The Book of Unwritten Tales: Versionswarnung vom Hersteller - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Puzzle-Adventure
Entwickler: King Art
Publisher: HMH Interactive
Release:
05.10.2010
Test: The Book of Unwritten Tales
85

“Wunderhübsches und komfortables Adventure mit vielen albernen Anspielungen auf Fantasy-Filme und Rollenspiele.”

Leserwertung: 88% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Book of Unwritten Tales
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Book of Unwritten Tales: Versionswarnung vom Hersteller

The Book of Unwritten Tales (Adventure) von HMH Interactive
The Book of Unwritten Tales (Adventure) von HMH Interactive - Bildquelle: HMH Interactive
Obacht beim Adventure-Kauf: Wer sich dieser Tage The Book of Unwritten Tales zulegen möchte, sollte einen genaueren Blick auf die Packung werfen. Wie King Art mitteilt, befindet sich seit Anfang Oktober eine "unautorisierte, vom Hersteller nicht genehmigte, geänderte Version" des Spiels im Umlauf und ist bei diversen Händlern erhältlich, darunter auch Amazon. Die "JoWooD/Adventure Company-Version" sei "fehlerhaft und kann nicht durchgespielt werden". Einige Daten würden fehlen, was wiederum darin resultieren würde, dass das Adventure regelmäßig abstürzt. Auch könne man den Patch nicht verwenden, den King Art für das Original veröffentlicht hatte.

Der Hersteller versuche, den Vertrieb jener Fassung verbieten zu lassen.

"Es sollte daher unter allen Umständen beim Kauf des Spiels "The Book of Unwritten Tales" darauf geachtet werden, dass es sich um die Originalversion plus Patch von KING Art handelt. Die Originalversion ist daran erkennbar, dass sich auf der Packung - anders als bei der JoWooD/Adventure Company-Version - keine Award-Grafiken und kein "The Adventure Company"-Logo befinden."

Update: JoWooD weist die Vorwürfe zurück.

Update 2: King Art antwortet.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

