Battlefield Heroes: Ableger beschreitet neue Wege - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Release:
07.05.2009
Vorschau: Battlefield Heroes
 
 

Leserwertung: 83% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield Heroes: Neue Wege für BF

Vor nicht allzu langer Zeit versprach John Riccitiello, dass man neue Wege abseits des üblichen Geschäftsmodells beschreiten werde, jetzt gibt Electronic Arts einen ersten Einblick in jene Dinge, die man zukünftig ausprobieren wird. Laut der New York Times wird das Unternehmen heute offiziell Battlefield Heroes ankündigen.

Der Ableger weicht in mehrfacher Hinsicht von seinen Vorgängern ab: Auffällig ist das auf einen Comic-Look setzende Design - Team Fortress 2 lässt grüßen. (Ein Artwork ist im NYT-Artikel zu sehen.) Noch deutlicher allerdings ist die Abkehr vom etablierten Verdienstmodell, denn Battlefield Heroes wird man kostenlos herunterladen können.

Dem Trend einiger asiatischer Spiele folgend will EA das Spiel durch Werbung und den Verkauf von Spielinhalten finanzieren. So kann sich der Spieler nicht nur besonders hübsch aussehende Schuhe oder Klamotten zulegen, auch Verbesserungen von Attributen wie Geschwindigkeit, Beweglichkeit und Genauigkeit können erworben werden. Der Publisher geht davon aus, dass viele Nutzer keine oder nur wenig Inhalte kaufen werden; eine kleine Gruppe von Hardcore-Spielern werde aber 15 bis 20 Dollar pro Monat investieren, so die Hoffnung des Herstellers.

EA möchte mit Battlefield Heroes das sich in Asien bereits großer Beliebtheit erfreuende, auf Microtransaktionen basierte Geschäftsmodell auch im westlichen Markt etablieren. Einen vergleichbaren Testballon hatte man dort nämlich bereits vor einiger Zeit in Form eines Ablegers der FIFA-Reihe gestartet - und durch den erwirtschaftet man derzeit knapp eine Mio. Dollar pro Monat. Im Gegensatz zu FIFA habe man, frei von lizenzrechtlichen Einschränkungen, beim neuen Shooter mehr Optionen hinsichtlich der Auswahl der Werbepartner.

Battlefield Heroes soll zugänglicher und einfacher gestrickt sein als seine Vorläufer. Dies soll durch den neuen Grafikstil erreicht werden, auch habe man den Schwierigkeitsgrad gesenkt. Das hat auch Auswirkungen auf die Spiellänge: EAs Einschätzung zufolge wird die durchschnittliche BF Heroes-Partie 10 bis 15 Minuten dauern. Sollte das Spiel ein Erfolg werden, so werde man auch kostenlose Ableger anderer etablierter Serien mit einem vergleichbaren Ansatz veröffentlichen, hieß es zudem.

Weitere Details dürften im Rahmen der offiziellen Ankündigung folgen.

**Update**: Mittlerweile hat EA die offizielle Pressemitteilung verschickt. Nicht ganz überraschend: Für die Entwicklung des Spiels ist DICE zuständig - das Team war bereits für Battlefield 1942 und Battlefield 2 zuständig. Die Schweden merken an, dass man dank des neuen Ansatzes und dem häufigen Veröffentlichen neuer Inhalte direkt und schnell auf Feedback und Vorschläge aus der Community reagieren könne. Mit BF Heroes will man bisherige Anhänger der Serie, aber auch Casual-Gamer ansprechen.

Außerdem hat der Publisher die offizielle Webseite zum Spiel ins Netz gestellt - viel gibt es dort derzeit aber noch nicht zu sehen. Screenshots und Videos sollen demnächst veröffentlicht werden, vorerst gibt es nur den Hinweis, dass BF Heroes in der nächsten Ausgabe des Games for Windows Magazines ausführlich vorgestellt wird.

 

 


Kommentare

GueffHELL schrieb am
The Bth Dimension hat geschrieben:Richtig
(der Thread ist lustig ^^)
Wegen dem Rassismusgelaber: Asiaten sind anders als Europäer, wer das leugnet ist nicht bei Trost. Und ich als Europäer mag diese knallbunten Welten aus Japan nicht und mag auch diese Art von Since Fiction-Fantasy nicht, in der absolut unlogische Dinge vorkommen, die nichtmal erklärt werden (in westlichem Since Fiction bekommen alle Geschehnisse wenigstens eine pseudowissenschaftliche Erklärung). Und auch die japanische Art Geschichten zu erzählen und dieser Mangastil wirkt auf mich äusserst fremdartig.
Ja da kann ich dir nur zustimmen. Ausser in einer einzigen Sache, ich liebe Dragonball, Dragonball Z und Dragonball GT. Habe alle Folgen und will keine Missen. Das ist wahrlich das Einzigste was ich mir ansehe.
Mr. B schrieb am
Richtig
(der Thread ist lustig ^^)
Wegen dem Rassismusgelaber: Asiaten sind anders als Europäer, wer das leugnet ist nicht bei Trost. Und ich als Europäer mag diese knallbunten Welten aus Japan nicht und mag auch diese Art von Since Fiction-Fantasy nicht, in der absolut unlogische Dinge vorkommen, die nichtmal erklärt werden (in westlichem Since Fiction bekommen alle Geschehnisse wenigstens eine pseudowissenschaftliche Erklärung). Und auch die japanische Art Geschichten zu erzählen und dieser Mangastil wirkt auf mich äusserst fremdartig.
GueffHELL schrieb am
Bear Knuckle hat geschrieben:
Slamraptor hat geschrieben:Nur um das nochmal klarzustellen. Ich habe nichts gegen Asiaten, ich habe nur was gegen EA. :evil:
Meine Aussage geschah in Wut darauf, das eine Marke wie Battlefield zu so einem Schund verwurstet wird...
Naja Activision soll EA mal aufkaufen oder ihnen zumindest mal die gewinnträchtigen Lizenzen abkaufen. Das wäre mal eine bereicherung für den Spielemarkt . Dann bekommen wir vielleicht mal wieder Perlen wie Ultima, Wing Commander, Dungeon Keeper, System Shock,etc zu Gesicht. Die EA alle in ihrem Repertoire verrotten lässt um noch ein 15. Die Sims 2 Add-On aus dem Boden zu stampfen...
Das ist allerdings ein wahres Wort!
Dito^^
ZappZarapp69 schrieb am
Slamraptor hat geschrieben:Nur um das nochmal klarzustellen. Ich habe nichts gegen Asiaten, ich habe nur was gegen EA. :evil:
Meine Aussage geschah in Wut darauf, das eine Marke wie Battlefield zu so einem Schund verwurstet wird...
Naja Activision soll EA mal aufkaufen oder ihnen zumindest mal die gewinnträchtigen Lizenzen abkaufen. Das wäre mal eine bereicherung für den Spielemarkt . Dann bekommen wir vielleicht mal wieder Perlen wie Ultima, Wing Commander, Dungeon Keeper, System Shock,etc zu Gesicht. Die EA alle in ihrem Repertoire verrotten lässt um noch ein 15. Die Sims 2 Add-On aus dem Boden zu stampfen...
Das ist allerdings ein wahres Wort!
schrieb am

Facebook

Google+