahres will CDV den von Sproing (Jacked ) entwickelten Titel veröffentlichen.

Video: Trailer #1


Quelle: CDV

Kommentare

Bully99 schrieb am
Also ich nutze ja eigentlich nur den DS meiner Tochter,aber das Spiel wollte ich probieren,da ich als Strategiespieler ein Freund der guten alten Panzer General Serie bin.
Und ich bin sehr positiv überrascht. Die Bedienung und der Ablauf ist super und macht auch mir als nicht gerade Anfänger sehr viel Spaß. Das Ganze auf dem DS ein mitnehmbarer Pausenkiller. Ich hoffe es kommen noch mehr solcher Spiele auf den Markt,die stundenlang Spielspaß bieten.
Ich selbst finde übrigens das WWII Thema ist noch nicht zu sehr abgegriffen, nur gehören mehr Varianten,Szenarien entwickelt.
Gzone schrieb am
ich greif lieber zu Advance Wars DS
johndoe-freename-98098 schrieb am
und-etwas peinliches ist damit ich vermutete es sofort,also
gibt es ruhmpunkte,dann kann man seine einheiten aufrüsten wie
wenn man zuhause in der garage wäre.
wie wenn das gewonnene feld nicht ausreiche,oder dass einheiten
nachgeschickt werden,um irgendwie das feld einzunehmen.
alles klar.cdv machte eben "war front",was wirklich gut
aussieht,aber vermutlich noch immer peinlich mit dem zoom oder
dem freien wechsel zur ego sicht ist,also-sie können spiele
machen,eine ehrensache weil "panzers" schon den meisten klar
war dass sie nur für geheime gesellschaften das spiel
freigaben,da panzers eben nur eine minimalversion war,aber
aureichend um genausoviel geld damit zu verdienen wie mit einer
vollversion.der pc viel zu dumm,
und "panzer tactics"eben scheinbar ohne offlinemaps oder
landkarten zum einnehmen sondern missionen oder
internetspiel.irgendwie wollen sie uns für dumm halten eben.
ein cabrio-auto mit mörsergeschoss der usa seite macht in
"panzers"einfach alles fertig was es nur gibt-der einzige spass
im spiel dass die soldaten minen legen oder panzer sprengen
konnten und im schnitt war nach 5 minuten eine map gespielt,und
man hatte trotzdem nichts davon.und wie wenn alle sich nur
wünschten diese verbesserung,cdv den panzern autolicht gab,dass
die strasse zwei meter beleuchtung fand.Statt dass wir mit den
flugzeugen angreifen oder auf/gegen die schiffe,flugzeugträger
fliegen,munition und benzin tanken,oder irgendwo landen,dies
alles bei wunsch in EGO Sicht,-was nur eine grafikoberfläche
ist,und Kinder nicht das der prozessor oder die
grafikkartenqualität des DS nicht ausreiche.Dass es eine
landkarte wäre,wie in "SHOGUN" und nach der reihe die orte
erkämpft oder kampfhandlungen ausgetragen werden können,und
statt fabriken,-kinder glauben heutzutage eben dass soldaten
aus fabriken...
arielultra schrieb am
sieht ein wenig wie "panzer general" aus - wenn es sich auch ein wenig so spielt, dann wäre es ein "must have" für mich ... ein strategiespiel für den ds ohne knuffi-grafik - das wäre wirklich klasse :D
schrieb am

Facebook

Google+