Battlefield Heroes: Jüngstes LulzSec-Opfer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Release:
07.05.2009
Vorschau: Battlefield Heroes
 
 

Leserwertung: 83% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield Heroes: Jüngstes LulzSec-Opfer

Originalartikel vom 26. Juni

50 Tage lang habe man jetzt Unruhe gestiftet bei Regierungen, Unternehmen und der Bevökerung. Dabei sei es einem nie um Ruhm oder Eitelkeit gegangen, sondern um Anarchie und Unterhaltung - das zumindest teilt Lulz Security in der neuesten und wohl letzten Verlautbarung mit, in der man das Ende der eigenen Aktivitäten verkündet. Man glaube aber weiterhin an die AntiSec-Bewegung, die man vor einigen Tagen zusammen miz Anonymous ins Leben gerufen hatte. Es darf munter spekuliert werden, ob jener Vorgang etwas damit zu tun hat, dass die Identitäten der zentralen Mitglieder der Hackergruppe mittlerweile von einer Gegenbewegung offengelegt wurden.

Ein finales Datenpaket hat man aber noch parat pünktlich zum Abschied. Neben ca. 200.000 Nutzerdaten von Hackforums.net umfasst der Release auch noch die Nutzerdaten von 550.000 Nutzern, die am Beta-Test von Battlefield Heroes teilgenommen haben.

Der Free-to-play-Shooter selbst ist derzeit offline, per Email, Twitter oder Facebook haben sich Electronic Arts bzw. DICE bis dato nicht zu jenen Datensätzen geäußert.

Update 27. Juni: Mittlerweile hat EA den Shooter wieder ans Netz gestöpselt. Auf der offiziellen Webseite heißt es:

Die Dienste von Battlefield Heroes wurden nach einer kurzen Auszeit wegen einer Sicherheitslücke wieder hergestellt. Unsere Nachforschungen laufen noch. Es scheint jedoch, als seien "Screen Names" und verschlüsselte Passwörter aus einer frühen Betaversion von Heroes ausgespäht worden. Nach bestem Wissen scheinen jedoch keine persönlichen Daten betroffen worden zu sein - keine E-Mails, Account-History, Kreditkartennummern oder Zahlungsmethoden. Alle weiteren Updates werden auf dieser Seite gepostet werden. Wir entschuldigen uns für jegliche Unannehmlichkeit.


Kommentare

OriginalSchlagen schrieb am
multiplattformspielespiel hat geschrieben:
Dunkeliz hat geschrieben:
Freakstyles hat geschrieben:
Dunkeliz hat geschrieben:Ein pack verzogener Bengel, die mit ihren "Lausbubenstreichen" nur ihre Männlichkeit beweisen wollen. Ehrbare Ziele stecken hinter diesem tun keine.
Freakstyles hat geschrieben:
Lamperouge hat geschrieben:
Coconutpete84 hat geschrieben:Peinliche Firmensicherheit, offenbar können die überall ein und ausspazieren!

Es ist wie mit dem 9/11:
Es muss erst was richtig schwerwiegendes passieren damit die nötigen Sicherheitseinrichtungen aufgestellt werden. Wir menschen denken eben nicht an jeden mist im voraus, und mal ganz ehrlich:
wenn wir alle, also auch irgend welche Hacker, uneigennützig und auch im Interesse FÜR und nicht gegen unsere Mitmenschen handeln würden hätten wir keine vermeidbaren probleme mehr...

Oh gott, der Beitrag ist fast schon peinlich, sry, soll keine Anmache sein, aber 9/11 auch noch als positives Ereignis anzusehen ist wirklich traurig. Jeder der sich nur minimal über das Thema (ausserhalb der Zeitung) informiert hat, weiß das 9/11 von den Regierung geplant und durchgeführt wurde. Dieses vorgekaugelte Ereignis wurde dann dafür benutzt um den Überwachungsstaat einzuführen, natürlich alles nur zu unserem Schutz ..... vor .... achja, unser eigenen Regierung ....

You've summoned the old demons of the 911truthwar. Now you must pay.
hrhrhr. :roll:
Ich bin kein Verteidiger der offiziellen Version der Geschehnisse um 911, aber die betriebene Desinformation der Truthersekte ist nicht hinzunehmen.
Wer sich informiert... haha... Alle aufgestellten Theorien der Twoofergemeinde sind überflutet mit Absurdität. Schall und...
Provo schrieb am
multiplattformspielespiel hat geschrieben:
Dunkeliz hat geschrieben:
Freakstyles hat geschrieben:
Dunkeliz hat geschrieben:Ein pack verzogener Bengel, die mit ihren "Lausbubenstreichen" nur ihre Männlichkeit beweisen wollen. Ehrbare Ziele stecken hinter diesem tun keine.
Freakstyles hat geschrieben:
Lamperouge hat geschrieben:
Coconutpete84 hat geschrieben:Peinliche Firmensicherheit, offenbar können die überall ein und ausspazieren!

Es ist wie mit dem 9/11:
Es muss erst was richtig schwerwiegendes passieren damit die nötigen Sicherheitseinrichtungen aufgestellt werden. Wir menschen denken eben nicht an jeden mist im voraus, und mal ganz ehrlich:
wenn wir alle, also auch irgend welche Hacker, uneigennützig und auch im Interesse FÜR und nicht gegen unsere Mitmenschen handeln würden hätten wir keine vermeidbaren probleme mehr...

