Mount & Blade: Add-On offiziell vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: Koch Media
Release:
13.05.2011
Test: Mount & Blade
80
Jetzt kaufen ab 6,55€ bei

Leserwertung: 89% [9]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mount & Blade
Ab 7.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mount & Blade: Add-On vorgestellt

Enthüllt wurde die Erweiterung zu Mount & Blade bereits, jetzt gab es auf einer Präsenation von Paradox weitere Details von Entwickler Cem Cimbenbicer. Wie erwähnt wird es sich um ein noch namenloses Add-On handeln, bei dem bis zu 32 Spieler gegeneinander antreten können. Um Burgen zu stürmen, müsst ihr allerdings mindestens zu zweit sein. Cem stellte einige Szenen vor, die an das Grundspiel erinnerten - nur eben im kooperativen Modus. Er entpuppte sich sympathischerweise als ganz normaler Spieler, der auch seine Fehler machte. Künftig soll der Einstieg für Neulinge etwas erleichtert werden.    

Neben einer besseren KI soll es zudem grafische Verbesserungen geben, wie mehr Details, Bumpmapping oder bessere Schatten. Die Rüstungen der Ritter werden zukünftig um einiges realistischer aussehen, was insbesondere die Ausleuchtung betrifft. Auch die Schlachtpferde sollen verbessert werden, die ja das Herzstück des taktischen Rollenspiels sind. 

Auch jeden Fall will man sich bei Talesworlds weiter treu bleiben, auf Realismus setzen und keine Story vorgeben, denn eine solche wird's folglich nur in Mods geben. Außerdem soll verhindert werden, dass im Multiplayer strahlende Helden mit Megaharnisch alles platt machen, was einen Helm trägt. Niemand sollte sich laut Cem zu sicher fühlen, denn wie im richtigen Leben kann ein schwacher Kämpfer mit Glück einen vermeintlichen besseren besiegen.

Wann die Erweiterung kommt, steht noch nicht fest, da sie noch nicht fertig ist. Es gibt allerdhand technische Probleme, die überwunden werden wollen. Ein erster geschlossener Betatest soll dann in etwa drei Monaten starten.        


Quelle: Paradox Interactive
Mount & Blade
ab 6,55€ bei

Kommentare

Immaculate_Misconception schrieb am
In der Tat, Mods gibt es mehr als genug. Ich selber habe glaube ich 15 installiert, zum größten Teil grafische Verbesserungen. Bald soll das Graphical Enhancement 3.0 kommen...sieht schon jetzt klasse aus!
http://forums.taleworlds.net/index.php? ... 145.0.html
Ich kann auch Age of Machinery empfehlen. Mit diesem Mod könnt ihr mit Katapulten und Trebuchets in den Kampf stürmen.
http://www.mbrepository.com/modules/PDd ... =7&lid=933
gorasonas schrieb am
In der englischen Version gibts dieses Problem überhaupt nicht :)
Zum Thema Add Ons.. es gibt bereits dutzende Mods zu dem Spiel. Die besten zusammen ergeben schon 2 gute Add Ons. Vor allem der Patch der die Grafik verbessert ist spitze (Graphics Enhancement 2.5).
Tapetenmetzger schrieb am
Blasebalken hat geschrieben:Soviel müssten sie beim Addon ja garnicht neu reinstecken. das einzige wirkliche Manko bei dem Spiel find, dass teilweise nicht ersichtlich ist, wo die Fürsten sich aufhalten. Ist schon sehr nervig, wenn der Marschall einen zu sich ruft, (4 Tage Zeit) man aber nur die Auskunft bekannt, dass dieser sich gerade bei "leerstelle Punkt" aufhällt oder bei "sehr arm"...
Ansonsten gefällt mir das alles doch sehr gut, das einzige Problem ist nur, dass die Stunden bei einer Spielesession fliegen wie wild :wink:
Hehe.. genau... Hauptkritikpunkt.
"Fürst Schlagmichtot befindet sich gerade in der Wildnis und zwar ich der Nähe von sehr reich."
Ich musste schon sehr lachen...
Trotzdem wäre eine kartentechnische Erweiterung nicht schlecht.
Blasebalken schrieb am
Soviel müssten sie beim Addon ja garnicht neu reinstecken. das einzige wirkliche Manko bei dem Spiel find, dass teilweise nicht ersichtlich ist, wo die Fürsten sich aufhalten. Ist schon sehr nervig, wenn der Marschall einen zu sich ruft, (4 Tage Zeit) man aber nur die Auskunft bekannt, dass dieser sich gerade bei "leerstelle Punkt" aufhällt oder bei "sehr arm"...
Ansonsten gefällt mir das alles doch sehr gut, das einzige Problem ist nur, dass die Stunden bei einer Spielesession fliegen wie wild :wink:
Tapetenmetzger schrieb am
Ah, fein. Ich bin gespannt. Das könnte das eh schon sehr gute Spielerlebnis um einiges verbessern. :)
Die Karte zu vergrößern oder eine neue hinzuzufügen wäre allerdings auch keine schlechte Idee. Da dürfte es sicher noch Möglichkeiten geben.
Habe ich das irgendwo überlesen, oder ist noch nicht bekannt, wieviel das Add-On ungefähr kosten wird?
Ich mein.. die Vollversion kriegte man letztens bei Steam ja beinahe hinterhergeschmissen...
schrieb am

Facebook

Google+