All Points Bulletin: Dave Jones zum Bezahlmodell - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Realtime Worlds
Publisher: Electronic Arts
Release:
01.07.2010
kein Termin
03.06.2016
Test: All Points Bulletin
57

“Schade: APB bedeutet monotones Abklappern eintöniger Missionstypen. Dem können auch die großartigen Personalisierungsmöglichkeiten nichts entgegensetzen.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

All Points Bulletin: Dave Jones zum Bezahlmodell

All Points Bulletin (Shooter) von Electronic Arts
All Points Bulletin (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Dave Jones, einstiger Lemmings-Macher und GTA-Erfinder, sprach vor einigen Tagen mit Eurogamer über sein aktuelles Projekt, All Points Bulletin (APB), eine Online-Actionwelt mit bis zu 100 Spielern pro Areal. U.a. äußert sich der Entwickler über das Geschäftsmodell, gibt aber noch keine Einzelheiten preis. Der Grund sei die Einzigartigkeit der Bezahlmodalitäten: Es gäbe einige interessante Aspekte, die man so umsichtig wie möglich kommunizieren wolle. U.a. sei das Modell dabei "sehr flexibel", es gäbe nichts Vergleichbares. Je nach Herangehensweise soll es sogar möglich sein, kostenlos zu spielen. Diejenigen, denen Jones sein Modell bisher vorgestellt hatte, seien sehr angetan gewesen. Alles weitere, u.a. zu den Schwierigkeiten bei der Entwicklung, lest ihr unter diesem Link.

Quelle: Eurogamer.net

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
die man so umsichtig wie möglich kommunizieren wolle.
Money quote!
Das klingt danach, als wüßten die, dass es nur genau EINER Gruppe nicht gefallen wird: Denjenigen, die es bezahlen sollen.
Ubisoft wünscht sich wohl auch, man hätte den DRM "umsichtig kommuniziert".
Genug gealbert, ohne Zahlen kann man sich keine Meinung bilden.
GoreFutzy schrieb am
Je nach Herangehensweise soll es sogar möglich sein, kostenlos zu spielen.
Das wird revolutionär! Zum Glück ist es exklusiv. Ist es doch oder?
Ich will nämlich garnicht die Möglichkeit haben, mir diesen neuartigen Bezahl-"Shice" antun zu können!
LawrenceXXX schrieb am
Na klar, Marketinggeblubber. Ich will Fakten sehen.
Die Leute waren also sehr angetan? War es denn wieder a great Revolution und everbody war excited wegen der great innovation? Vielleicht wird ja das Payment-System von APB den Game-Market grundlegend changen und ihn auf eine neue Ebene liften? Sicher ist das Payment-System so toll, weil die Culture, die die in ihrem Team createn, so innovative ist?
:lol:
Ach ne kommt, dass ist doch keine richtige Nachricht und auch die Quelle bringt nicht wirklich Fakten. Können wir uns nicht mal einigen, "echte" Nachrichten zu bringen, die Fakten bringen und nicht immer nur angloamerikanische Marketingkrams mit Superlativen.
schrieb am

Facebook

Google+