Half-Life 2: UPDATE! In den USA erhältlich, aber nicht spielbar! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: Vivendi Games / Electronic Arts
Release:
02.11.2007
16.11.2004
17.01.2008
17.11.2005
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
93
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
87

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Leserwertung: 87% [45]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Half-Life 2 in den USA schon zu haben

Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts
Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts - Bildquelle: Vivendi Games / Electronic Arts

In den USA ist der Ego-Shooter Half-Life 2 schon in wenigen vereinzelten Filialen der großen Händlerkette EBGames erhältlich. Aber wie gewonnen, so zerronnen! Denn nach der Installation kann das Actionspiel nicht über Steam freigeschaltet werden, da es noch unter der Rubrik "Coming Soon" steht. Es scheint so, als wenn alle HL2-Käufer noch bis zum 16. November um 9:00 Uhr warten müssen, solange das Steam-Netzwerk nicht zusammenbricht.

UPDATE: Sonntag, 14.11.2004, 14:35 Uhr

Valve Software hat sich mittlerweile zu Wort gemeldet und bittet um Verständnis dafür, dass die Half-Life 2-Aktivierung erst am kommenden Dienstag (um 9:00 Uhr) erfolgen kann, obwohl schon einige US-Zocker das Spiel in den Händen halten! Der Grund hierfür ist der Publishing-Vertrag mit Vivendi Universal (betreffend der weltweit gleichzeitigen Veröffentlichung), den Valve Software nicht brechen möchte.


Kommentare

johndoe-freename-68307 schrieb am
Volle Zustimmung zu den Posts von Mr Headroom.
Meine persönlichen Daten (und sei es nur die Grösse des Rams) gehen Valve NICHTS an. Absolut GAR NICHTS.
Max Headroom schrieb am
@Knopp3rs:
Das die Spiele nicht mehr so oft abstürzen kam aber erst mit Steam, warum haben sie es dann nicht früher gemacht ?

Ist das nun der \"Beweis\", das Steam die Programmfehler beseitigt ? Ich bin immer noch der Meinung, das Steam nur den Transport der Fixes schneller erledigt, nicht deren Beseitigung (^,-). Wenn die Post ihre Pakete mit einem Ferrari ausliefert, muss man am Ende ein Paket aufmachen, egal wie schnell es nun ankommt (^_^)
Auserdem wenn du die Freischaltung kritisierst dann müsstest du auch kritisieren das es auf einem 386er nicht läuft, den dass ist im Prinzip das selbe.

