Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: Vivendi Games / Electronic Arts
Release:
02.11.2007
16.11.2004
17.01.2008
17.11.2005
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
93
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
87

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Leserwertung: 87% [45]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Half-Life 2: erneuter Rechtsstreit!

Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts
Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts - Bildquelle: Vivendi Games / Electronic Arts

Der Rechtsstreit zwischen Valve Software und Sierra Entertainment (jetzt ein Teil von Vivendi Universal Games) geht in die nächste Runde. Wieder geht es um den Vertrieb von Half-Life 2 über die hauseigene Online-Plattform Steam, denn laut Auffassung von Vivendi Universal verstößt diese Vorgehensweise gegen den Publishing-Vertrag. Daher hat der Publisher nun Anwälte eingeschaltet, um den Online-Vertrieb über Steam zu verhindern.

Gleichzeitig hat sich Doug Lombardi von Valve Software zu Wort gemeldet und bekannt gegeben, dass Half-Life 2 trotzdem über Steam angeboten werden soll, egal was beim nächsten Gerichtstermin am 8. Oktober festgelegt wird. Die Hauptverhandlung hingegen soll erst am 21. März 2005 stattfinden. Weitere Verhandlungen und Gespräche beiderseits sind ebenfalls geplant.

Trotz dieses Rechtsstreites möchte der Publisher weiterhin mit der Software-Schmiede zusammenarbeiten, egal welches Spiel als nächstes entwickelt wird, denn schließlich hat Vivendi Universal laut dem Vertrag aus dem Jahr 2001 noch immer die Rechte an einem weiteren Valve-Spiel.

Quelle: Gamespot.com


Kommentare

Bender4everCH schrieb am
Hab ich`s doch geahnt. Wieder ein Grund um den Verkaufsstart zu verschieben.
Naja, sollen die doch verschieben bis zum Abwinken. Es gibt in naher Zukunft ja genug Alternativen für den Ego-Shooter Gamer. Zum Beispiel: StarWars: Battlefront, CoD Add-on, MoH Pacific A, Halo2 etc.
Also was solls.
Und alle die jetzt jammern, und erzählen, sie würden HL2 nicht mehr kaufen, kann ich nur sagen, werden vermutlich die Ersten sein, die dann in den Laden stürmen werden ums sich ein Exemplar zu sichern. :roll:
johndoe-freename-49398 schrieb am
Du vergisst das jedes per steam gezogene spiel auch geld an vivendi abwirft. Ob nun der vertrieb per steam die beste lösung ist lässt sich streiten. Aber eines ist klar wenn das Spiel auf den markt kommt werden wir innerhalb 4-6wochen ein neues spiel auf platz 1 in der verkauf charts sehen. Viele werden sich HL2 nicht wegen dem eigentlichen spiel kaufen sondern viel eher wegen den ganzen mods... wie CS DOD NS etc.
johndoe-freename-65002 schrieb am
Endlich sieht mal jemand ein, dass Steam Dreck schlechthin ist :lol:
Vivendi macht das schon ganz richtig, die verdienen schließlich an jeder verkauften Kopie. Der Verkauf über Steam ist ein eindeutiger Vertragsbruch seitens Valve und wird wahrscheinlich vor jedem Gericht auch so geahndet werden, damit wird schließlich der Publisher um- und hintergangen.
Tja, so geht die Conten Delivery Platform ihrem unrühmlichen Ende entgegen :lol:
Mich freuts, Halflife2 wollt ich sowieso nie haben.
johndoe-freename-72412 schrieb am
ihr wollt mir doch nicht erzählen, dass vivendi ERST JETZT auf die idee kommt, dass ihnen der steamkram aufn sack geht... seit wann ist das bekannt? mal kurz die rechtslage prüfen, das nimmt nicht mehr als eine woche in anspruch... und hätte valve DIESEN öminosen publishing vertrag, dann hätten die das nicht einfach gemacht... alles wieder werbescheiss
schrieb am

Facebook

Google+