All Points Bulletin: Lebenszeichen? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Realtime Worlds
Publisher: Electronic Arts
Release:
01.07.2010
kein Termin
03.06.2016
Test: All Points Bulletin
57
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

APB: Lebenszeichen?

All Points Bulletin (Shooter) von Electronic Arts
All Points Bulletin (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mitte September hatte Realtime Worlds die APB-Server vom Netz genommen und auch die letzten verbliebenen Angestellten entlassen müssen. Der Insolvenzverwaltung war es nicht gelungen, das Online-Spiel rechtzeitig bei einer anderen Firma unterzubringen.

Schon damals wurde gemunkelt, dass es durchaus einige Interessenten für den Titel gab - allerdings habe keiner davon das Spiel im Live-Betrieb übernehmen wollen. Mit einer Pause sei es schließlich besser möglich, sich Gedanken über die Betriebskosten und eventuelle Änderungen des Geschäftsmodells zu machen.

Wie den Kollegen von Massively aufgefallen ist, tut sich derzeit etwas im Patch-System des Spiels. Nachdem es dort am 7. Oktober hieß, dass es noch Verhandlungen mit anderen Parteien gebe, wird dort nun in einem Update vom 22. Oktober verkündet: Es gebe vielleicht Licht am Ende des Tunnels für APB. Die Gespräche mit einem nicht näher benannten Interessenten würden wohl kurz vor dem Abschluss stehen.


Quelle: via Bluesnews

Kommentare

Zomboli schrieb am
Hatte wirklich Potenzial das Game; hab mit Kumpels Acc gespielt und war von den Editoren echt geflashed. Ansonsten wars eher sehr durchwachsen, .. Naja übernimmts ja jetzt jemand, der das Ding noch zurechtbiegen kann.
Sadira schrieb am
ich würd auch sehr gern wieder apb weiterzocken, aber ich hoffe mal das ich das nicht neu kaufen muss, free2play währ auch nicht verkehrt, solang einem der itemshop keine riesen spielvorteile gibt
TachiFoxy schrieb am
Neue News hierzu: Ein voriger RTW-Mitarbeiter - welcher nun bei Codemasters ist - hat in seinem Twitter den Post von der PatchNotes-Seite re-tweetet und daher wird nun gemunkelt, ob Codemasters der Kaeufer der APB-Rechte und auch von APB selbst ist.
TachiFoxy schrieb am
Crewmate hat geschrieben:Zumal das Bezahlsystem mit einer PrePaid Variante sehr kundenfreundlich war.
(du zockst ab, was du bezahlt hast, der "Social District" war umsonst)
Aber es war zu wenig Value for Money. Warum gab es keine Autorennen,
wenn man schon voll gestaltbare Autos machen konnte. Es hätte NICE3 sein können.
(Natürlich liegt es an den hohen Kosten eines MMOGs, aber es ärgert mich so)
Race-Districts waren ja geplant, aber haben es wegen der Kurzlebigkeit nie ins Spiel geschafft... Mit dem letzten Patch haetten sie PureSkill-Server hinzugefuegt, aber am Patchday ging das Spiel dann in die Endphase.
crewmate schrieb am
Zumal das Bezahlsystem mit einer PrePaid Variante sehr kundenfreundlich war.
(du zockst ab, was du bezahlt hast, der "Social District" war umsonst)
Aber es war zu wenig Value for Money. Warum gab es keine Autorennen,
wenn man schon voll gestaltbare Autos machen konnte. Es hätte NICE3 sein können.
(Natürlich liegt es an den hohen Kosten eines MMOGs, aber es ärgert mich so)
schrieb am

Facebook

Google+