Der Rechner läuft, der Rechner erfüllt alle Vorraussetzungen. Und der Rechner lässt das Spiel ohne Probleme laufen... wenn man es freischaltet.
Versuche DAS mal mit einem 386er ! (^,-) Ich wäre grenzenlos froh, wenn ich meinen alten 2. Rechner (Athlon-C 500) per Online-Freischaltung auf 2 GHz trimmen könnte. Nein, der Rechner ist an sich in Ordnung. Nur muss auch ein perfekter 4 GHz-Rechner mit GeForce 11 erst \"freigeschaltet\" werden. Windows-XP ähnliche Praktiken machen mich echt traurig... man nähert sich eben immer schneller der totalen Überwachung. Wird man in Zukunft erst dann in der Spielhalle ein Tekken spielen können, wenn man vorher seinen Ausweis an der Theke abgegeben hat und sich damit als \"alt genug\" registriert hat ?
@Blizzard_:
Versuche mir bitte mal zu erklären, wie man einen LEGALEN Spiele-Crack Download-Seite finden möchte ? Nach der Neuregulierung ?? Da ist jedes falsche Bit im Originalcode an sich illegal. Geschweige der gesammte Download !
Ich kann mir eher vorstellen, dass man sich das Original kauft, und sich nachträglich auf \"andere\" Weise eine freigeschaltete Version besorgt. Man bleibt dadurch anonym und hat trotzdem dafür...
Blizzard_ schrieb am
ich sags so, wenn ich mir hl2 holen sollte dann lad ich es mir runter sobald es gecracked ist. und warum? weil ich diese verkaggte datensammelei nicht aktzeptiere. hl2 interessiert mich schon hätte es mir auch gekauft, aber nicht auf kosten meiner privatsphäre. heute sind es nur ein paar angaben, was ist wenns soweit kommt das man spiele nur ein mal durchspielen darf, oder ne begrenzte anzahl an speicherslots hat und mehr dazu gekauft werden müssen.
und jetzt kommt mir nicht mit dem spruch \\\"Das ist unglaubwürdig\\\" ist es nicht, weil das selbe hätte man mir vor 5 jahren gesagt wenn ich erzählt hätte das man das inet braucht um ein spiel im singleplayer spielen zu dürfen, und das man sich sogar noch komplett registrieren muss.
der mensch ist ein herden tier, einzeln intelligent aber in der masse absolut strohdoof.
Das unwort des jahres für mich ist wieso RAUBKOPIERER. eine erfindung der musik und film industrie und ich reg mich entweder auf oder lach mich tot wenn ich mir wieder diese werbung im kino angucken darf. da geht man ins kino und wird noch quasi vedächtigt eine straftat zu begehen. wie scherz ich so gerne.
der sexualverbrecher kriegt 2,5 jahre haft und zerstört das leben einer person.
der Raubkopierer kriegt 5 jahre haft und hat einen inmateriellen wert geraubt.
HAIL TO THE \\\"BRAVE NEW WORLD\\\"!!
p.s. seit musikcds kopierschutz haben hab ich keine mehr gekauft da ich sie nicht aufm pc ordentlich hören kann, hab kein radio im zimmer sondern ne 7.1 anlage am pc. wenn ich aber musik kaufe die dann noch beschnitten ist auf 64kbit und sich anhört wie ein telefongespräch... dann wird es nicht gekauft.
seit dem nutzt ich LEGALE streamings von online radio stationen.
p.s.
Knopp3rs schrieb am
@Max_Headroom,
Das die Spiele nicht mehr so oft abstürzen kam aber erst mit Steam, warum haben sie es dann nicht früher gemacht ? Das hätte man nähmlich auch früher machen können wenn man das Problem kennt.
Auserdem ist es schade wegen den Leuten die kein Internet haben das sie es freischalten müssen.
Aber fast jeder Gamer hat heute Internet und falls das nicht der Fall sein sollte hat der bestimmt einen Freund/Cousin oder sonst jemanden der Internet hat und es ihm schnell freischalten kann und es gibt auch sowas wie ein Internetcafe wo man dies auch machen kann. Es ist zwar schade das Valve das mit der Freischaltung gemacht hat aber es ist nicht zu ändern, da bringen jetzt auch keine sinnlosen Threads was.
Auserdem wenn du die Freischaltung kritisierst dann müsstest du auch kritisieren das es auf einem 386er nicht läuft, den dass ist im Prinzip das selbe.
Leute mit schlechten PCs können es nicht spielen und Leute ohne Internetverbindung können es nicht spielen wenn sie keine Freunde/Familie usw. haben.
Max Headroom schrieb am
@Höpi:
(..)einen gescheiten Ping, der Server Browser und Filter funktioniert, die Konsolenbefehle funktionieren, das Erstellen eines Servers ist kinderleicht geworden(..)Zudem ist das Updaten denkbar komfortabel...Also WO ist das Problem? Nennt mir einen plausiblen Grund für eure Meckerei!

Einen Gund ? Okay, nur EINEN Grund: Ich möchte HL2 an einem Rechner spielen, der weder eine Netzkarte, noch ein Modem angeklemmt hat. Nur ein CD/DVD-Laufwerk. Wie kann ich dann das Spiel spielen ? Ich spreche hier nicht von Online-geballere, nicht von Downloads von Fixes und Patches, ich spreche nur vom reinen Spielen an sich. Wie kann ich ein Spiel auf dem Rechner installieren UND spielen, wenn ich überhaupt keinen Netzanschluss da drann besitze ? Zum Beispiel auf einem Laptop, während der Fahrt im Zug ? (^_^)
@Knopp3rs:
Die Games stürzen sogar nicht mehr so oft ab wie damals mit WON. Eigentlich stürzen sie bei mir garnicht mehr ab.

Kurze frage... wäre das Spiel bugfrei - also ohne Fehler seitens der Programmierer - würde dann das Spiel unter WON abstürzen ? (^,-) Der Unterschied zwischen ge-Steam-ter Patcherei und der Handarbeit per Download und Doppelklick ist IMHO gleich Null. Steam sorgt weder für das automatische wegzaubern der Programmierfehler, noch für das magische erweitern der Spielewelt durch selbst herbei gezauberte Add-Ons. Es vereinfacht alles unter einem Dach - parallel zu Micro$ofts X-Box Live Technik.
Das ist für Online-Spiele ein Segen, kein Zweifel. Nur ist Half-Life 2 nicht unbedingt ein Online-Spiel oder gar ein MMORPG, oder ? (^,-) Also warum MUSS ein Single-Player Spiel (abgesehen von CS:Source) eine Internet-Verbindung vorraussetzen ?
Ich finde diese Methode äusserst unpassend.
Damit sind wir nämlich nicht mehr weit entfernt von der...
schrieb am

Facebook

Google+