eddievedder schrieb am
Scorcher24 hat geschrieben: Megalomaniac ist also Reinhard Pollice?
Wenn er vor 2 Jahren diese Mißstände angeprangert hat, warum
a) arbytet er jetzt immer noch für Jowood und vor allem
b) warum hat sich nichts geändert?
Fragen über Fragen.
rya.
a) Damals als er dieses Statement und diesen Blogeintrag gemacht hat, arbeitete er noch nicht für Jowood, hatte aber durch seine Arbeit für Jowood-Fans.com und als Spellforce-CL gute Kontakte und einen detaillierten Einblick in die Geschäftspolitik.
b) Nach seiner Meinung hat ja sich ja was geändert, und zwar vieles. Was genau sich verändert hat, wollte oder konnte er aber nicht weiter ausführen.
Frage: Du hattest doch damals die Jowood-Fans-Website betrieben und dann aufgegeben, weil Du das Verhalten von Jowood nicht mehr gutheißen konntest. Hat sich etwas seitdem geändert? Wenn ja, was?
Seit dem hat sich viel geändert. Wir haben die Seite primär betrieben, um einigen Spielen, die unserer Meinung nach zu wenig aufmerksam erhielten, einem breiterem Publikum zu präsentieren. Das ist uns wirklich gut gelungen wie ich finde. Nach einer Zeit waren die Vorraussetzungen dafür nicht gegeben und wir konnten uns mit einigen Vorkommnissen nicht anfreunden. In der Zwischenzeit ist viel passiert und ich bin sehr motiviert dabei zu helfen ArcaniA zu dem zu machen, was wir alle wollen. Quelle
und...
Auf ein Thema gehe ich aber gerne noch ein:
Ich war bei JoWooD-Fans.com schon ein halbes Jahr vor der Schließung ausgestiegen. Die Schließung habe ich dann mitgetragen, weil wir uns...
Scorcher24_ schrieb am
Ich glaube, das ist das was man im Internet als "pwned" bezeichnet :P.
Hmm, durch einen Link im PC-Games Forum bin ich auf das hier aufmerksam geworden:
http://forum.jowood.de/showthread.php?p=2180627
Sehr geehrte Besucher,
es tut uns persönlich sehr leid, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir mit sofortiger Wirkung das Projekt JoWooD-Fans.com eingestellt haben. Beinahe 3 Jahre lang haben wir JoWooD tagtäglich begleitet, kritische Dinge hinterfragt und Dinge ans Licht gebracht.
Wegen zahlreicher Versprechen und einer zeitweisen Erholung waren wir lange der Hoffnung, dass sich wirklich etwas ändern könnte. Leider war dies nicht der Fall. In letzter Zeit hat JoWooD erheblich an Ansehen bei Spielern jeglicher Couleur verloren. Auch wir können uns nicht mehr mit dem Unternehmen oder deren Spiele identifizieren.
[...]
Reinhard "Kubi" Pollice
Gründer und langj. Chefredakteur
[...]
So, schauen wir doch mal wer das ist:
http://www.xing.com/profile/Reinhard_Pollice
04/2005 - 04/2007
(2 Jahre, 1 Monat)
Community Managment SpellForce
JoWooD/HRMC Managment, http://www.spellforce.com/forum/
Branche: Computerspiele
http://arcania.gamona.de/2010/08/24/int ... creenshot/
Die Seite World-of-Gothic hat den Produzenten von Arcania, Reinhard Pollice, um ein Interview gebeten. Dabei wurden auch die negativen Eindrücke der GamesCom angesprochen und...
Ilumi schrieb am
eddievedder hat geschrieben: Ding Ding Ding! Damit ist Runde 4 eröffnet. Kann der stark angeschlagene und taumelnde österreichische Preisboxer Joe Holzkopf noch einmal zurückkommen? Wird er seine Taktik beibehalten und weiterhin mit kafkaesk anmutenden Tiefschlägen agieren? Oder versucht er sich in einem günstigen Moment aus der Halle zu schleichen, wie wir es aus früheren Kämpfen seiner unrühmlichen Karriere bereits kennen? Wir bleiben gespannt...
Bild
eddievedder schrieb am
Na, was ist denn hier los, noch gar nicht die neuesten Neuigkeiten mitbekommen?
Jowood hat eine off. Mitteilung verfasst und einen Patch online gestellt:
Wien, Österreich, 20. Oktober 2010; JoWooD Entertainment weist sämtliche Vorwürfe von King Art strikt zurück. JoWooD Entertainment verfügt, wie King Art auch bekannt und vertraglich festgelegt, über alle Vertriebsrechte zu dem Titel ?Book of Unwritten Tales?. Dies inkludiert neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch alle anderen Länder weltweit. Diese Sachlage ist dem Entwickler seit mehreren Monaten bekannt.
Bei der im Handel veröffentlichten Version handelt es sich um die Version 1.0, welche exakt auch die gleiche Version darstellt, die von King Art mit der Erstauslieferung in den Handel gestellt wurde. Unterschied zu dieser Version ist der bei JoWooDs Version nicht vorhandene Kopierschutz.
Aufgrund der mangelnden Kooperationsbereitschaft der Firma King Art konnte bislang leider kein ungeschützter Patch zur Version 1.0.1 veröffentlicht werden. Dieser Umstand konnte aber, dank des Einsatzes des JoWooD Producing und Master Teams, behoben werden:
Patchdownload:
Download Patch 1.01 unprotected
Weiters überlegt JoWooD Entertainment rechtliche Schritte gegen KingArt einzuleiten.
?Das an den Tag gelegte Verhalten des Entwicklungsstudios ist befremdlich und bedarf seitens JoWooDs keines weiteren Kommentars. Lediglich Folgendes sei an dieser Stelle angemerkt: Dass ein Distributor - und nichts anderes ist JoWooD hier - und seine Vertriebspartner plakativ über die ?Presse? vom Entwicklungsstudio erfahren müssen, dass dieser mit der von ihm zur Verfügung gestellten Arbeit allenfalls nicht zufrieden ist, mutet eher kafkaesk an. JoWooD hat dem zur Folge kurzfristig selbst ? ohne Zutun des Entwicklungsstudios - einen Patch entwickelt um Versäumnisse des Entwicklers auszugleichen. Es ist zu hoffen, dass die Verfasser der Pressemeldung von ?King...
schrieb am

Facebook

Google+