Oh gott, der Beitrag ist fast schon peinlich, sry, soll keine Anmache sein, aber 9/11 auch noch als positives Ereignis anzusehen ist wirklich traurig. Jeder der sich nur minimal über das Thema (ausserhalb der Zeitung) informiert hat, weiß das 9/11 von den Regierung geplant und durchgeführt wurde. Dieses vorgekaugelte Ereignis wurde dann dafür benutzt um den Überwachungsstaat einzuführen, natürlich alles nur zu unserem Schutz ..... vor .... achja, unser eigenen Regierung ....

You've summoned the old demons of the 911truthwar. Now you must pay.
hrhrhr. :roll:
Ich bin kein Verteidiger der offiziellen Version der Geschehnisse um 911, aber die betriebene Desinformation der Truthersekte ist nicht hinzunehmen.
Wer sich informiert... haha... Alle aufgestellten Theorien der Twoofergemeinde sind überflutet mit Absurdität. Schall und...
multiplattformspielespieler schrieb am
Dunkeliz hat geschrieben:
Freakstyles hat geschrieben:
Dunkeliz hat geschrieben:Ein pack verzogener Bengel, die mit ihren "Lausbubenstreichen" nur ihre Männlichkeit beweisen wollen. Ehrbare Ziele stecken hinter diesem tun keine.
Freakstyles hat geschrieben:
Lamperouge hat geschrieben:
Coconutpete84 hat geschrieben:Peinliche Firmensicherheit, offenbar können die überall ein und ausspazieren!

Es ist wie mit dem 9/11:
Es muss erst was richtig schwerwiegendes passieren damit die nötigen Sicherheitseinrichtungen aufgestellt werden. Wir menschen denken eben nicht an jeden mist im voraus, und mal ganz ehrlich:
wenn wir alle, also auch irgend welche Hacker, uneigennützig und auch im Interesse FÜR und nicht gegen unsere Mitmenschen handeln würden hätten wir keine vermeidbaren probleme mehr...

Oh gott, der Beitrag ist fast schon peinlich, sry, soll keine Anmache sein, aber 9/11 auch noch als positives Ereignis anzusehen ist wirklich traurig. Jeder der sich nur minimal über das Thema (ausserhalb der Zeitung) informiert hat, weiß das 9/11 von den Regierung geplant und durchgeführt wurde. Dieses vorgekaugelte Ereignis wurde dann dafür benutzt um den Überwachungsstaat einzuführen, natürlich alles nur zu unserem Schutz ..... vor .... achja, unser eigenen Regierung ....

You've summoned the old demons of the 911truthwar. Now you must pay.
hrhrhr. :roll:
Ich bin kein Verteidiger der offiziellen Version der Geschehnisse um 911, aber die betriebene Desinformation der Truthersekte ist nicht hinzunehmen.
Wer sich informiert... haha... Alle aufgestellten Theorien der Twoofergemeinde sind überflutet mit Absurdität. Schall und Rauch ist wohl einer der grössten, virtuellen Schmutzblätter überhaupt....
OriginalSchlagen schrieb am
Freakstyles hat geschrieben:
Dunkeliz hat geschrieben:Ein pack verzogener Bengel, die mit ihren "Lausbubenstreichen" nur ihre Männlichkeit beweisen wollen. Ehrbare Ziele stecken hinter diesem tun keine.
Freakstyles hat geschrieben:
Lamperouge hat geschrieben:
Coconutpete84 hat geschrieben:Peinliche Firmensicherheit, offenbar können die überall ein und ausspazieren!

Es ist wie mit dem 9/11:
Es muss erst was richtig schwerwiegendes passieren damit die nötigen Sicherheitseinrichtungen aufgestellt werden. Wir menschen denken eben nicht an jeden mist im voraus, und mal ganz ehrlich:
wenn wir alle, also auch irgend welche Hacker, uneigennützig und auch im Interesse FÜR und nicht gegen unsere Mitmenschen handeln würden hätten wir keine vermeidbaren probleme mehr...

Oh gott, der Beitrag ist fast schon peinlich, sry, soll keine Anmache sein, aber 9/11 auch noch als positives Ereignis anzusehen ist wirklich traurig. Jeder der sich nur minimal über das Thema (ausserhalb der Zeitung) informiert hat, weiß das 9/11 von den Regierung geplant und durchgeführt wurde. Dieses vorgekaugelte Ereignis wurde dann dafür benutzt um den Überwachungsstaat einzuführen, natürlich alles nur zu unserem Schutz ..... vor .... achja, unser eigenen Regierung ....

You've summoned the old demons of the 911truthwar. Now you must pay.
hrhrhr. :roll:
Ich bin kein Verteidiger der offiziellen Version der Geschehnisse um 911, aber die betriebene Desinformation der Truthersekte ist nicht hinzunehmen.
Wer sich informiert... haha... Alle aufgestellten Theorien der Twoofergemeinde sind überflutet mit Absurdität. Schall und Rauch ist wohl einer der grössten, virtuellen Schmutzblätter überhaupt. Wiederholt Verschwörungstheorien, die seit Jahr und Tag...
crewmate schrieb am
Das ist der Missstand. Die Attacken richten sich auch gegen uns Kunden, obwohl wir nichts damit zu tun haben. Bei Ubisoft hat man es gesehen, Handlerportal geknackt.
Das einzig positive daran ist, das uns allen mal der Spiegel vorgehalten wird. Der Accoundwahn hat echt überhand genommen. Jetzt kommt noch CoD Elite und EAs Origin. Wer will sich bei den ganzen Diensten anmelden, um zugriff zu den ganzen Top Titeln zu haben? teilweise auch nur für Singleplayer Spiele. Steam, GoG, PSN und das, was Nintendo jetzt vielleicht macht. Mehr Accounts will ich nicht. Es reicht. http://www.escapistmagazine.com/videos/ ... untability
schrieb am

Facebook

Google+