DeathSpank: Monkey Island trifft Diablo - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: Hothead Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.07.2010
kein Termin
13.07.2010
Test: DeathSpank
81
 
Keine Wertung vorhanden
Test: DeathSpank
81

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DeathSpank: Ron Gilbert meldet sich zurück

Auf seinem Blog hatte es sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet, heute schließlich enthüllte Ron Gilbert (Monkey Island 1&2, Zak McKracken) sein neues Projekt: Eine in Episoden dargebotene "Mischung aus Monkey Island und Diablo" namens DeathSpank . Der Name der ersten Folge ist dann auch, typisch Gilbert, ähnlich abgedreht wie der Name des Projekts und der Hauptfigur (frei übersetzt: Todesklaps) selbst: Orphans of Justice - Die Waisen der Gerechtigkeit.

Gilbert war nach eigenen Angaben seit über vier Jahren auf der Suche nach dem richtigen Publisher für das Projekt und wurde schließlich in Kanada bei Hothead Games fündig - die entwickeln übrigens auch das Penny Arcade-Spiel, an dem der Branchenveteran in beratender Tätigkeit mitwirkt. Die nun ermöglichte Verwirklichung seiner Idee sei so wohl so etwas wie das 7. Zeichen der Apokalypse, unkt Gilbert.

Das Projekt des Mannes, der von nun an als Creative Director in der Firma schalten und walten wird, erzählt die Geschichte eines "fehlgeleiteten Helden" namens DeathSpank. Der war bereits ein paar Mal in den Comics auf Gilberts Blog aufgetaucht. Clayton Kauzlaric, der an jenen animierten Werken mitwirkte, ist auch in die Entwicklung des Spiels eingebunden.

Auf seinem Blog ergänzt Gilbert, dass in den vergangenen Jahren so ziemlich alle Publisher das Konzept abgelehnt hätten. Im Laufe der Zeit habe man dann das Comic entwickelt und fand, dass DeathSpank eigentlich einen hervorragenden Hauptprotagonisten für das Spiel abgeben würde.

Aber auch beim erneuten Anlauf sei man mit dem Spiel bei allen Herstellern abgeblitzt. Da, so Gilbert, habe man gewusst, dass man auf richtigen Weg sei. Nichts würde so auf Innovation und Einfallsreichtum hinweisen "wie die Sicherheitsleute, die einen nach draußen eskortieren und einen bitten, doch keine Schwierigkeiten zu machen."

Im Rahmen seiner Tätigkeit für das Penny Arcade-Spiel habe er schließlich die Mannen von Hothead kennengelernt. Man habe sich auf Anhieb prima verstanden. Er sei dort auf Gleichgesinnte getroffen, die bereit seien, etwas zu wagen, etwas Abgedrehtes zu machen. In der Folgezeit habe er dann das Konzept weiterentwickelt, um letztendlich ein "Monkey Island-artiges Adventurespiel mit dem RPG-Gameplay von Diablo" zu erschaffen. Letztlich habe er sich dann entschieden, seine Sachen zu packen und nach Vancouver zu ziehen, um direkt bei Hothead arbeiten zu können.

Ein angepeiltes Releasedatum für die erste Episode gibt es noch nicht, allzu lange soll sie aber angeblich nicht mehr auf sich warten lassen. Ein erstes Konzeptbild kann auf der offiziellen Webseite eingesehen werden.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Brotkruemel schrieb am
Culgan hat geschrieben:jjaaaaaaa super schon wider son episodendreck.
erstmal gucken ob das geschäft mit 1 oder 2 episoden geht und dann eventuell weitermachen.
Und genau deshalb macht man das mit den Episoden bei Projekten, die ein finanzielles Wagnis darstellen. Denn wenn das Game floppt, hat man nicht eine jahrelange Investition in den Sand gesetzt. Sei doch froh, dass es jetzt diese Möglichkeit bei kleineren Publishern gibt, die dann dadurch auch wieder gewagte und innovative Spielkonzepte unterstützen können. Wie in der News ja steht: Mit den großen Publishern hätte es das Spiel so nie gegeben...also abwarten; falls die ersten beiden Episoden erfolgreich sein sollten wird irgendwann sicher ein Bundle rauskommen, war bei Sam & Max ja schließlich auch so!
blueisorange schrieb am
ach ich hab nix gegen episoden.ich hoffe aber sie verkaufen sich! vielleicht läufts ja via steam dann isses noch easier zu händeln! :) ich bin mehr als gespannt
Culgan schrieb am
jjaaaaaaa super schon wider son episodendreck.
erstmal gucken ob das geschäft mit 1 oder 2 episoden geht und dann eventuell weitermachen.
schrieb am

Facebook

Google+