Cities XL: Monatliche Online-Gebühren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Aufbau-Strategie
Entwickler: Monte Cristo
Publisher: Monte Cristo
Release:
08.04.2011
Test: Cities XL
76

Leserwertung: 65% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Cities XL: Monatliche Online-Gebühren

Cities XL will die erste Städtebausimulation mit großem Online-Modus sein und deswegen wird auch eine monatliche Gebühr für die Online-Funktionalität erhoben: Drei- und Sechs-Monatspakete zum Abo-Preis von fünf bzw. 4,50 Euro pro Monat werden fällig. Zugleich versprechen die Entwickler kontinuierliche Inhalts-Updates sowie Wettbewerbe.

Wie in einer "Social Community" gewährt der Planeten-Modus (Online-Modus) den Austausch unter Gleichgesinnten: Auf mehreren erdähnlichen Planeten könnt ihr bis zu fünf Städte hochziehen, mit anderen Mitspielern interagieren, Handel mit überschüssigen Ressourcen treiben oder "ihr begebt euch mit eurem Avatar auf eine virtuelle Reise in benachbarte Metropolen".

Am 8. Oktober 2009 soll Cities XL weltweit starten.


Quelle: PM Monte Cristo

Kommentare

kaputzenmann schrieb am
Also ich freu mich schon auf das Game. Die monatliche Gebühr fällt ja auch nur an wenn man den MMO Modus nutzen möchte :D
FlyingDutch schrieb am
Saviola hat geschrieben: Es gibt viel bessere Spiele,denen man sich witmen sollte und die monatlich nichts kosten xD
peace out
Welche denn ? Wirtschaftssimulationen sind in letzter Zeit nicht allzuviele herausgekommen. Anno ist da noch ein Sonderfall da es mir persönlich zu wenig Bilanzen, Tabellen etc bietet, auch wenn es insgesamt ein nettes Spiel ist.
Linden schrieb am
topspieler1991 hat geschrieben:"Wir wollen Geld" das weren sie sich wohl denken. Wirklich mies und dann noch so viel.
Geh arbeiten oder verzichte auf eine Schachtel Zigaretten, ich habe die Beta gespielt und finde 4,50 gerechtfertigt. Solange sie den Inhalt regelmäßig erweitern.
@Shakes17 Bis auf Atlantica wüsste ich kein Spiel was gut und kostenlos ist. Sehr subjektive Ansicht, aber bis auf Bnet und co (Nicht 100% kostenlos) und Atlantica wüsste ich kein Spiel.
goldjunge1 schrieb am
Also ich nehme an der Beta teil und muss sagen, dass das Spiel anfangs spass gemacht hat, aber nach einer Woche kommt einfach nix neues mehr. Sobald man eine 1Mio Anwohner erreicht hat, dann ist so gut wie alles freigeschaltet.
Das mit dem Handel ist auch so eine Sache. Das hängt ziemlich von den Nutzerzahlen ab. Anfangs waren massig Leute online. Aber jetzt nach 2 Wochen hat man auf dem deutschen Planeten ca. 20-30 Leute die online sind. Somit ist es etwas schwer Verträge zustande zu bekommen.
Aus den Cities XL foren weiß ist, dass es einen Singleplayermodus geben wird bei dem keine monatlichen Gebühren anfallen.
schrieb am

Facebook

Google+