Dungeon Siege: Uwe Boll denkt episch - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: Gas Powered Games
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
Test: Dungeon Siege
85

“Trotz automatisierter Kämpfe immer noch einen Abstecher wert!”

Leserwertung: 62% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Neuer Name für Dungeon-Siege-Movie

Wie auf der Webseite von Musiksender MTV zu lesen ist, wurde entschieden, die Leinwandumsetzung auf "In the Name of the King: A Dungeon Siege Tale" umzutaufen. Laut Regisseur Uwe Boll spiegelt der neue Titel den Sprung von einer Videospielumsetzung zum epischen Drama im Stile von "Der Herr der Ringe" wieder. Und damit nicht genug: Boll überlegt laut MTV, ob er die vier Stunden gefilmtes Material nicht in einen, sondern zwei Filme packen soll. Na dann - derart große Neuigkeiten lassen die Vorfreude auf den neuen Boll-Kracher doch gleich zwei Dungeon-Level in die Höhe schnellen...

Quelle: MTV

Kommentare

Stunner49 schrieb am
der Typ, UWE BOLL, ne ey, der geht echt nicht, bin durch Zufall auf diesen alten Eintrag gekommen, bitte bitte bitte lasst den keine Filme mehr machen
http://www.dungeonsiege4.de
johndoe-freename-82921 schrieb am
SchmalzimOHR hat geschrieben: Ich warte nur noch auf seine Verfilmung von \"Tetris\\\'it came from above\"
Danke! Mit dem Kommentar ist mein Tag gerettet... :D :D
louplex schrieb am
4 stunden filmmaterial will der gute herr boll also auf 2 filme verteilen?
kommt mir bekannt vor, das letzte mal wurde das bei kill bill so gemacht. das war allerdings keine entscheidung des regisseurs, sondern des publishers, weil man mit 2 filmen ja deutlich besser abkassieren kann...
wir in hollywood leider mittlerweile zum standard. sämtliche filme werden (vorausgesetzt sie laufen an der kasse halbwegs erfolgreich) bereits im vorfeld meist als trilogie geplant.
der soll den film mal gut auf 2,5 stunden oder so kürzen und ab dafür... sich mit einem hdr auf eine stufe stellen zu wollen klingt doch ein wenig vermessen.
man muss ja nicht sein gesamtes filmmaterial benutzen... hätte kubrick das damals mit 2001 gemacht, wäre \"a space odysee\" ein 200-teiler geworden. ^^
C.A.B.A.L.2.K. schrieb am
Macht nicht schlecht was ihr nicht kennt, den satz sollte man euch allen auf die Stirn pinnen.
Klar, der Mann hat grausamste Material abgeliefert, aber er scheint sich doch zu steigern. (schließlich lernt man ja aus seinen fehlern)
Nach dem Grottenschlechten House of the Dead kam der \"nur\" noch schlechte Alone in the Dark, jetzt scheint es so als komme der mittelmäßige Bloodrayne (zumindest der trailer sah jetzt nicht sooo schlecht aus) auf uns zu und wer weiß, vielleicht ist sein viertes Werk ja auf einmal gut....warten wir es doch einfach mal ab, ein erster trailer von DungeonSiege soll ja noch diese jahr erscheinen.
Arkune schrieb am
Wie verdient der Mann eigentlich sein Brot? Doch nicht etwa mit seinen Filmen?
schrieb am

Facebook

Google+